Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Telemann

Six Trios 1718

Telemann

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 28.06.04

label_928.jpg
→ Katalog und Neuheiten

cpo 999 957-2

1 CD • 53min • 2002

Zwischen 1715 und 1718 hat Telemann vier Kammermusikzyklen mit klar voneinander getrennten technischen Ansprüchen veröffentlicht, worin deutlich wird, wie genau er seine Zielgruppe und die jeweilige musikalische Situation in den Blick nahm. Im Vordergrund steht dabei immer das Gesellige: Die Veröffentlichungen dienten nicht der Demonstration eines von den Niederungen des Alltags abgehobenen Genies, sondern den vielfältigen Bedürfnissen des „richtigen Lebens“: Profimusiker erhielten hier ebenso eine anspruchsvolle Literatur wie Amateurmusiker ein bewältigbare. Bei einem so flinken Geist wie Telemann versteht es sich von selbst, daß auf dem jeweiligen technischen Niveau nur das musikalisch Beste offeriert wurde.

Im Gegensatz zu anderen Zyklen, die eine variable Besetzung ermöglichen, sehen die sechs Trios von 1718 eine genau festgelegte Kombination von Holzbläsern und Streichern nebst Generalbaß vor. Der Camerata Köln scheint das auf den Leib geschrieben zu sein, weil Block- und Traversflöte, Oboe, Geige, Gambe und Cello nebst Cembalo, Orgel und Laute zur Stammbesetzung dieses Ensemble gehören. Die Interpreten reizen die klanglichen Möglichkeiten, die Telemann eröffnet, voll aus und bringen die Charakteristika der einzelnen Instrumente optimal zur Geltung. Gemeinsam ist allen die verbindliche Ausdruckshaltung, die jedem Detail liebevolle Aufmerksamkeit schenkt, den musikalischen Dialog nicht aggressiv, sondern komplementär gestaltet und auf wunderbare Weise jene Freude aufkommen läßt, die schon Telemanns Zeitgenossen beim Spielen und Hören dieser Musik empfunden haben müssen. Besser kann derzeit niemand diesen Stücken zu ihrem Recht verhelfen.

Dr. Matthias Hengelbrock [28.06.2004]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G.Ph. Telemann Trio I B-Dur TWV 42:B1 für Oboe, Violine und basso continuo
2 Trio II a-Moll TWV 42:a1 für Blockflöte, Violine und basso continuo
3 Trio III G-Dur TWV 42:G1 für Traversflöte, Violine und basso continuo
4 Trio IV D-Dur TWV 42:D1 für zwei Violinen und basso continuo
5 Trio V g-Moll TWV 42:g1 für Violine, Viola da gamba und basso continuo
6 Trio VI F-Dur TWV 42:F1 für Violine, Violoncello und basso continuo

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Camerata Köln Ensemble
 
999 957-2;0761203995721

Bestellen bei jpc

label_928.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019