Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

Astrid Varnay 100. Geburtstag

Astrid Varnay 100. Geburtstag
* 1918

25

April

Zum ihrem 100. Geburtstag soll an die schwedisch-amerikanische Sängerin Astrid Varnay erinnert werden. Sie wurde am 25. April 1918 in Stockholm als Tochter ungarischer Emigranten geboren, 1920 zog ihre Familie jedoch in die USA, wo sie zunächst von ihrer Mutter, einer Koloratursopranistin, später von Hermann Weigert ausgebildet wurde. 1941 sprang sie kurzfristig für die erkrankte Lotte Lehmann an der New Yorker Met als Sieglinde (Walküre) ein und feierte einen überwältigenden Erfolg. Von da an trat sie regelmäßig an der Met auf und gehört 1951 zu den Sängern, die unter der Leitung von Wieland Wagner den Neubeginn der Bayreuther Festspiele prägten. Zusammen mit Martha Mödl, Anja Silja und Birgit Nilsson gehört sie zu den den führenden Wagner-Sängerinnen der Nachkriegszeit und hat auch als Pädagogin nachfolgende Sängergenerationen geprägt. Über die Jahre ihrer aktiven Karriere hat sie in ihrem Buch "Hab mir's gelobt" berichtet. Auch auf Schallplatten liegen zahlreiche Einspielungen mit Astrid Varnay vor. Am 04. September 2006 jährte sich der Todestag der dramatischen Sopranistin Astrid Varnay zum 10. Mal.

Astrid Varnay – CD-Einspielungen

Sir John Eliot Gardiner 75. Geburtstag

Sir John Eliot Gardiner 75. Geburtstag
* 1943

20

April

Der Gründer und Leiter des renommierten Monteverdi Choir and Orchestra sowie der English Baroque Soloists und des Orchestre Revolutionaire et Romantique, Sir John Eliot Gardiner, feiert heute seinen 75. Geburtstag. Sir John Eliot Gardiner ist einer der berühmtesten Dirigenten unserer Zeit, der sich vor allem um die Wiederentdeckung der Alten Musik und Fragen zu ihrer historischen Aufführung verdient gemacht hat. Einst engagierter Streiter für die damals neue historisch informierte Aufführungspraxis, ist er heute zwar immer noch ein hochgeachteter Spezialist für Alte Musik – insbesondere für das Werk Bachs – hat aber in den letzten Jahrzehnten Werke aus allen Epochen erfogreich aufgeführt. Neben den zahlreichen Auftritten mit seinen eigenen Ensembles ist er ein gern gesehener Gastdirigent bei vielen wichtigen Orchestern. Im Bachjahr 2000 hat er alle erhaltenen Bach-Kantaten in über 60 Kirchen in 14 europäischen Ländern aufgeführt. Viele seiner Einspielungen wurden mit Preisen ausgezeichnet. Er war von 1983-1988 Musikdirektor der Opéra de Lyon, von 1981-1990 Künstlerischer Leiter der Göttinger Händel-Festspiele und von 1991-1993 Chefdirigent des NDR Sinfonieorchesters Hamburg. Gastdirigate führten ihn daneben zu großen Orchestern in den USA und Europa sowie zu namhaften Festivals. Sein Schaffen ist in zahlreichen Einspielungen bei Philips und Deutsche Grammophon (auch DG Archiv) dokumentiert. Ein vielebeachtetes Großprojekt war im Bach-Jahr 2000 die Aufführung aller Bach-Kantaten an den Orten, an denen sie entstanden sind „A Pilgrimage to Bach“. 2004 gründete er sein eigenes Label „Monteverdi Productions“, um seine Aufnahmen mit dem Monteverdi-Choir, den English Baroque Soloists und dem Orchestre Révolutionnaire et Romantique in Eigenregie veröffentlichen zu können. John Eliot Gardiner ist für sein künstlerisches Wirken vielfach ausgezeichnet worden. 2005 veröffentlichte er eine in Weimar wiederentdeckte, unbekannte Bach-Arie mit dem Titel „Alles mit Gott“ auf seinem CD-Label Soli Deo Gloria (SDG). Im gleichen Jahr erhielt er die Bach-Medaille der Stadt Leipzig, den dänischen Soning-Musikpreis sowie das Bundesverdienstkreuz. In Dresden leitete er 2007 eine Aufführung der Urfassung von Bachs h-Moll-Messe, 2008 folgte ein Brahms-Zyklus, der in mehreren europäischen Städten aufgeführt wurde. Der vielbeschäftigte Dirigent leitete das Concertgebouworchest Amsterdam 2012 auf einer Konzertreise zum 125-jährigen Bestehens des Orchesters, die ihn auch die Philharmonie Essen führte, im Frühjahr 2013 gastierte er in der Kölner Philharmonie.

Sir John Eliot Gardiner – CD-Einspielungen

→ Alle Porträts


Empfehlung vom April 2012

CD der Woche am 02.04.2012

Trombone Fantasy

Trombone Fantasy

Bestellen bei jpc

Ein chinesisches Programm, genauer gesagt, ein Programm mit konzertanter Musik eines chinesischen Komponisten für Chinesisches Orchester zu veröffentlichen, ist ein echter Coup des umtriebigen Posaunisten Christian Lindberg. Es verknüpft sehr sinnfällig entgegenlaufende Tendenzen der jüngeren [...]

Klassik Heute
Empfehlung

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc