Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Georg Philipp Telemann: Matthäus-Passion TWV 5:43 (1758)

Amati 2 CD ami 9902/2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 4

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 5

Besprechung: 01.11.00

Amati ami 9902/2

2 CD • 82min • 1999

Knapp anderthalb Stunden dauert diese Telemannsche Passionsmusik aus dem Jahr 1758. Damit unterscheidet sie sich bereits von ihrem Umfang her stark von den überlieferten Bachschen Vertonungen der Leidensgeschichte. Der instruktive Werkkommentar Carsten Langes, der dem Leser eine ziemlich komplette stilistische Werkeinordnung bietet, weist zurecht auf diverse französische und italienische Einflüsse der Metrik hin, die sich des weiteren auch in der deklamatorischen Form der Rezitative und den Arien manifestiert.

Natürlich bleibt die Matthäus-Passion im ambitionierten Zugriff des Magdeburger Kantoren Michael Scholl kein historisches Lehrstück, allerdings hat die Kirchenakustik bei den alten Instrumenten leichte akustische Schlagseite zur Folge, die auch die Turba-Elemente (Tr. 10, ab 2'30) etwas auf Distanz schiebt. Bei den Chorälen wünschte man sich vom Chor wieder etwas mehr Kern (Tr. 11) und weniger Fläche. Die Solisten bieten allesamt guten Oratorienstandard.

Norbert Rüdell [01.11.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G.Ph. Telemann Matthäus-Passion TWV 5:43 (1758)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Friederike Holzhausen Sopran
Elisabeth Gröninger Sopran
Renate Kappert Sopran
Frédérick Meylan Altus
Sebastian Reim Tenor
Roland Fenes Bariton
Ralf Grobe Bariton
Kammerchor der Biederitzer Kantorei Chor
Magdeburger Barockorchester Orchester
Michael Scholl Dirigent
 
ami 9902/2;4011030990212

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc