Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Georg Philipp Telemann

Frühe Kantaten

Georg Philipp Telemann

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.10.01

Klassik Heute
Empfehlung

Cantate C 58012

1 CD • 60min • 1998

Erneut eine aufregend schöne Aufnahme des 1990 gegründeten Sächsischen Vocalensembles! Genau wie bei den Einspielungen mit Werken von Schütz (Tacet CD 99) oder der Bach-Motetten (Tacet CD 108) faszinieren auch bei dieser Produktion (die übrigens etwas früher entstand als die oben genannten) der frische, lebendige und homogene Chorklang und die fein gegliederte Artikulation, kurz: die unauffällige, souveräne Eleganz geschulter Stimmen. Doch das Sächsische Vocalensemble bietet noch mehr, indem es den etwa 1697-1705 entstandenen Kantaten Telemanns (alle sind Ersteinspielungen) durch kontrastreiche und sensible motivische Gestaltung eine besondere Ausdruckstiefe verleiht, vor allem in den emotionell sehr differenzierten Abschnitten der umfangreichen Kantate Sei getreu bis in den Tod.

Dr. Éva Pintér [01.10.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G.Ph. Telemann Ach Herr, strafe mich nicht in deinem Zorn TWV 7:2
2 Darzu ist erschienen der Sohn Gottes (Kantate)
3 Passions-Actus (Kantate)
4 Ich freue mich im Herr (Kantate)
5 Sei getreu bis in den Tod (Kantate)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Gela Birckenstaedt Sopran
Frédérick Meylan Altus
Martin Krumbiegel Tenor
Wolf Matthias Friedrich Baß
Sächsisches Vocalensemble Chor
Matthias Jung Dirigent
 
C 58012;4012476580128

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc