Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Albert Lortzing

Komponist

Biographie

23.10.1801geboren in Berlin als Sohn des Amateur-Schauspieler-Ehepaars Johann Gottlieb Lortzing und seiner Frau Charlotte Sophie, geborene Seidel. Sohn Alberts Musikalität zeigte sich früh, er lerne Geige und Cello und war zunächst ebenfalls die Schauspieler tätig.
1826-1833Engagement am Detmolder Hoftheater, wo Lortzing auch Sängerpartien übernahm. Bereits 1824 hatte er sein erstes Singspiel "Ali Pascha von Janina" geschrieben, das in Münster in Westfalen uraufgeführt wurde.
1833Engagement an das Leipziger Theater als Sänger und Regisseur.
1837UA von Zar und Zimmermann, der erfolgreichsten Oper des Komponisten in Leipzig.
1840UA der Oper Hans Sachs in Leipzig.
1841UA der komischen Oper Casanova in Leipzig.
1842Mit der UA von Der Wildschütz am 31.12.1842 in Leipzig erlebt Lortzing seinen größten Erfolg.
1846Kapellmeister am Theater an der Wien und UA seiner Oper Der Waffenschmid.
1847UA der Oper Zum Großadmiral in Leipzig.
1849UA von Die Knappen oder das ersehnte Glück in Leipzig. Die Hoffnung auf eine Anstellung als Kapellmeister in Leipzig erfüllte sich nicht. Totz seiner erfolgreichen Bühnenkompositionen befand sich Lortzing in finanziellen Schwierigkeiten, weil er davon nicht profitierte. Die Einnahmen gingen ausschließlich an die Theater, Urheberrechtsschutz für Autoren gab es noch nicht.
1850Kapellmeister am Berliner Friedrich-Wilhelmstädtischen Theater.
1851Tod des Komponisten, der schon länger krank gewesen war, durch einen Schlaganfall. Noch einen Tag vor seinem Tod wurde seine letzte Oper Die Opernprobe in Frankfurt am Main uraufgeführt.
21.1.1851gestorben in Berlin (Deutschland)

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige