Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Georg Philipp Telemann

Overtures

Georg Philipp Telemann

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.05.01

Passacaille 929

1 CD • 60min • 1999

Es ist immer wieder faszinierend, welcher Charme und welcher Witz in Telemanns Orchestersuiten steckt. In jedem Werk ist mindestens ein Satz, welcher dem Ganzen sein unverwechselbares Gepräge gibt: Man achte nur auf Charakterstücke wie Les Irrésoluts (Tr. 20), Harlequinade (Tr. 6) oder La Badinerie (Tr. 14). Und eben diese Besonderheiten arbeitet das belgische Ensemble Il Fondamento unter Leitung seines ersten Oboisten Paul Dombrecht mustergültig heraus, das heißt: konturenscharf, aber nicht plakativ, mit Verve, aber auch mit hoher Sensibilität für das richtige Maß. Hier liegt der zentrale Unterschied zu Nikolaus Harnoncourts Vergleichseinspielung von 1978, in der manches noch übertrieben und ungehobelt klingt. Bei Dombrecht besticht nicht nur der volle, leuchtende Ensembleklang, sondern auch die Eleganz, mit der die Virtuosität abgerundet wird. Das unaufdringliche Selbstbewußtsein, mit der hier für die eigene Sache geworben wird, ohne anderes auszuschließen, scheint in verblüffendem Maße auch Telemanns Charakter widerzuspiegeln.

Dr. Matthias Hengelbrock [01.05.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G.Ph. Telemann Ouvertüre D-Dur für 3 Oboen, Fagott, Streicher und Basso continuo
2 Ouvertüre F-Dur für 2 Hörner, 2 Oboen, Fagott, Streicher und Basso continuo
3 Ouvertüre g-Moll für 3 Oboen, Fagott, Streicher und Basso continuo

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Il Fondamento Orchester
Paul Dombrecht Dirigent
 
929;5425004849298

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019