Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Georg Philipp Telemann

dt. Komponist

Diskograpie (133)

New Sound Of Baroque

BMG Classics 74321784572

1 CD • 56min • [P] 2000

01.05.20016 6 4

Wenn dies ein neuer "sound of baroque" sein soll, dann ist man gern bereit, zum zuhörenden Senior eingestuft zu werden. Will heißen: zu einem Befürworter für mehr Flexibilität und Elastizität der melodischen Gestaltung, für mehr Biegsamkeit im Tempo und bei der Dynamik des Vortrags. Hier jedoch [...]

»zur Besprechung«

annum per annum

Norddeutsche Orgelmusik

Sinus Sin 7002

1 CD • 66min • 2000

24.03.20059 9 9

Als Arp Schnitger wohl im Dezmber 1685 erstmals als Orgelbauer St. [...]

»zur Besprechung«

Johann B. Bach • Georg Ph. Telemann

Overtures

Accent ACC 24198

2 CD • 2h 15min • 2007

25.04.200810 10 10

Als tummelten sich nicht schon genügend Ensembles auf dem Markt der historisch informierten Musizierpraxis, kommt nun noch ein weiteres hinzu: das 2006 gegründete holländische Spezialistenensemble Bach Concentus unter der Leitung des in Alte-Musik-Kreisen sehr geschätzten Cembalisten Ewald Demeyre. [...]

»zur Besprechung«

Baroque Oboe Sonatas

Nimbus NI 5672

1 CD • 70min • 1974 (ADD), 1986 (DDD)

01.11.20016 6 6

40 Jahre lang hatte der jetzt 81jährige Ray Still seit 1954 den Platz des Solo-Oboisten im Chicago Symphony Orchestra eingenommen. Sein außerordentlicher Rang, gepaart mit Beliebtheit bei allen namhaften Dirigenten, Orchesterkollegen und Kammermusikpartnern seiner Ära hat ihn zu einer Legende [...]

»zur Besprechung«

Gábor – Glanz der Trompete

Sony Classical 510024-2

1 CD • 55min • 2002

30.12.20028 9 9

Bachs Köthener a-Moll-Violinkonzert als Trompetenadaption – geht das? Es geht! Gibt es doch vom Meister höchstselbst eine Adaption dieses Werkes als Cembalokonzert (BWV 1058), von ihm sogar in die andere Tonart g-Moll transponiert. Und was unser junger ungarischer Virtuose Gábor hier auf seinem [...]

»zur Besprechung«

Barocking Together

BIS CD 1689

1 CD • 68min • 2006, 2007

15.10.20085 7 6

Was man auch immer unter dem CD-Titel „Barocking Together“ verstehen mag: Mit dem „Together“ hapert es doch merklich – zumindest was die Dialogfähigkeit der Interpreten angeht. Das verwundert, denn der Cembalist Terence Charlston und der Gambist Charles Medlam erweisen sich im Verlauf der [...]

»zur Besprechung«

Barockmusik für Trompete und Orgel

Aktivraum AR 20101

1 CD • 66min • 2000

01.07.20016 10 6

Als Künstlerporträt weist diese Einspielung alle Vorzüge auf: perfektionierte Bläserkunst auf kleiner, moderner, mit Ventilen ausgestatteter Clarin-Trompete, gestützt durch ein stilvolles, farbenreich registriertes Orgelspiel als Orchesterersatz. Das teils virtuose, teils melodiöse Barockprogramm [...]

»zur Besprechung«

Baroque Oboe Concertos

Accent ACC22156

1 CD • 50min • 2002

09.02.20049 9 9

Die kompetente Werkwiedergabe in Verbindung mit einer von den barocken Konzertformen geprägten Vielfalt der Personalstile verleiht dieser CD einen besonderen Stellenwert. So steht das Opus 1 des Alessandro Marcello als „eines der berühmtesten Barockkonzerte überhaupt“ (laut Beiheft) für das [...]

»zur Besprechung«

Baroque Trumpet Concertos

Naxos 8.570501

1 CD • 59min • 2006, 2007

14.11.20079 8 9

Ohne Zweifel trennt in der Trompeten-Szene das souveräne, dabei immer klangschöne Beherrschen selbst der höchsten Lagen der Piccolo-Trompete die Spreu vom Weizen. Dass der in Ludwigsburg/Baden-Württemberg geborene Thomas Reiner zu den wenigen handverlesenen Künstlern gehört, die – wie es [...]

»zur Besprechung«

Baroque Trumpet Concertos

Hungaroton HCD 32266

1 CD • 69min • 1984, 1989, 1976, 1993

03.05.200510 8 8

Freunde barocker Trompetenmusik kommen voll auf ihre Kosten. Auch wenn es statt originaler Trompetenkonzerte überwiegend Bearbeitungen (also einen Austausch der ursprünglich vorgesehenen Solo-Instrumente) zu hören gibt, so rechtfertigt dennoch der edle Glanz und das Ausschöpfen aller virtuosen [...]

»zur Besprechung«

Before Mozart

Early Horn Concertos

BIS 2315

1 CD/SACD stereo/surround • 66min • 2017

11.05.201810 10 10

Alec Frank-Gemmills Leidenschaft für Instrumente des 19. Jahrhunderts hat er bereits mit der ersten CD beim Label BIS Records bewiesen: Werke für Horn und Klavier aus dieser Epoche [...]

»zur Besprechung«

Cantata

per flauto

TYXart TXA15060

1 CD • 73min • 2015

02.08.20167 9 7

Die 25-jährige deutsche Blockflötistin Tabea Debus zählt zu den erfolgreichsten Solistinnen ihrer Generation. Die vorliegende CD mit dem sprechenden Titel "Cantata per Flauto" setzt nicht allein auf die gesanglichen Qualitäten der Blockflöte, sondern bietet auch ein breites Spektrum an Werken, die direkt oder indirekt mit der menschlichen Stimme in Verbindung stehen [...]

»zur Besprechung«

Cantatas from "Fortsetzung des Harmonischen Gottesdienstes"

cpo 999 764-2

1 CD • 55min • 2001

02.11.20049 9 9

Wer hätte je gedacht, daß Telemann und Goethe familiäre Bande verknüpfen? Nach dem Tod seiner ersten Frau heiratete Telemann während seiner Frankfurter Wirkungszeit die Tochter des Ratskornschreibers Textor. Auch Goethes Vaters machte seinen gesellschaftlichen Erfolg in der Mainstadt durch [...]

»zur Besprechung«

Cantate Domino

Bach, Mozart, Telemann, Buxtehude, Händel

MDG 902 2138-6

1 CD/SACD stereo/surround • 66min • 2018

24.12.201910 10 10

„Cantate Domino“, also „Singet dem Herrn!“, ist das General-Motto aller Kirchenmusik. Unter diesem Titel hat das Ensemble BachWerkVokal aus Salzburg unter seinem Gründer Gordon Safari eine vor Musizierlust nur so sprühende CD vorgelegt, die lauter Werke mit diesem Titel beinhaltet [...]

»zur Besprechung«

Colori del Barocco

Virtuose Kammermusik von Vivaldi, Telemann, Boismortier und Prowo

Eleven-eleven 5

1 CD • 50min • 2016

20.03.201910 10 10

Während barocke Duo- und Trio-Sonaten regelmäßig aufgenommen werden, ist die Auswahl im Bereich größer besetzter Kammermusik doch recht übersichtlich. Umso dankenswerter ist es daher, dass sich Colori del Barocco auf ihrem Debüt-Album mit virtuoser Kammermusik dieser Gattung angenommen haben [...]

»zur Besprechung«

Concerti d'amore

Accent ACC 24151

1 CD • 57min • 2004

15.11.200410 9 10

Wie schon mit den „Baroque Oboe Concertos“ (Accent 22156) legt Marcel Ponseele nun mit den „Concerti d’amore“ eine CD vor, die zu den schönsten Produktionen von Barockmusik überhaupt gehören. Die Schönheit betrifft zunächst das Klangbild: Ponseele hat ohnehin einen ungemein warmen, runden und [...]

»zur Besprechung«

Concerto

Musik des 18. Jahrhunderts von Telemann, Vivaldi, Albinoni, Molter, Platti und Cimarosa

gutingi 256

1 CD • 60min • 2015

03.02.20169 9 9

Der Titel dieser CD – „Concerto“ – ist nicht allzu originell, es gibt CDs mit der Kombination Orgel und Trompete und barockem Repertoire wie Sand am Meer. Und dennoch, ein zweites Hinschauen und Hinhören lohnt sich in diesem Fall.

»zur Besprechung«

Das ist meine Freude Soprano Cantatas - Großfahner Collection

cpo 777 546-2

1 CD • 77min • 2003

16.12.20117 7 7

Die „Großfahner-Sammlung", eine der größten Thüringer Handschriftensammlungen aus der Zeit zwischen 1650 und 1750, ist mit ihren mehr als 600 Kompositionen eine wahre Fundgrube für geistliche Musik des Hochbarocks. Was für reizvolle Musiken von bekannten Komponisten wie Telemann und Pachelbel oder [...]

»zur Besprechung«

XXIV Fantasie per il Flauto

TYXart TXA18105

1 CD • 80min • 2017

08.08.201810 10 10

Mit Fug und Recht mag man die barocke Gattung des unbegleiteten Solostückes für ein Melodieinstrument ohne Generalbass als „Königsdisziplin“ kompositorischer Kunstfertigkeit bezeichnen, muss der Komponist hier doch gleichsam ein Konzentrat musikalischer Ideen liefern und dem Hörer quasi stenografisch Formen und Harmonieverläufe suggerieren [...]

»zur Besprechung«

The Father, The Son & The Godfather

2 x Bach & Telemann

BIS 1895

1 CD • 70min • 2010

22.12.201110 10 10

Seit Anfang der Neunziger Jahre hat Dan Laurin mit seinem eminent expressiven Spiel von bislang nie gehörter Farbigkeit und Mut zu Extremen die Blockflötenwelt revolutioniert. [...]

»zur Besprechung«

Favourites

Telemann and his Subscribers

TYXart TXA18107

1 CD • 67min • 2017

11.09.201910 9 7

Dies ist die nunmehr vierte Veröffentlichung der in England lebenden, deutschen Blockflötistin Tabea Debus auf dem Label TYXart [...]

»zur Besprechung«

Ferrara Duo

Die Frau mit dem Fagott

Antes BM319307

1 CD • 70min • 2019

19.05.20209 9 9

Die Fagottistin Anina Holland-Moritz und der Gitarrist Stefan Conradi lassen den Eindruck einer „ungewöhnlicher Besetzung“ hier weit hinter sich. Wenn die beiden ihre Instrumente erklingen lassen, wirkt diese Kombination ganz natürlich. Ihr jüngster Wurf wartet mit interessanten Repertoire-Entdeckungen und Neu-Arrangements für diese Besetzung auf.

»zur Besprechung«

L' Apothéose de Corelli

hänssler CLASSIC 98.384

1 CD • 57min • 2000

01.10.20018 8 6

Das Ensemble Dreiklang Barock besteht aus Irmhild Beutler und Sylvia C. Rosin (Blockflöten), James Bush (Violoncello) und Sabine Erdmann (Cembalo). Sie spielen technisch tadellos und zeigen sich mit den Prinzipien einer historisch informierten Aufführungspraxis bestens vertraut; vor allem ihr Mut [...]

»zur Besprechung«

Folia

Sony Classical 88697801132

1 CD • 59min • 2010

16.03.20119 9 9

Übermut tut manchmal gut! Unter dem Titel "Folia" springt Bratschenstar Nils Mönkemeyer dem Zuhörer schon auf dem Titelbild seiner neuesten CD entgegen. Der Künstler lädt zu einem teils ausgelassenen, teils beschaulichen Spaziergang durch die Welt des musikalischen Barocks ein. In übermütiger [...]

»zur Besprechung«

Hamburg 1734

harmonia mundi HMC901898

1 CD • 66min • 2005

19.12.200510 10 10

Hamburg war im Barock eine erstrangige deutsche Kulturstadt: Hier öffnete Ende des 17. Jahrhunderts Deutschlands erstes öffentliches Opernhaus, und das liberale Klima der weltoffenen Hansestadt zog viele Kulturschaffende in den Bann der Elbmetropole. So wurde Hamburg auch im Spätbarock zu einem [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel und seine Zeitgenossen

Bella musica BM 31.2334

1 CD • 68min • 2000

01.04.20014 6 4

Die Deutschen Händel-Solisten wurden 1985 für die Karlsruher Händel-Festspiele ins Leben gerufen. Die Namen der einzelnen Musiker kennt man aus verschiedenen Barockorchestern des Kölner und Frankfurter Raums. Doch obwohl es sich um Spitzenkräfte ihres Faches handelt, bilden sie in der vorliegenden [...]

»zur Besprechung«

Der Herr ist König

Baroque Bass Cantatas

cpo 777 646-2

1 CD • 74min • 2010

04.11.20159 9 9

Selbst in den Musikarchiven solcher Kleinstädte wie Mügeln in Sachsen gibt es immer wieder etwas zu entdecken, insbesondere was die Kirchenmusikpflege des 18. Jahrhunderts betrifft.

»zur Besprechung«

Inventio

Musik fra Galten Kirke

CDKlassisk-DK CDK1170

1 CD • 66min • 2016

13.07.201710 10 10

Fröhlich und spielerisch beginnt dieses Album „Inventio“ des dänischen Organisten Lars Rosenlund Nørrenmark, der an der neuromanischen Galten-Kirche im dänischen Aarhus wirkt [...]

»zur Besprechung«

Lobt Gott ihr Christen allzugleich

Baroque Bass Cantatas

cpo 777 298-2

1 CD • 76min • 2007

11.03.201010 10 10

Als kurze Information für nicht ganz eingefleischte Topographen und Musikforscher: die 1571 gegründete Kantoreigesellschaft St. Johannis in Mügeln befindet sich in Sachsen, zwischen Leipzig und Dresden. Trotz der bescheidenen Möglichkeiten ihres Wirkens sammelten die Kantoren während der [...]

»zur Besprechung«

The Lully Effect

Lully • Telemann • Rameau

Naxos 8.573867

1 CD • 63min • 2013

22.09.201810 10 10

Jean-Baptiste Lully (1632-1687), in Florenz geboren, kam als 13-jähriger an den französischen Königshof und stieg dort vom Pagen der Anne Marie Louise d’Orléans – Herzogin von Montepensier und Cousine König Ludwigs XIV. – zum maßgeblichen Musiker am Hof des Sonnenkönigs auf [...]

»zur Besprechung«

Berlin Classics 0017392BC

1 CD • 58min • 1998, 2001

26.04.20029 10 9

Wie bereits bei den Werken für Blechbläser (Berlin Classics 0017152BC), stellt auch das vorliegende Programm eine Auswahl künstlerischer Glanzlichter Ludwig Güttlers der Aufnahmejahre 1998 bis 2001 dar. [...]

»zur Besprechung«

Monodialogue

Works for Viola Solo by Telemann, Hindemith, Stravinsky and Wiesenberg

Genuin GEN 16423

1 CD • 57min • 2015

14.10.20169 9 9

Man könnte fast mit geometrischen oder mathematischen Strukturen jene Logik nachzeichnen, mit welcher der Violaspieler Guy Ben-Ziony auf seiner aktuellen CD das musikalische Material organisiert. [...]

»zur Besprechung«

Six Orchestral Suites after »Die kleine Kammermusik« 1716

cpo 999 994-2

2 CD • 2h 01min • 2003

14.06.20049 8 9

1716 veröffentlichte Telemann Die Kleine Kammermusik, eine Sammlung von sechs Partiten für Melodieinstrument und Generalbaß. Was an Einfallsreichtum und Individualität in diesen auch für Laien gedachten Stücken steckt, haben Michael Schneider und seine Camerata Köln bereits vor acht Jahren mit [...]

»zur Besprechung«

Perpetuum Mobile

Carus 83.165

1 CD • 72min • 2004

18.01.20056 8 7

Han Tol, der künstlerische Leiter dieser Einspielung, hat dem Beiheft eine Hommage an Georg Philipp Telemann vorangestellt; er preist die stets von neuem überraschende Vielfalt der „himmlischen Musik“ des Komponisten und erwähnt die vielen instrumentaltechnischen Tücken, die es bei der [...]

»zur Besprechung«

Animato ACD 6037

1 CD • 54min • 1999

01.11.20006 6 6

Die vier jungen Blockflötistinnen bieten auf ihrer Debüt-CD eine repräsentative Auswahl Alter Musik. Das Spektrum reicht über vier Jahrhunderte – von der mittelalterlichen Klangwelt Neidhart von Reuenthals über die virtuose Diminutionskunst der Spanischen Renaissance (etwa mit Antonio de Cabezóns [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 386-2

2 CD • 2h 08min • 2007

01.02.20118 8 8

Die 57 nach französischer Terminologie „Kapitäne“ genannten Hauptleute der Hamburger Bürgerwache – so hieß bis 1810 das Bürgermilitär der Hansestadt – wurden für ihren verantwortungsvollen Dienst alljährlich am 1. Donnerstag nach dem Bartholomäustag (24. August) von der Stadt mit einem Festmahl [...]

»zur Besprechung«

Telemann Blockflöten-Werke

harmonia mundi HMC 901917

1 CD • 70min • 2005

22.05.20065 9 5

Der Titel der CD „Blockflötenwerke“ mutet ein wenig beschönigend an angesichts der Tatsache, dass neben der bekannten a-Moll-Suite und dem C-Dur-Konzert ein ganzes Drittel der Spielzeit der Ouvertüre Hamburger Ebb’ und Flut gewidmet ist, die man wahrlich nicht unter „Blockflötenwerke“ listen kann [...]

»zur Besprechung«

Telemann Cantatas

hänssler CLASSIC 98.624

1 CD • 49min • 2010

25.04.20127 8 7

Diese drei Kantaten von Georg Philipp Telemann stammen aus den Jahren 1716/17 bis 1720, also aus der Frankfurter Zeit des Komponisten. Die Zusammenarbeit zwischen Telemann und dem Textdichter Erdmann Neumeister (1671-1756), zweier echter Protagonisten der seinerzeit noch junge Gattung der [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann Cantatas

cpo 777 261-2

1 CD • 52min • 2006

23.10.20127 7 7

Etwa anderhalbtausend (!) Kantaten sind von Georg Phliipp Telemann überliefert; auch wenn diese immense Zahl durch mehrere Fassungen bzw. Besetzungen der einzelnen Werke zustandekommt (bei der hier eingespielten Kantate „Sie verachten das Gesetz" sind z.B. mehrere Versionen hinsichtlich der Größe [...]

»zur Besprechung«

Telemann

Complete Recorder Sonatas

OUR Recordings 8.226909

1 CD • 45min • 2013

21.03.20149 9 9

„Ein Lulli wird gerühmt, Corelli lässt sich loben / Nur Telemann allein ist übers Lob erhoben“: Mit diesen Worten pries Johann Mattheson 1740 in Georg Philipp Telemann einen Musiker, mit dem er selbst seit mittlerweile 20 Jahren in Hamburg zusammenarbeitete. Die Wertschätzung für Telemann war [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann Complete Violin Concertos Vol. 1

cpo 999 900-2

1 CD • 59min • 2002

15.06.20047 7 8

Telemann ist berühmt dafür, Konzerte für seinerzeit sehr moderne oder außergewöhnliche Instrumente, oft auch in singulären Kombinationen, geschrieben zu haben. Von seinen rund 25 Violinkonzerten hört man hingegen recht wenig, vielleicht weil sie sich nicht so klar kategorisieren lassen wie die [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Complete Violin Concertos Vol. 3

cpo 777 473-2

1 CD • 61min • 2009

06.08.201010 10 10

Das barocke Zeitalter war in der Vermischung der Genres mindestens so erfindungsreich wie spätere Epochen. So ist der Titel dieser im Entstehen begriffenen Totale der „Violinkonzerte“ Georg Friedrich Telemanns irreführend: Es handelt sich nicht eigentlich um Solokonzerte, was schon die formale [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Complete Violin Concertos Vol. 4

cpo 777 242-2

1 CD • 62min • 2006

02.07.20129 9 9

Die Violinkonzerte gehören zum weniger bekannten, aber keineswegs weniger interessanten Teil des riesigen Œuvres von Georg Philipp Telemann. Oft als oberflächlicher Vielschreiber abgetan, belegt gerade seine Instrumentalmusik das hohe Niveau seiner Arbeit und seine wichtige Stellung als Komponist [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann Concertos for Violin, Strings & B.c. Vol. 2

cpo 777 089-2

1 CD • 64min • 2004

26.01.20078 7 8

Telemanns Œuvre an Instrumentalkonzerten gehört der früheren und mittleren Schaffensperiode des Komponisten an, es beginnt 1708, als er am Eisenacher Hof angestellt war, und endet mit der 1735 veröffentlichten Musique de table. Telemann hat die damals noch junge musikalische Gattung mit unglaublich [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Dolce e staccato - Ouvertures & Concertos

Tudor 7177

1 CD • 74min • 2009

06.05.201010 10 10

Ein Programm, das wie ein Kaleidoskop alle Facetten von Telemanns vielseitigem Können bietet, präsentiert das Barockorchester Capriccio Basel auf der vorliegenden CD: Zwei Ouvertüren zeigen den souveränen Meister im französischen Stil – grandios, dabei gleichzeitig elegant und als unverkennbare [...]

»zur Besprechung«

Telemann Festive Cantatas

hänssler CLASSIC 98.047

1 CD • 58min • 2014

10.02.20157 8 7

Sorau in der Niederlausitz (heute Żary in der polnischen Woiwodschaft Lebus) war Telemanns erste Arbeitsstelle, er war Kapellmeister des Reichsgrafen Promnitz an dessen dortigem Hof. [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann III Trietti metodichi e III Scherzi

cpo 777 301-2

1 CD • 63min • 2006

18.02.20099 8 9

Georg Philipp Telemann (1681-1767) ist weit mehr als der oft „nur“ als Vielschreiber eingestufte Barockmeister. Der schier unerschöpfliche Strom kleiner, größerer und großer Werke spricht da eine ganz andere Sprache, immer wieder entdeckt man neue und interessante Facetten in seinem Schaffen. Vor [...]

»zur Besprechung«

Telemann

Konzerte für Bläser Vol. 4

cpo 777 400-2

1 CD • 61min • 2007

27.04.200910 10 10

Was ist an Telemanns Bläserkonzerten so geheimnisvoll? Inzwischen liegt die vierte Folge von Bläserkonzerten einer offensichtlich umfangreich konzipierten Editionsreihe vor. Weder die Interpreten noch die Produzenten scheinen zu wissen, wohin die Reise gehen soll und was die Kenner und Liebhaber an [...]

»zur Besprechung«

Telemann

Les Gitans Baroque - The Baroque Gypsies

Analekta AN 2 9919

1 CD • 69min • 2009

25.03.20109 9 9

Diese CD ist das kreativ-schöpferische Ergebnis eines fundamentalen Mißverständnisses. Historisch mißverstanden wurde vor allem das von keiner Seite, weder musikwissenschaftlich noch faktisch begründete Zigeunerbarock „Les Gitans Baroques“ oder „The Baroque Gypsies“. Kein Geringerer als der [...]

»zur Besprechung«

Telemann

Overtures pittoresques

BIS 1979

1 CD/SACD stereo/surround • 77min • 2012

22.04.201310 10 10

Ouvertures pittoresques: Schon im Titel der CD deutet sich der Vorsatz an, Georg Philipp Telemann als Tonmaler vorzustellen. Auch Zeitgenossen stellten als spezifische Begabung fest, „ … dass keiner mit stärkeren Zügen malt und die Einbildungskraft mehr zu erheben weiß als er“: Das behauptete [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Paris Quartets Vol. 2

Channel Classics CCS SA 20604

1 SACD • 71min • 2003

06.09.200410 10 10

1730 brachte Georg Philipp Telemann in Hamburg im Eigenverlag sechs Quadri heraus, die nicht zuletzt durch den vorzüglichen Nachdruck durch den Pariser Notenverleger Le Clerc im Jahr 1736 den Beinamen „Pariser Quartette“ erhielten. 1737 unternahm Telemann, möglicherweise ermuntert durch das [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann Passion Cantatas

cpo 777 299-2

1 CD • 70min • 2006

02.04.20095 8 6

Gleich der Beginn der CD nervt mit Schwelltönen, kombiniert mit Betonungs- und Akzentuierungsregeln angeblich authentisch barocker Herkunft. In diesem Sinne schlägt der als Bach-Interpret erfolgreiche und renommierte Baßbariton Klaus Mertens mit geradezu parodistisch überzeichnender Deutung von [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Quatuors Parisiens Vol. 1

cpo 777 375-2

1 CD • 59min • 2006

06.04.200910 10 10

Die so genannten Quatuors Parisiens sind ein hervorragendes Beispiel für die Auseinandersetzung Telemanns mit den zwei tonangebenden Nationalstilen des Barock, dem italienischen und französischen, sowie mit deren typischen Gattungen, dem Konzert und der Suite – eine Auseinandersetzung, die in der [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Quatuors Parisiens Vol. 2 & 3

cpo 777 376-2

2 CD • 2h 14min • 2008

15.06.201110 10 10

Anno 1730 brachte Georg Philipp Telemann in Hamburg im Eigenverlag sechs Quadri heraus, die nicht zuletzt durch den vorzüglichen Nachdruck durch den Pariser Notenverleger Le Clerc im Jahr 1736 den Beinamen Pariser Quartette erhielten. 1737 unternahm Telemann, möglicherweise ermuntert durch das [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann Six Cantatas 1731

cpo 777 297-2

1 CD • 78min • 2007

30.10.20098 8 9

„Sie sind der erste gewesen, der mir, in einem zarten Alter, durch sechs gewisse Cantaten von Ihrer Arbeit, die mir damals zu Händen kamen, einen Begriff beygebracht hat, wie Singsachen, wenn sie schön seyn sollen, eingerichtet werden müssen. Diese Cantaten … sind das erste von Musik gewesen, so [...]

»zur Besprechung«

Telemann

Tenor Cantatas & Recorder Sonatas

enchiriadis EN 2038

1 CD • 66min • 2012

01.07.20148 9 8

Vier Kantaten für hohe Stimme und Blockflöte aus der Feder Georg Philipp Telemanns kombiniert diese CD mit zwei Sonaten und einem Konzert für Blockflöte und Horn. Der Tenor Felix Rienth und die Flötistin Muriel Rochat Rienth sind die künstlerischen Exponenten dieser CD. Im ersten Teil seines [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann The Grand Concertos for Mixed Instruments Vol. 1

cpo 777 859-2

1 CD • 63min • 2013, 2014

12.09.201410 8 10

Mit der vorliegenden CD beginnt Michael Schneider nach seiner inzwischen auf 8 CDs angewachsenen Reise durch den Kosmos der Bläserkonzerte Georg Philipp Telemanns eine auf 4 CDs angelegte Reihe, die sich Telemanns Konzerten für gemischte Besetzungen widmen wird. Prachtvoll eröffnet ein Concerto für [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann The Grand Concertos for mixed instruments Vol. 2

cpo 777 890-2

1 CD • 60min • 2013, 2014

22.05.20159 7 9

Nur etwas mehr als einem halben Jahr nach der ersten erscheint die zweite von vier geplanten Folgen der Konzerte für gemischte Besetzungen von Telemann mit La Stagione Frankfurt unter der Leitung von Michael Schneider. Wieder ist eine farbige Zusammenstellung verschiedenartiger solistischer Kombinationen gelungen, so dass während der einstündigen Spieldauer der CD keine Langeweile aufkommen kann. [...]

»zur Besprechung«

11 Telemann

Trios & Quartets

cpo 777 441-2

1 CD • 66min • 2006

11.03.20119 9 9

Mit der zunehmenden Verbreitung des Notendrucks zu Beginn des 18. Jahrhunderts, mit dem Wirken ausländischer, vor allem aber italienischer Musiker an deutschen Höfen und dem risikoärmeren Reisen ins benachbarte Ausland wurde der Einblick in die regional unterschiedlichen musikalischen [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Violin concertos Vol. 5

cpo 777 550-2

1 CD • 58min • 2010

15.01.20139 9 9

Die Wiederbelebung der Violinkonzerte von Georg Philipp Telemann ist ein lohnendes Unterfangen, für das dem Label cpo einmal mehr Anerkennung gebührt. Telemann war ein Meister, der sein Handwerk perfekt beherrschte, dazu ein origineller, einfallsreicher Kopf, der sich abseits aller Routine bewegte [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Wind Concertos Vol. 1

cpo 777 032-2

1 CD • 55min • 2005, 2006

27.12.20079 9 9

Seit vielen Jahren setzt sich Michael Schneider als Solist und mit seinen Ensembles Camerata Köln bzw. La Stagione Frankfurt für das Schaffen Georg Philipp Telemanns ein. Ihm sind nicht zuletzt Gesamteinspielungen wichtiger Kammermusiksammlungen Telemanns zu verdanken, etwa des „Getreuen [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann Wind Concertos Vol. 2

cpo 777 267-2

1 CD • 55min • 2005, 2006

16.07.20088 7 8

Man kann nicht genug schätzen, welch wichtigen Dienst das Label cpo einer breiteren Rezeption der Musik Georg Philipp Telemanns in den letzten Jahren erwiesen hat. Und es ist erfreulich, dass sich cpo dabei auf eine Reihe bewährter Interpreten stützen kann. Auch für Folge 2 der Bläserkonzerte [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Wind Concertos Vol. 3

cpo 777 268-2

1 CD • 54min • 2005, 2006

12.08.200810 9 9

Dass Georg Philipp Telemann (1681-1767) mit stilsicherer Vielseitigkeit über die Grenzen Deutschlands, Italiens, Frankreichs, des Balkans und Polens hinweg so etwas wie eine europäische Musiksprache geschaffen hat, dazu die Barockmusik zur Vorklassik öffnet, macht ihn zu einer singulären Gestalt [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Wind Concertos Vol. 5

cpo 777 401-2

1 CD • 68min • 2009

03.01.201110 10 10

Im Jahr 2005 hat cpo das Großprojekt einer CD-Serie mit den Bläserkonzerten des Barockmeisters Georg Philipp Telemann (1681-1767) gestartet. Inzwischen ist das Vorhaben auf fünf Folgen angewachsen. Von Beginn an zeichnet sich die Tendenz zu einer Studioarbeit von hoher Qualität ab. Das gilt für die [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Wind Concertos Vol. 6

cpo 777 402-2

1 CD • 64min • 2009, 2007

23.11.20119 10 9

Bläserkonzerte von Telemann sind eine musikalische Fundgrube sondergleichen! Um welche Schätze es sich insgesamt handeln würde, konnte bis in die unmittelbare Gegenwart hinein eigentlich nur erahnt werden. Angesichts der quellenmäßig bisher lückenhaft erkundeten Gesamt-Hinterlassenschaft Telemanns, [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Georg Phillipp Telemann

Wind Concertos Vol. 7

cpo 999 907-2

1 CD • 67min • 2009, 2010, 2011

20.02.20129 10 9

Telemann, Complete Wind Concertos Vol. 7! Bereits in meiner Rezension zum Vol. 3 (2008) habe ich die Frage gestellt, ob das respektable Produktionsvorhaben einer Gesamtaufnahme nach dem gegenwärtigen Kenntnisstand der Forschung geplant sei oder nach irgendeiner anderen Auswahl? Selbst das aktuelle [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Wind Concertos Vol. 8

cpo 999 951-2

1 CD • 70min • 2009, 2010, 2011

07.12.201210 10 10

Frohe Botschaft und Erfolgsmeldung für Freunde, Kenner sowie Spezialisten Alter Musik. Spät, aber mit der erforderlichen Gründlichkeit sind Musikhistoriker, ausübende Künstler, Fachverlage und Medienspezialisten darum bemüht, systematisch die nahezu erdrückende Schaffensfülle eines viel zu lange [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

XII Fantasien für Flöte solo

klanglogo KL1509

1 CD • 53min • 2013

11.11.20148 10 8

Der junge, in Berlin lebende Blockflötist Simon Borutzkispielt die 12 Fantasien für unbegleitete Violine von Georg Philipp Telemann, die nicht mit den für die Geige berühmten späteren 12 Fantasien zu verwechseln sind und seit Frans Brüggen Eingang ins Repertoire der Blockflötenvirtuosen gefunden [...]

»zur Besprechung«

Telemann – Music with Recorder

Supraphon SU 3428-2 131

1 CD • 80min • 2000

01.12.20004 6 5

Es wirkt höchst zwiespältig, was Jirí Stivín und sein Collegium Quodlibet hier musikalisch liefern. Positiv die gelungene, in ihrer Vielfalt und Farbigkeit durchaus repräsentative Auswahl Telemannscher Kammermusik. Sicher, es wird (auf modernem Instrumentarium) professionell musiziert, mit [...]

»zur Besprechung«

Telemann

Six Trios 1718

cpo 999 957-2

1 CD • 53min • 2002

28.06.200410 9 10

Zwischen 1715 und 1718 hat Telemann vier Kammermusikzyklen mit klar voneinander getrennten technischen Ansprüchen veröffentlicht, worin deutlich wird, wie genau er seine Zielgruppe und die jeweilige musikalische Situation in den Blick nahm. Im Vordergrund steht dabei immer das Gesellige: Die [...]

»zur Besprechung«

Telemann – Triosonatas with recorder

Classico CLASSCD 325

1 CD • 58min • 1999

01.12.20008 6 7

Georg Philipp Telemanns Trios wurden schon zu Lebzeiten gerühmt und gehören bis heute zu seinen meistgespielten Werken. Die Aufnahme des dänischen Labels Classico präsentiert einige der populärsten Triosonaten des Hamburger Meisters, temperamentvoll gespielt und mit phantasievollen Verzierungen [...]

»zur Besprechung«

Telemann • CPE Bach

Veni sancte spiritus
Festive Cantatas

cpo 777 946-2

1 CD • 74min • 2014

22.12.20168 7 8

Das umfangreiche Schaffen von Georg Philipp Telemann wie auch von seinem Patensohn und Hamburger Amtsnachfolger Carl Philipp Emmanuel Bach wurde in den letzten Jahrzehnten intensiv erforscht [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Göttlichs Kind – Advents- & Weihnachtsmusik

Carus 83.180

1 CD • 65min • 2005

11.11.20058 5 6

Der besondere Wert und die Bedeutung des vorliegenden Telemann-Programmes liegt in der Ersteinspielung der Kantaten In deinem Wort, Allein Gott in der Höh sei Ehr und der Vertonung des Deutschen Magnificats. Verhältnismäßig neu ist auch die Begegnung mit den zwölf professionellen Sängern – je 3 [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Concerti da Camera Vol. 1

cpo 555 131-2

1 CD • 68min • 2015

27.08.201810 10 10

Telemann bezeichnete die überaus phantasievolle stilistische Vielgestaltigkeit seiner Musik selbst mit feiner Selbstironie als „klügliches Gemenge“ und verweist so auf den Abwechslungsreichtum seiner Kompositionstechnik [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Wind Overtures Vol. 1

cpo 555 085-2

1 CD • 61min • 2016

23.07.201810 10 10

Spezialisiert auf unbekanntes Repertoire, macht die Firma cpo Ernst damit, einen veritablen Schatz zu heben. Die Rede ist von dem schier unüberblickbaren Œuvre Georg Philipp Telemanns [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Christmas Oratorios

cpo 555 254-2

1 CD • 77min • 2018

10.12.201810 10 10

Dem Label cpo gebührt Dank dafür, dass dem Connaisseur für das Christfest nach den Oratorien von Johann Mattheson und Georg Geber eine zusätzliche Alternative zum Weihnachtsoratorium BWV 248 in Form weihnachtlicher Kantaten von Georg Philipp Telemann geboten wird [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

12 Fantasias

Vanitas VA-11

1 CD • 56min • 2016

01.08.20189 9 9

Lange vorbei sind Gott sei Dank die Zeiten, da man die Blockflöte als „Blödflocke“ abtat, ein Name, den das Instrument offensichtlich aus der Zeit mitschleppt, da es als Folterinstrument der musikalischen Früherziehung unmusikalischer Kinder missbraucht wurde. [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Festmusiken für Altona

cpo 555 018-2

1 CD • 54min • 2014, 2015

17.08.20179 9 9

Bis Altona schließlich im Gefolge des deutsch-dänischen Krieges von 1864 ein Teil der neuerrichteten preußischen Provinz Schleswig-Holstein wurde, war es seit 1640 Teil des Herzogtums Holstein gewesen [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

The Grand Concertos for Mixed Instruments Vol. 4

cpo 777 892-2

1 CD • 60min • 2013, 2014

19.04.20179 7 9

Innerhalb eines klar erkennbaren Personalstils hat Georg Philipp Telemann mit einer schier unerschöpflichen kreativen Phantasie ein gewaltiges Werk hinterlassen, das durch Abwechslung, Eleganz und Raffinesse besticht. [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

The Grand Concertos for Mixed Instruments Vol. 5

cpo 555 082-2

1 CD • 70min • 2016

28.02.20188 8 9

Es ist heute kaum mehr vorstellbar, dass frühere Zeiten auf Georg Philipp Telemann und seine Zeitgenossen wie Hasse und Graun herabsahen und deren Werke als barocke Dutzendware deklassierten [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Markus-Passion 1759

cpo 555 347-2

2 CD • 84min • 2018

23.03.20209 9 9

Georg Philipp Telemann, der so überaus fleißige Barockkomponist, hat in seiner Hamburger Zeit 1722 bis 1767 allein 46 Evangelien-Passionen komponiert, von denen noch 22 erhalten sind. Die Markus-Passion aus dem Jahre 1759 wurde erst jüngst ihm zugeschrieben, nachdem zuvor Johann Heinrich Rolle als Komponist gegolten hatte.

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Michaelis-Oratorium

cpo 555 214-2

1 CD • 72min • 2018

11.02.20199 10 9

Es gibt wenige Komponisten, deren Charakterbild, von der Parteien Gunst und Hass verwirrt, so in der Geschichte schwankt wie das von Georg Philipp Telemann [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Moralische Cantaten

cpo 555 141-2

1 CD • 74min • 2017

17.12.20189 9 9

Georg Philipp Telemann veröffentlichte 1735 in wöchentlichem Wechsel „Sechs moralische Kantaten“ und „12 Fantasien für Viola di Gamba“. Die Gambenfantasien galten lange als verschollen [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Sacred Arias

cpo 555 091-2

1 CD • 71min • 2015

28.08.20178 8 8

Im Jahre 1727 veröffentlichte Georg Philipp Telemann eine Sammlung von geistlichen Arien, die er aus seinen Kirchenkantaten entnommen hatte. [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Trios pour le Dessus de Viole

cpo 777 968-2

1 CD • 64min • 2015

28.07.201610 9 10

Die jüngste CD der Gambistin Simone Eckert und ihres Ensembles Hamburger Ratsmusik lädt zu einer Reise in den Kosmos von Georg Philipp Telemann ein, wie sie schöner und abwechslungsreicher kaum sein könnte! [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 816-2

1 CD • 69min • 2001

20.08.20039 6 8

Mit seinen Vier und zwanzig theils ernsthaften, theils scherzenden Oden reagierte Telemann 1741 auf die ein Jahr zuvor erschienene Sammlung des Bach-Schülers Lorenz Christoph Mizler, die einige Satzfehler aufwiesen und auch sonst nicht alle Kriterien, an denen man Odenvertonungen messen sollte, [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Frühe Kantaten

Cantate C 58012

1 CD • 60min • 1998

01.10.200110 10 10

Erneut eine aufregend schöne Aufnahme des 1990 gegründeten Sächsischen Vocalensembles! Genau wie bei den Einspielungen mit Werken von Schütz (Tacet CD 99) oder der Bach-Motetten (Tacet CD 108) faszinieren auch bei dieser Produktion (die übrigens etwas früher entstand als die oben genannten) der [...]

»zur Besprechung«

DGA 463 074-2

1 CD • 65min • 1999

01.01.20018 6 8

Telemanns umfangreiches Konzert-Schaffen verlangt geradezu nach einer repräsentativen Auswahl. Wer als Liebhaber Telemannscher Konzerte für Streichinstrumente zu dieser CD greift, begeht keinen Fehler. [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 673-2

1 CD • 66min • 2000

01.09.200110 8 10

Ein Oratorium im strengen Sinne ist Telemanns Das befreite Israel nicht: Anstelle einer Handlung steht in dem knapp halbstündigen Werk der Blick zurück im Mittelpunkt - ein Blick zurück, der sich auf die erfolgreiche Flucht der Israeliten durch das Rote Meer richtet. Entsprechend geht es dem Stück, [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.554019

1 CD • 57min • 1996

17.09.20038 8 8

Telemann hat sein komisches Talent selten so wirkungsvoll unter Beweis gestellt wie mit seiner Suite über den Ritter von der traurigen Gestalt; doch ist er in seiner Burlesque de Don Quixotte nie hämisch: Mit feinem Gefühl für die tragische Seite der Komik zeichnet er die Abenteuer und [...]

»zur Besprechung«

Capriccio 10 852

1 CD • 72min • 2000

10.12.20024 8 4

Seinem Einführungstext versucht Kolja Lessing die Form eines fingierten Telemann-Briefes zu geben, doch einige Verstöße gegen die 1735 in Hamburg übliche Orthographie, Syntax und Stilistik lassen dieses Unterfangen eher bemüht ausfallen. Wenig besser steht es mit der musikalischen Seite dieser [...]

»zur Besprechung«

Carus 83.166

1 CD • 75min • 2004

30.08.20058 9 8

Immer wieder tritt der Stuttgarter Carus-Verlag mit Notenausgaben und CD-Veröffentlichungen interessanter Telemann-Ausgrabungen hervor. Die vorliegende Aufnahme vereint Vokal- und Instrumentalmusik Telemanns aus verschiedenen Schaffensperioden, von der frühen Motette Halt, was du hast bis hin zu [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 064-2

1 CD • 53min • 2004

29.06.20069 8 9

Zwei der hier eingespielten Kantaten stammen aus Händels Todesjahr 1759, eine ist drei Jahre jünger. Auch nach heutigen Maßstäben wären diese drei „Kirchenstücke“ dem Alterswerk ihres Komponisten zuzuordnen, war doch Telemann zur Zeit ihrer Abfassung 78 bzw. 81 Jahre alt! Doch, o Wunder, nichts ist [...]

»zur Besprechung«

Amati ami 2302/2

2 CD • 1h 31min • 2004

11.04.20066 7 7

Hamburg ist eine der Heimstätten der oratorischen Passion, also jener Form der Passionsmusik, in der die musikalische Gestaltung der biblischen Passionsberichte durch verteilte Rollen und Einschübe von Chorälen und betrachtenden Arien eine dramatische Ebene erhält. Seit 1700 waren diese Stücke in [...]

»zur Besprechung«

Amati ami 9902/2

2 CD • 82min • 1999

01.11.20006 4 5

Knapp anderthalb Stunden dauert diese Telemannsche Passionsmusik aus dem Jahr 1758. Damit unterscheidet sie sich bereits von ihrem Umfang her stark von den überlieferten Bachschen Vertonungen der Leidensgeschichte. [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Der Messias • Concerti

cpo 999847-2

1 CD • 58min • 2002

01.07.200310 10 10

Wer zu der anachronistischen Minderheit gehört und Klopstock im Jahr seines 200. Todestages zu feiern gedenkt, sollte sich schleunigst diese CD zulegen. In ehrwürdig hohem Alter vertonte Georg Philipp Telemann einige Verse aus dem ersten und dem zehnten Gesang des Messias und ließ sich von [...]

»zur Besprechung«

Konzertante Zupfmusik Vol. 2

MD+G MDG 610 1044-2

1 CD • 54min • 2000

01.07.20016 8 6

Ob Mozart auch "gleich stuff" gewesen wäre, wenn er seine Flötenkonzerte mit Panflöte und Mandolinenorchester gehört hätte? Tatsache ist, daß diese Paarung seine Musik ganz anders wirken läßt als in Originalgestalt: Das klingt nach Steppenweite und Natur auf der einen (Panflöten-)Seite und hat [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Overtures

Passacaille 929

1 CD • 60min • 1999

01.05.200110 9 10

Es ist immer wieder faszinierend, welcher Charme und welcher Witz in Telemanns Orchestersuiten steckt. In jedem Werk ist mindestens ein Satz, welcher dem Ganzen sein unverwechselbares Gepräge gibt: Man achte nur auf Charakterstücke wie Les Irrésoluts (Tr. 20), Harlequinade (Tr. 6) oder La Badinerie [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Horn Concerto and Overtures

MD+G MDG 605 1045-2

1 CD • 60min • 2000

01.11.200110 10 10

Nein, nein, es ist nicht g'nug, daß nur die Noten klingen, daß du der Reguln Kram zu Marckte weist zu bringen. Gieb jedem Instrument das, was es leyden kann, so hat der Spieler Lust, du hast Vergnügen dran." - Diese Devise Telemanns aus seinem 1718 in Versen verfaßten Lebens-Lauff haben sich die [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Harpsichor Overtures

cpo 999 645-2

1 CD • 75min • 1998

01.05.200110 9 10

Telemanns Cembalomusik gehört nicht zum Standardrepertoire heutiger Tastenvirtuosen. Gleichwohl war sie für den Komponisten kein Nebenprodukt, sonst hätte er sie wohl kaum in mehreren Serien veröffentlicht. Besonders interessant sind die "VI Ouvertüren nebst zween Folgesätzen bey jedweder, [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Pariser Quartette

harmonia mundi HMC901787

1 CD • 72min • 2002

18.07.20039 10 9

Es ist erfreulich zu sehen, dass Georg Philipp Telemanns Musik – zumindest in den Schallplattenkatalogen – immer mehr (späte) Gerechtigkeit widerfährt. Sollten seine Zeitgenossen (einschließlich seiner Freunde Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel) sich denn so geirrt haben, in ihm einen [...]

»zur Besprechung«

Ricercar RIC 128

1 CD • 57min • 1999

01.11.200110 8 10

Das Ricercar Consort ist bekannt für seine ungemein stimmigen Interpretationen, in denen sich Demut und Inbrunst vortrefflich vervollständigen. Man merkt den belgischen Musikern bei jedem Ton an, daß sie nicht sich selbst in Szene setzen wollen, sondern daß es ihnen darum geht, den Geist der Musik [...]

»zur Besprechung«

Capriccio 67 004/5

2 CD • 84min • 1997

13.05.20028 8 8

August der Starke, Kurfürst von Sachsen und polnischer König, starb am 1. Februar 1733 in Warschau; sein Tod war ein Ereignis, das auch in der Freien Reichsstadt Hamburg mit angemessenem Pomp zu begehen war. [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Singe-, Spiel- und Generalbaßübungen 1735

cpo 777 045-2

1 CD • 70min • 2004

10.01.200610 9 10

Tausendsassa Telemann! Hatte ich in den letzten Tagen des vergangenen Jahres noch die Doppel-CD seiner XII Solos à Violon ou Traversière avec la basse chiffrée zur Besprechung auf dem Schreibtisch, eine ebenso intime wie geistig hochstehende Kammermusiksammlung, die den berühmten Pariser Quartetten [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

XII Solos à Violon ou Traversière avec la Basse Chiffrée

NCA PC 314

2 SACD • 2h 03min • 2004

02.01.20069 9 9

Den Herren Rudolf, Hieronymus und Johann Wilhelm Burmester sind diese 12 Solos für Traversflöte oder Violine gewidmet, Telemann gibt den hanesatischen Musikmäzenen in seiner Dedikation die französischen Vornamen „Rudolfe“, „Jérôme“ und „Jean Guillaume“. Ähnlich wie die französischen Vornamen die [...]

»zur Besprechung«

cpo 999923-2

1 CD • 69min • 2002

22.07.20039 8 7

Eine außerordentlich reizvolle Kombination verschiedener Kammermusikgenres bietet diese CD: Triosonaten in der klassischen Streicherbesetzung stehen Kammermusikwerken für Fagott gegenüber. Merkwürdig mag bei dieser Zusammenstellung erscheinen, daß ausgerechnet die moderne Besetzung für Fagott und [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.551091

1 CD • 75min • 2000

01.09.20016 8 6

Mit seiner Aufnahme von drei Darmstädter Ouvertüren (Naxos 8.551070) hatte Helmut Müller-Brühl unlängst mit das Beste vorgelegt, was es derzeit von Telemann auf modernen Instrumenten gibt. [...]

»zur Besprechung«

Hungaroton HCD 31741

1 CD • 58min • 1998

01.01.200010 8 10

Als eines der ersten Ensembles pflegten die Ungarn das zarte Pflänzchen der historischen Aufführungspraxis hinter dem Eisernen Vorhang. [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Advent Cantatas

cpo 777 955-2

1 CD • 54min • 2013

28.11.20169 8 9

Eine Ariensammlung aus Kantaten Georg Philipp Telemanns zur Advents- und Weihnachtszeit als Einspielung von „Adventskantaten“ vorzustellen, mag zunächst nach Etikettenschwindel riechen – es handelt sich ja um Auszüge, nicht um gesamte Werke. [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Cantatas

cpo 777 195-2

1 CD • 57min • 2006, 1997

26.06.20079 9 9

Das Dreigespann Rheinische Kantorei, Das Kleine Konzert und Hermann Max steht seit vielen Jahren schon für eine begeisternde und aktive Pflege des Vokalwerks von Georg Philipp Telemann. Bis auf die vor zehn Jahren entstandene Aufnahme der Himmelfahrtsmusik Er kam, lobsingt ihm sind alle Werke [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Kommt, lasset uns anbeten
Inauguration Cantatas for Hamburg and Altona

cpo 555 255-2

1 CD • 66min • 2017

04.07.201910 10 10

Diese CD vereint drei Kompositionen George Philipp Telemanns, die drei Aspekte seiner Hamburger Zeit von 1721 bis zu seinem Tod 1767 zeigen [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Miriways

cpo 777 752-2

2 CD • 2h 27min • 2012

26.03.20149 9 10

An Ausgrabungen barocker Opern war in den letzten Jahren kein Mangel, im Falle von Georg Philipp Telemanns Singspiel Miriways, das bei den Magdeburger Telemann-Festtagen 1992 erst einmal konzertant, vor zwei Jahren nun auch szenisch herauskam, darf man jedoch von einer echten Entdeckung sprechen. [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Missa & Cantatas for Countertenor

cpo 555 192-2

1 CD • 69min • 2017

10.06.20199 9 9

An Georg Philipp Telemann lobt Karl Grebe in seiner Monografie von 1970 dessen „ganz unauffällige Virtuosität von Stimmführung und Instrumentenbehandlung, die immer spezifisch, niemals indifferent ist“ [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

O woe! O woe! My canary is dead!
Secular Cantatas & Overtures

Accent ACC 24199

1 CD • 79min • 2009

05.03.201010 10 10

Zu Lebzeiten galt Telemann als der bedeutendste deutsche Komponist, und so wurde er auch als erster gefragt, als 1722 in Leipzig die prestigeträchtige Stelle des Thomaskantors neu zu besetzen war. Telemann hatte im Jahr zuvor seinen Dienst als Hamburgischer Musikdirektor angetreten und verspürte [...]

»zur Besprechung«

Telemann

Christmas Cantatas

Hungaroton HCD 32611

1 CD • 67min • 1988, 1983, 1991

15.12.20089 8 9

Ungetrübte Weihnachtsfreude im Gewand barocker Klänge stellt sich beim Hören dieser ungarischen Kantatenproduktion mit Werken von Telemann und Christoph Bernhard ein. Pauken, Trompeten, ein Solistenensemble von makelloser Qualität und die auf authentischen Instrumenten musizierende Capella Savaria [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 397-2

1 CD • 70min • 2008

25.09.20099 8 7

Das Oratorium Der aus der Löwengrube gerettete Daniel ist erst vor kurzem als Werk Georg Philipp Telemanns nachgewiesen worden; zwar zeigt das Stück deutlich Charakteristika der Handschrift Telemanns, doch wiesen die beiden überlieferten Abschriften das Werk als Komposition Georg Friedrich Händels [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 602-2

3 CD • 2h 44min • 2010

09.01.20126 7 7

„…etliche und zwanzig Opern“ habe er für das Leipziger Opernhaus komponiert, schrieb Telemann in einer autobiographischen Notiz. Die meisten sind in seinen Studienjahren an der Pleiße von 1701 bis 1705 entstanden, so auch dieser Germanicus, der 1704 über die Bühne der Leipziger Oper ging. Diese war [...]

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 98.333

1 CD • 53min • 1999

01.10.20008 7 8

Das Ende des Siebenjährigen Krieges wurde auch in der Hansestadt Hamburg, die sich aus der Fehde hatte heraushalten können, mit großem Aufwand gefeiert. In diesem Zusammenhang fand im Johanneum ein Festakt statt, zu dem Telemann eine zweiteilige Kantate beisteuerte, die, dem Anlaß entsprechend, von [...]

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 98.489

1 CD • 78min • 2004

11.05.20055 8 6

Für den Einweihungsgottesdienst der Trinitatiskirche im Hamburgischen St. Georg am 26. Oktober 1747 lieferte Georg Philipp Telemann, seit mehr als einem Vierteljahrhundert Director Musices der Hansestadt, ein festliches Oratorium, das in zwei Teilen vor und nach der Predigt erklang. In festgefügtem [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 603-2

1 CD • 63min • 2010

18.04.20118 8 8

Die dreijährige Regierungszeit des Wittelsbachers und bayerischen Kurfürsten Karl Albrecht als Karl VII. auf dem römisch-deutschen Kaiserthron bedeutete einen schmerzhaften Einschnitt in die habsburgische Dominanz im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation, die seit mehreren Jahrhunderten [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 390-2

2 CD • 2h 27min • 2008

27.07.20097 7 8

Hamburg war im 18. Jahrhundert einer der bedeutendsten Handelsplätze Europas und ein selbstbewusstes Gemeinwesen, das 1510 von Kaiser Maximilian I. zur Freien Reichsstadt erhoben worden war. Das erkannte das benachbarte Dänemark indessen nicht an – der dänische König bestand weiterhin auf seiner [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 176-2

1 CD/SACD stereo/surround • 79min • 2005

04.11.20085 6 6

Das reiche Hamburg war dem dänischen König Jahrhunderte lang ein Dorn im Auge. Der nordische Monarch begriff sich selbst über seine in Personalunion mit der dänischen Krone verbundenen holsteinischen Besitzungen als Landesherr der reichen Handelsstadt an der Elbe, die ihrerseits auf dem Status [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 601-2

2 CD • 1h 32min • 2010

07.06.20118 8 8

Telemanns Lukaspassion von 1748 blieb als Autograph erhalten und ging nach seinem Tod in den Besitz seines Sohnes Georg Michael über, der seit 1773 in Riga als Kantor am Dom und städtischer Musikdirektor wirkte. Georg Poelchau, bei Riga geboren, Schüler Georg Michael Telemanns, danach Student in [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 754-2

2 CD • 1h 43min • 2012

19.06.20139 8 7

Obwohl mit der Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach gleichzeitig entstanden, wartet die 1728 geschriebene Lukaspassion von Georg Philipp Telemann mit einer völlig anderen Betrachtungsweise der Passionsgeschichte auf. Anstelle des musikalischen Handlungsablaufs einer oratorischen Passion – [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

3 Orchestral Suites

cpo 777 218-2

1 CD • 69min • 2006

09.01.200910 10 10

Telemann und cpo, das ist eine nicht enden wollende Erfolgsgeschichte, die nun mit der Einspielung dreier Orchestersuiten Georg Philipp Telemanns durch das L’Orfeo Barockorchester eine brillante wie Vergnügen bereitende Fortsetzung findet – getreu dem Telemannschen Motto: „Singen ist das Fundament [...]

»zur Besprechung«

Etcetera KTC 1289

1 CD • 70min • 1995

13.06.20078 8 8

Als Georg Philipp Telemann 1740 – fast sechzigjährig – die Druckplatten seiner Werke zum Verkauf anbot, hätte man meinen können, der Hamburger Meister würde fortan nun seinen verdienten Lebensabend genießen und sich seiner Passion, der „Bluhmen-Liebe“ widmen. Wer konnte ahnen, dass fünfzehn Jahre [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Trios & Concerto

Etcetera KTC 1312

1 CD • 68min • 2005

14.06.20079 10 9

Im umfangreichen kammermusikalischen Schaffen Georg Philipp Telemanns nehmen Werke mit Beteiligung einer (oder mehrerer) Blockflöte(n) eine nicht unbedeutende Stellung ein. In fast allen großen Sammelwerken ist sie vertreten: im „Getreuen Musik-Meister“ ebenso wie in den „Essercizii musici“ oder [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 249-2

1 CD • 72min • 2006

16.11.20077 8 8

Zwei Kantaten, die offensichtlich der Frankfurter Zeit Telemanns angehören, also aus der Zeit vor dem Engagement nach Hamburg im Jahr 1721, sind auf der vorliegenden CD mit einem größeren dreiteiligen Werk aus dem Jahr 1751 zur Einweihung der Kirche in „Neuenstädten“ (heute unter seinem [...]

»zur Besprechung«

Tesori di Napoli Sonate per Flauto dolce Recorder Sonatas 1707-1733

hänssler CLASSIC 98.028

1 CD • 73min • [P] 2014

21.05.20147 9 7

Aloys Thomas Raimund von Harrach war einer der einflussreichsten österreichischen Diplomaten des 18. Jahrhunderts. Für einige Jahre lebte er als Vizekönig des von Österreich besetzten Königreichs Neapel in Italien. Harrach war zudem ein bedeutender Bauherr und Kunstsammler und offensichtlich auch [...]

»zur Besprechung«

tr!jo sonaten

TYXart TXA18106

1 CD • 74min • 2018

19.06.201910 10 10

Die dreistimmige Sonate, bestehend aus 1. und 2. Stimme sowie Basso continuo, wurde unter dem Namen „Triosonate“ oder schlicht „Trio“ zu einer der bestimmenden Formen der spätbarocken europäischen Musik [...]

»zur Besprechung«

Virtuose Violinmusik

Ars Produktion 38 190

1 CD/SACD stereo/surround • 60min • 2015

04.01.20167 8 7

Der erste Eindruck bei dieser CD war zunächst etwas reserviert: "Virtuose Violinmusik" ist sie überschrieben, ein Titel wie viele andere. Und auch die Tatsache, dass hier die "Vier Jahreszeiten" von Antonio Vivaldi eingespielt sind, vermag den geneigten Hörer zunächst kaum vom Hocker zu reißen.

»zur Besprechung«

Aktivraum AR 20102

1 CD • 74min • 2001

13.02.20027 8 7

Orgelbegleitete Trompetenplatten mit Barockmusik genießen offensichtlich einen Kultstatus. Das erklärt nicht nur die Fülle und Beliebtheit solcher Produktionen von inzwischen mehreren Generationen namhafter Solotrompeter, sondern bestätigt auch den Erfolg des hier zu hörenden Achim Gorsch als [...]

»zur Besprechung«

Voyages - Reisen

From Germany to France

TYXart TXA12016

1 CD • 45min • 2012

14.11.201210 10 10

Eigentlich sind es nicht „Reisen von Deutschland nach Frankreich“, wie dieses wunderbare Album „Voyages – Reisen“ es im Untertitel ausdrückt: als ob das finale Objekt und Ziel der Sehnsucht Frankreich wäre, sondern ein spannungsvolles Wechseln zwischen den beiden Ländern, das der CD als [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige