Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Camille Saint-Saëns

frz. Komponist

Diskographie (94)

A Noble and Melancholy Instrument

Music for Horns and Pianos of the 19th Century

BIS 2228

1 CD • 66min • 2016

18.04.201710 10 10

Die wechselseitige Beziehung von Komposition, Instrumentenbau und instrumentalen Spieltechniken ist ein weites Feld. [...]

»zur Besprechung«

Aperitif

A French Collection

BIS 1359

1 CD • 53min • 2002

10.03.200310 10 10

Die Mitteilung im Beiheft der vorliegenden Flöten-CD, daß Sharon Bezaly auf einer eigens für sie gebauten Muramatsu-Flöte "24 Karat All Gold Model" bläst, geht weit über den nüchternen Informationswert hinaus. Denn was die Virtuosin an klanglichem Wohllaut zu bieten hat, ist bei weitem nicht nur [...]

»zur Besprechung«

Arabesque

Ebonit Saxophone Quartet

7 Mountain Records 7MNTN-013

1 CD • 58min • 2018

22.12.201810 9 8

Es ist ein Manko des Saxophons, in der klassischen Musik nicht ganz ernst genommen zu werden. Im Orchestereinsatz konnte es sich, als um die Mitte des 19. Jahrhunderts erfundener Nachzügler, nicht wirklich durchsetzen [...]

»zur Besprechung«

68 Ave Maria

Aus 7 Epochen - From 7 Ages

Antes BM179001

5 CD • 3h 47min • 2019

17.07.20208 8 8

Das ist eine üppige Ausbeute: 68 Ave Marias aus 15 Jahrhunderten auf 5 CDs, gesungen von 3 Stimmen und musiziert von 10 Instrumenten! Der Forschergeist der Sopranistin Andrea Chudak ist zu bewundern. Die Zeitspanne reicht vom einfachen gregorianischen Choral über Hildegard von Bingen, zahlreichen romantischen bis hin zu zeitgenössischen Komponisten.

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1094-5

1 CD/SACD stereo/surround • 79min • 2006

14.02.20076 9 7

Der hier vorgelegte live-Mitschnitt aus der Verizon Hall in Philadelphia vom 11. Mai 2006 hält ein besonderes Ereignis fest: die Einweihung der brandneuen, riesigen Fred J. Cooper Memorial Orgel. Das Instrument der Firma Dobson, Lake City/Iowa, verfügt über 110 Register und knapp 7.000 Pfeifen. Auf [...]

»zur Besprechung«

Audite 92.506

1 CD/SACD • 72min • 2003

30.03.20048 7 8

Eine meiner ersten Schallplatten, ein Geschenk im Jahre 1967, hieß „Music for Organ and Orchestra“ und bot in der Interpretation von Edward Power Biggs Samuel Barbers Toccata Festiva, Richard Strauss’ Festliches Orgelpräludium op. 61 sowie das Konzert für Orgel, Pauken und Streicher von Francis [...]

»zur Besprechung«

Bassoon_Fagott_Basson!

Concertos arranged by N. Tarkmann

Coviello Classics COV 91729

1 CD • 66min • 2015

23.03.20189 8 8

Hanno Dönneweg, Solofagottist des aus dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR und dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg hervorgegangenen SWR Symphonieorchesters, hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinem Instrument ein umfangreiches und attraktives Repertoire auf der Basis von Transkriptionen bereit zu stellen. [...]

»zur Besprechung«

Matthias Berg

Debut

Mons Records MR 874 409

1 CD • 57min • 2005

20.10.20069 9 9

Zwei Namen, aufgrund ihrer längst erworbenen künstlerischen Erfolge zu Recht mit entsprechenden Vorschußlorbeeren bedacht, beherrschen die jetzt von Mons Records vorgelegte „Debut“-CD (so der Serientitel): Matthias Berg als Hornbläser mit eindrucksvoll kantabler Farbenpalette auf dem von Yamaha [...]

»zur Besprechung«

Bolero

NCA 60156

1 SACD stereo/surround • 57min • 2005

29.11.20058 8 6

Diese CD ist Geschmacksache, offen eingeräumt. Denn auf seiner dritten Veröffentlichung spielt das (deutsche) Spanish Art Guitar Quartet nicht mehr Musik aus der iberischen Tonwelt, sondern Kreationen französischer Komponisten – die natürlich ihre Spanienträume hatten, auch wenn sie – wie Bizet – [...]

»zur Besprechung«

Warner Classics 2564 61959-2

1 CD • 67min • 2003

31.10.20057 8 7

Nach ihrer fulminanten Bach-Edition (Warner) werben die türkischen Schwestern Güher und Süher Pekinel mit einer Brahms/Saint-Saëns-Zusammenstellung erneut um die Aufmerksamkeit von Klavierduo-Freunden. Ich hatte die Interpretation von Bachs Doppelkonzerten enthusiastisch beschrieben und – ich darf [...]

»zur Besprechung«

Cello Encores

Hungaroton HCD 12574

1 CD • 55min • 1985

08.07.20059 7 9

Im Januar 1985 trafen sich zwei unkonventionelle Virtuosen, der Cellist Miklós Perenyi und der Pianist Zoltán Kocsis, in ihrer gemeinsamen Heimatstadt Budapest, um sich für einige gewiß kurzweilige Tage hingebungsvoll den bekannten und weniger bekannten "Zugaben" zu widmen, einem vergnüglich und [...]

»zur Besprechung«

Cello Favourites

Danacord DACOCD 330

1 CD • 52min • 1988

01.11.20006 6 6

Das Problem mit den "Favourites" ist, daß man sie schon so oft gehört hat, daß einen nur noch außergewöhnliche Künstler dazu bringen können, den Piècen das Ohr wieder einmal richtig zu öffnen. Camille Saint-Saëns' Schwan, Maurice Ravels Pièce en Forme de Habanera oder Alexander Glasunows Chant du [...]

»zur Besprechung«

The Cello in Wartime

BIS 2312

1 CD/SACD stereo/surround • 66min • 2016

08.01.20189 10 9

Steven Isserlis zählt zu den großen Legenden unter den Cellisten unserer Zeit, und auch wenn er heute im glamourösen Konzertleben manchnal bereits im Schatten einiger hübscher Jungstars zu stehen scheint, erwarten doch viele – insbesondere viele Kollegen – stets sehnsüchtig sein nächstes Album [...]

»zur Besprechung«

Chung | Argerich | Angelich

Live at the Théâtre d'Orange

BelAir classiques BAC132

1 DVD-Video • 1h 56min • 2015

03.06.20167 9 8

Die Veröffentlichung des vorliegenden Mitschnitts aus dem Théâtre antique d’Orange fällt in die Geburtstagsfeierlichkeiten der Pianistin Martha Argerich rund um den 5. Juni. [...]

»zur Besprechung«

Danse Macabre

Duo Minerva

Duo Minerva 9008798309610

1 CD • 43min • [P] 2020

22.03.202010 10 10

Das Akkordeon und die Klarinette könnten von ihrer Technik her nicht unterschiedlicher sein – aber eines verbindet diese ungleichen Instrumente: Der Tonumfang ist riesig, die dynamischen und expressiven Potenziale kennen schier keine Grenzen, ebenso wie die Kontexte, Kulturen, Traditionen und Zeitepochen, in denen Klarinette und Akkordeon vorkommen.

»zur Besprechung«

Duo Praxedis

From Praxedis With Love

paladino music pmr 0080

1 CD • 55min • 2014, 2015

26.06.20169 9 9

Sie teilen sich den gleichen Vornamen, sind musikalische eine Symbiose – und dazu Mutter und Tochter: Die Harfenistin Praxedis Hug-Rütti und die Pianistin Praxedis Geneviève Hug kombinieren zwei Instrumente, die in dieser Zusammenstellung fast schon ein Alleinstellungsmerkmal darstellen [...]

»zur Besprechung«

L' étoile – French Arias

Teldec 8573 87193-2

1 CD • 63min • 2001

23.07.20039 8 8

Das Verdienst dieses Arien-Recitals ist vor allem, dass es fast ausschließlich Repertoire-Raritäten enthält, die gar nicht oder höchstens einmal im CD-Katalog enthalten sind, so etwa Zerlina von Auber, Sappho von Gounod, Cendrillon von Massenet, bis hin zur titelgebenden Operette L’étoile von [...]

»zur Besprechung«

Fagotto & Pianoforte

La Bottega Discantica Discantica 83

1 CD • 64min • 2000

05.08.20028 7 7

Auch dies gibt es immer noch: Kompositionen, die im Verborgenen blühen. Zum Beispiel jene Werke für Soloinstrumente, die kaum eine Chance bekommen, im üblichen Konzertbetrieb kammermusikalisch gewürdigt zu werden. Namentlich für das Fagott gibt es da (fast) nur den Ausweg einer CD-Produktion. Ganz [...]

»zur Besprechung«

DG 00289 477 5486

1 CD • 74min • 1954, 1953

31.10.200510 8 10

MUSIK... SPRACHE DER WELT II [...]

»zur Besprechung«

Catrin Finch – The Harpist

Sony Classical SK93103

1 CD • 67min • P 2004

26.11.200410 10 10

Eine überzeugendere Botschafterin hätte sich für die Harfe nicht finden lassen: Catrin Finch widmet sich mit Können, Leidenschaft, Attraktivität und Professionalität einem Instrument, das solistisch nur selten zu erleben ist. Ihre Herkunft aus Wales erleichterte ihr die Wahl, gilt hier die Harfe [...]

»zur Besprechung«

EMI 5 57679 2

1 CD • 69min • 2003

14.04.20045 6 5

Das Bessere ist der Feind des Guten. Mit diesem Satz könnte man die vorliegende Aufnahme wohl am besten kennzeichnen. Denn obwohl Chang und Vogt hier solide und in vielen Details fein ausgearbeitete Interpretationen der Kammermusik des späten 19. und frühen 20. [...]

»zur Besprechung«

French Treasures

Aleksey Semenenko

Ars Produktion ARS 38 544

1 CD • 57min • 2015

30.03.201710 10 10

Wer Aleksey Semenenko und Inna Fiasowa live erlebt, bekommt einen starken Einruck von der tiefen Symbiose dieses Duos. Solche Bedingungen sind ideal für neue, ambitionierte Projekte [...]

»zur Besprechung«

Elína Garanca Romantique

DG 479 0071

1 CD • 61min • 2012

19.09.20128 8 8

Der Begriff „romantisch“ gehört, besonders auf Musik bezogen, zu den abgenutztesten und sinnfreiesten Vokabeln, da er im allgemeinen Sprachgebrauch weder eine Epoche bezeichnet noch stilistische Eigenschaften definiert. Wenn alles, was – laut Booklet-Text – von „Liebe und Verzweiflung“ handelt, [...]

»zur Besprechung«

Ivry Gitlis

Konzerte und Recital

SWRmusic SWR19005CD

2 CD • 2h 36min • 1962, 1972, 1985, 1986

03.03.20168 7 8

Ivry Gitlis, geboren 1922 und Schüler von Flesch, Enescu und Thibaud, ist nicht nur aufgrund seines Alters eine Legende, wie das ja ähnlich für Menachem Pressler oder Ida Haendel zutrifft. Er war stets ein höchst eigenwilliger, exaltierter Musiker, und als Geiger lange Zeit sehr umstritten, da er die reine Tonschönheit weniger kultivierte als seine großen Kollegen. [...]

»zur Besprechung«

Historische Orgeln in der Schweiz (Vol. 8)

Sinus Sin 6008

1 CD • 70min • 2004

21.01.20057 5 7

Schon seit mehreren Jahren arbeitet der Schweizer Organist Albert Bolliger an einer klingenden Topografie der auf ihre Weise überaus vielgestaltigen Orgellandschaft der Schweiz, deren politische Vergangenheit auch in Orgelbau und Orgelmusik reizvoll zwischen den italienisch-habsburgischen und den [...]

»zur Besprechung«

Japonisme

BIS BIS-CD-1045

1 CD • 74min • 1999

01.03.200010 10 10

Das erste, weitläufig gerichtete Arpeggio zu Beginn der CD stellt bereits klar, daß das Spiel einer brillanten Pianistin hervorragend eingefangen ist. Bei den vorgestellten, überwiegend zwischen 1907 und 1936 entstandenen Werken handelt es sich meist um Raritäten, die als Weltersteinspielung [...]

»zur Besprechung«

Cyprés CYP7610

1 CD • 73min • 2006

12.10.20079 9 9

Vor rund drei Jahrzehnten hat das Orchester aus Lüttich die Symphonie concertante von Joseph Jongen schon einmal aufgenommen, und schon diese – später auch auf CD erschienene – Einspielung war durchaus dazu angetan, Interesse an dem Schaffen des Schönberg-Zeitgenossen zu wecken, der sich von dem [...]

»zur Besprechung«

The King's Singers Romance du Soir

signum SIGCD147

1 CD • 70min • 2008

30.03.20099 9 9

41 Jahre nach ihrer Gründung haben die King’s Singers nichts von ihrer Faszination eingebüßt – weder im Konzert, noch auf Tonträger. Wollte man ihre Klasse in nur einem Satz umreißen, dann vielleicht so: Sie sind weniger als eine Ansammlung von sechs Sängern zu verstehen, sondern als ein [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.555093

1 CD • 63min • 2001

29.10.200310 8 10

Auf den ersten Blick mag man hier denken: Wieder einmal irgend so ein preisgekrönter asiatischer Hightech-Youngster, der wie viele als Dank für einen Künstlerpreis das virtuose Standard-Repertoire auf CD bringen darf. Doch weit gefehlt: Diese Neueinspielung von Eduard Lalos Dauerbrenner ist [...]

»zur Besprechung«

Jura Margulis

Piano Transcriptions

OehmsClassics OC 545

1 CD • 79min • 2004

19.09.200610 9 8

Vom Langsamkeitsfanatismus seines Vaters Vitaly (ich denke an die fast abendfüllende Aufnahme der Beethoven-Sonate op. 111) ist bei Jura Margulis nichts zu bemerken. In den grundsätzlichen Entscheidungen, was Tempo, Dynamik und Werk erhellende Phrasierung anbelangt, bewegt er sich – pianistisch [...]

»zur Besprechung«

Melodies

17 Original Horn Themes

TYXart TXA19142

1 CD • 61min • 2016

15.07.20209 9 9

Die Franzosen hatten immer schon ein Faible für das Schöne, Kantable und Elegante. Nicht umsonst haben sie Komponisten wie Fauré, Franck oder Debussy hervorgebracht, bei denen die Eleganz der Melodie und die Subtilität der Harmonik ganz weit oben auf der musikalischen Prioritätenliste stand.

»zur Besprechung«

Melodies of Love and Death

Challenge Classics CC72373

1 CD • 71min • 2010

29.09.20119 9 9

Eine im ersten Moment vielleicht allzu triviale, womöglich auch kommerziell justierte Idee, nämlich (weitgehend) populäre Opernpassagen via Klaviertrio – also „ohne Worte“ – zu präsentieren, erweist sich bei näherem Hinhören durchaus als tragfähig und überdies auch als künstlerisch akzeptabel. [...]

»zur Besprechung«

Felix Mendelssohn • Camille Saint-Saëns

MDG 650 2153-2

2 CD • 1h 40min • 1992, 1991

21.05.202010 10 9

Höher, weiter, schneller – und auch jünger: Die Klassikszene ist nicht frei vom Wettbewerb der jungen Künstler, die gleichsam als Wunderkinder die Bühne betreten. Doch darüber sollte nicht vergessen werden, dass es häufig die gestandenen Musiker sind, die zu begeistern vermögen.

»zur Besprechung«

Musik für Cello

Hyperion CDA671095

1 CD • 64min • 1999

01.03.20008 8 8

Zu Beginn dieser Einspielung scheint es, als würde das Gleichgewicht zwischen den Solisten nicht stimmen. Der Pianist wirkt zu übergewichtig, der Cellist dagegen mit einem sehr samtigen Ton zu wenig präsent. Doch bald wandelt sich dieser Höreindruck und der Cellist Mats Lidström sowie Bengt [...]

»zur Besprechung«

Musique de chambre en France au XXe siècle

Nuova Era 7268

1 CD • 61min • 1996

01.02.20014 4 4

Musik für Bläserquintett aus Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott (mit und ohne Unterstützung des Klaviers) erfreute sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts besonders in Frankreich großer Beliebtheit - vielleicht weil diese Gattung im Gegensatz zum Streichquartett unvorbelastet war und [...]

»zur Besprechung«

Musique Française

Lyrinx LYR 195

1 CD • 63min • 1999

01.01.200110 10 10

Alles, was in der französischen Komponistenszene zwischen Camille Saint-Saëns (1835-1921) und Jean Françaix (1912-1999) für die klavierbegleitete Klarinettenmusik Rang und Namen hat, ist hier versammelt. Zwar ist die Prominenz nicht komplett, so daß ein Volume II gleichsam in der Luft liegt. Denn [...]

»zur Besprechung«

Sergei Nakariakov

Echoes form the past

Teldec 0927-45313-2

1 CD • 76min • 2002

27.11.20028 8 8

Original oder Bearbeitung? Wer ist der Gewinner? Angesichts der erdrückenden Fülle einschlägiger Arrangements, überwiegend auf höchstem Wiedergabeniveau, flößt herkömmliche Quellentreue kaum noch Respekt ein. Was dem Trompeter Maurice André als Vorreiter für die Adaption barocker Oboenkonzerte und [...]

»zur Besprechung«

Paris – La Belle Époque

Yo-Yo Ma – Kathryn Stott

Sony Classical SK 87287

1 CD • 66min • 2003

27.06.20037 5 6

Die Zeit um die Jahrhundertwende in Paris, die Belle Époque, ist das übergreifende Thema dieser geschickt vermarkteten CD, entsteht durch die Covergestaltung und den Booklettext dieser Aufnahme doch der Eindruck einer kleinen Zeitreise in ein verlorenes goldenes Zeitalter. Der Inhalt ist – von den [...]

»zur Besprechung«

Paris-Moscou

Christian-Pierre La Marca | Lise de la Salle

Sony Classical 19075809622

1 CD • 75min • 2017

31.07.201810 10 10

Dass um die vorletzte Jahrhundertwende ein reger kultureller Austausch zwischen den beiden Hauptstädten Paris und Moskau stattgefunden hat – und dies nicht nur im Bereich der Musik – ist nicht zu bestreiten. Dennoch verwundert bei Sonys neuer CD für das Duo Cello/Klavier dann doch die Werkauswahl [...]

»zur Besprechung«

Passo Avanti Delikatessen

GLM Music FM181-2

1 CD • 51min • [P] 2013

12.09.20139 9 9

Die quasi kulinarische Aufmachung mit dinierenden Musikern im Münchner Hofgarten zeigt es an: Mehr als eine Platte von leichten, quasi sommerlichen Kleinigkeiten soll dieses Album „Delikatessen“ der vier Herren von „Passo Avanti“ nicht darstellen. Tatsächlich ist diese Folge von fast ausnahmslos [...]

»zur Besprechung«

Pearls of Classical Music

Works by Haydn, Beethoven, Weber, Chopin, Liszt, Saint-Saëns, Moszkowsky and Lyapunov

Genuin GEN 17452

1 CD • 68min • 2016

10.01.201710 10 10

Die deutsch-koreanische Pianistin Caroline Fischer ist mittlerweile in einer weltweiten Karriere angekommen. [...]

»zur Besprechung«

Great Pianists – Moiseiwitsch 5

Naxos 8.110683

1 CD • 65min • 1939, 1947, 1941

11.11.20027 8 7

Zielstrebig und mit großem restauratorischem Verantwortungsbewusstsein (Ward Marston!) erweitert man bei Naxos die Palette der Great Pianists alten Schlages. Mit den Konzerten von Grieg und Saint-Saëns (Nr. 2), sowie der Ungarischen Fantasie von Liszt präsentiert Naxos Historical schon die fünfte [...]

»zur Besprechung«

The Pleyel Double Grand Piano in Concert

Hungaroton HDVD 32446

1 DVD-Video • 1h 57min • [P] 2007

29.03.200710 10 10

Eine vorbildliche DVD-Produktion! Inhaltlich, strukturell, film- und klangtechnisch und im Bereich der begleitenden – also schriftlichen – Informationen bieten die beiden Künstler, das Aufnahmeteam und jene Leute, die für die gesamte Produktion verantwortlich sind, knappe zwei Stunden intelligenter [...]

»zur Besprechung«

Sony Classical SK 89699

1 CD • 53min • 2001

23.07.200210 10 10

Mit dieser Aufnahme französischer Violinsonaten aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert stellt Sony eine CD vor, die sowohl vom interpretatorischen als auch vom aufnahmetechnischen Aspekt her gesehen Referenzcharakter besitzt, sind hier doch Klangfarben, dynamische Balance, Ausdrucksnuancen [...]

»zur Besprechung«

Reason in Madness

BIS 2353

1 CD/SACD stereo/surround • 75min • 2018

23.04.20199 10 9

Der Titel „Reason in Madness“, also Vernunft im Wahnsinn, ist eine schöne und richtige Beschreibung des Inhalts dieser Lieder-CD, aber auch der künstlerischen Gestaltung [...]

»zur Besprechung«

Reveries

romantic music for horn and piano

Berlin Classics 0300530BC

1 CD • 8min • 2012

16.10.201310 10 10

Wenn man wissen will, ob ein Musiker die Affinität zur Musik Robert Schumanns hat, muß man darauf achten, wie er mit langsamen Tempi und träumerischen Stimmungen umgeht. Felix Klieser intoniert den Beginn von Schumanns Adagio und Allegro As-Dur op. 70 leise, doch mit einer sprechenden, warmen [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Revive

Elīna Garanča

DG 00289 479 5937

1 CD • 61min • 2016

04.11.20167 8 7

Die lettische Mezzosopranistin Elīna Garanča, in französischen Partien und im italienischen Belcanto-Fach seit langem an der Weltspitze, ist vor einigen Monaten vierzig Jahre alt geworden und denkt nun ernsthaft über einen Fachwechsel in die dramatische Richtung nach. [...]

»zur Besprechung«

Svjatoslav Richter Konzert 1993

Saint-Saëns • Gershwin

SWRmusic SWR19407CD

1 CD • 67min • 1993

06.10.20106 8 7

Es sei, erfahren wir aus dem Einführungstext, die Idee des damals bereits 78-jährigen Svjatoslav Richter selbst gewesen, bei den Schwetzinger Festspielen 1993 mit George Gershwins Concerto in F aufzuwarten. Unbeantwortet bleibt jedoch die Frage, wer denn damals um alles in der Welt „demütig [...]

»zur Besprechung«

Romance Französische Liebeslieder

gutingi 236

1 CD • 80min • 2003

04.04.20067 8 7

Flöte und Harfe, das ist eine Kombination, die schon seit Mozart bekannt ist. Flöte, Harfe und Sopranstimme – das ist freilich eine sehr exquisite Mischung, für die es nicht ganz leicht wird, ein Programm von 80 Minuten Dauer zu füllen. Erstaunlich, daß dies doch gelungen ist, wobei zu bemerken [...]

»zur Besprechung«

Rossignol, Mon Mignon Liebeslieder der Belle Epoque und der Spätromantik

NCA 60118-215

1 CD • 76min • 2000

16.07.200310 10 10

Die Flöte mit ihrem geheimnisvollen Timbre war – neben der Harfe – ein Lieblingskind des aufkommenden Impressionismus, der sich gerne mythischer antiker Sujets bediente. [...]

»zur Besprechung«

Charles-Camille Saint-Saëns Werke für 2 Klaviere und Klavier zu 4 Händen Vol. 2

Ars Produktion ARS 38 038

1 CD/SACD stereo • 62min • 2008

30.06.20088 9 8

Eine erkleckliche Anzahl von Ersteinspielungen vergrößert den rein statistischen Repertoirewert der hier vorliegenden Saint-Saëns--Einspielungen mit dem litauischen Klavierduo Vilija Poskute und Tomas Daukantas um einige Werte hinter dem imaginären Editions-Komma. Es handelt sich um das [...]

»zur Besprechung«

Camille Saint-Saëns Works for solo instrument and orchestra

BIS 1470

1 CD • 62min • 2004

26.01.20079 10 9

Der französische Geiger und Dirigent russischer Abstammung Jean-Jacques Kantorow setzt sein Engagement für Camille Saint-Saëns fort – und das allein ist schon aller Anerkennung wert, denn der französische Meister gehört zu den Komponisten, die bis heute nicht annähernd ihrer Bedeutung entsprechend [...]

»zur Besprechung«

Camille Saint-Saëns - Piano Concertos Vol. 1

Audite 92.509

1 CD/SACD stereo • 79min • 2003

04.10.20049 9 9

Stephen Houghs vor nicht allzu langer Zeit publizierte Gesamtaufnahme der Saint-Saëns-Klavierkonzerte (und Konzertstücke) war eine echte künstlerische Überraschung, nicht zuletzt auch aufgrund der überragenden Leistung des Birminghamer Orchesters unter der Leitung seines neuen finnischen [...]

»zur Besprechung«

Saint-Saëns – Piano Concertos Vol. II

Audite 92.510

1 CD/SACD surround • 61min • 2003

08.03.20059 9 9

Hier sind nicht viel Worte zu machen: die zweite Folge – und damit die Komplettierung – der Klavierkonzerte von Saint-Saëns mit Anna Malikova und dem ebenso akkurat wie passioniert aufspielenden WDR Sinfonieorchester Köln bewegt sich auf ebenso hohem, musikalisch wachem, technisch tadellosem Niveau [...]

»zur Besprechung«

Saint-Saëns

Works for Violin and Orchestra

Naxos 8.551392

1 CD • 67min • 2014, 2016

24.11.20179 9 9

Marc Soustrot und das Symphonieorchester Malmö legen mit dieser CD die mittlerweile siebte Folge ihrer Saint-Saëns-Einspielungen für Naxos vor [...]

»zur Besprechung«

Saint-Saëns

Cello Concertos Nos 1 & 2

Naxos 8.573737

1 CD • 66min • 2016

12.10.20177 9 7

Warum ich nur selten zu Interpretationsvergleichen greife, ist schnell gesagt: weil ich zunächst immer von einer individuellen, sprich „unteilbaren” Äußerung der jeweils tätig gewordenen Künstler(innen) ausgehe, [...]

»zur Besprechung«

Camille Saint-Saëns

Der Karneval der Tiere

DG 479 8380

1 CD • 46min • 2017

02.04.20188 8 7

Wo in der klassischen Musik Rollen für Sprecher gefragt sind , da bedienen Plattenfirmen sich sehr gerne Prominenter. Ob Michail Gorbatschow, Bill Clinton, Romy Schneider, Boris Karloff, David Bowie, Sean Connery [...]

»zur Besprechung«

Saint-Saëns

Piano Concertos

BIS 2300

1 CD/SACD stereo/surround • 81min • 2016, 2018

12.07.201910 10 10

War zumindest das 2. Klavierkonzert von Camille Saint-Saëns (1835-1921) für Generationen von Tastenakrobaten absolutes Standardrepertoire für den Konzertsaal, sind dessen Aufführungszahlen in den letzten zwanzig Jahren rückläufig [...]

»zur Besprechung«

Saint-Saëns: Sämtliche Etüden

Hyperion CDA 67037

1 CD • 72min • 1998

01.07.19998 8 6

In Deutschland sind in der Gattung Klavieretüde die Namen Czerny, Chopin, Liszt, Debussy, Ligeti geläufig. Die CD stellt die beachtenswerten Stücke vor, die Saint-Saëns hierzu beigetragen hat und in mehreren Sammlungen veröffentlichte: 1877 op. 52, 1899 op. 111 sowie, für die linke Hand allein, Six [...]

»zur Besprechung«

Saint-Saens: Songs

Hungaroton HCD 31911

1 CD • 65min • 1999

01.01.20014 8 5

Dieses Recital hätte man sich von einer jungen französischen Sopranistin oder einer perfekt französisch singenden wie Felicity Lott gewünscht. Liedeinspielungen von Saint-Saëns fordern eine Künstlerin, die nicht nur perfekt seiner Sprache mächtig ist, sondern die ebenso perfekt ihre vokalen Mittel [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-1040

1 CD • 71min • 1999

01.10.20006 8 7

Anmutig, wunderbar ausgeglichen, paradiesisch die Sätze der Orchestersuite op. 49, geglückt auch die orchestrale Einleitung zum Klavierkonzert Nr. 1. Doch der Pianistin gelingt es auf ihrem Flügel nicht, klanglich und farblich überzeugend an das anzuknüpfen, was die Hörner exponiert haben. Noriko [...]

»zur Besprechung«

RCA 74321 77747 2

2 CD • 2h 06min • 1990, 1993

01.05.20016 4 7

Mittlerweile hat sich Camille Saint-Saëns vom Image des Ein-Werk-Komponisten gelöst: Man weiß und würdigt allgemein, daß er außer dem Karneval der Tiere auch anderes, Substantielleres geschrieben hat - und daß er außerdem keineswegs bloß der trockene Akademiker war, als den ihn namentlich die [...]

»zur Besprechung«

RCA Victor 74321 540502

1 CD • 71min • 1989

01.02.20018 4 6

Nirgendwo könne ein Komponist seinen Stil besser entwickeln als in der Kirche, wo die Übel des Kunstbetriebes, Applaus und Erfolgsdenken, keinen Platz besäßen, bekannte Camille Saint-Saëns einmal, und er wußte, wovon er sprach: Er selbst war zwanzig Jahre lang als Organist an der Pariser Madeleine [...]

»zur Besprechung«

Hyperion CDA67100

1 CD • 72min • 1999

01.03.20008 10 10

Wie meist bei Hyperion sind Künstler und Aufnahmetechnik überdurchschnittlich; bei dem hohen Niveau, auf dem der diffizile Tonsatz realisiert ist, gibt es nur wenige Einwände. Stünde nicht einem Stück wie Berceuse (op. 38) noch etwas mehr innere und äußere Ruhe gut? Könnte man die Fugato-Partie im [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 946-2

1 CD • 66min • 2002

24.05.200410 10 10

Der Pianist Alfred Brendel beklagte unlängst in einem Gespräch den Verlust der „großen Linie“ im Musizieren unserer Tage. Sein pessimistisches Urteil mag berechtigt sein (oder auch nicht) – diese Aufnahme jedenfalls müßte von dem Vorwurf der „Zerkleinerung“ und Kurzatmigkeit ausgenommen werden. Die [...]

»zur Besprechung«

Chandos CHAN 9837

1 CD • 64min • 1996/99

01.01.20016 6 6

Es dürfte eine programm-politische Entscheidung von Chandos gewesen sein, diese Rundfunkproduktion aus Lugano zu produzieren. Denn Bedeutung kommt ihr vor allem durch die erstmalige CD-Präsentation der entzückenden, heiteren Kurzoper Die gelbe Prinzessin zu. Dieses 1871 komponierte Stück nimmt in [...]

»zur Besprechung«

Hungaroton HCD 31928

1 CD • 73min • 1999

01.07.20018 8 8

Auf hohem pianistischen Niveau und mit bemerkenswerter Entdeckerfreude konnte sich das ungarische Duo Monika Egri und Attila Pertis in letzter Zeit einen guten Namen machen und auch beste publizistische Resonanz verschaffen. Auch diese mit vielen Überraschungen bestückte Saint-Saëns-CD bestätigt [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi HMC 901862

1 CD • 58min • 2004

15.07.200510 10 10

Camille Saint-Saëns gehört, zumindest hierzulande, noch immer zu den stark unterbewerteten Komponisten. Wer kennt etwa sein umfangreiches Kammermusik-Oeuvre, mit dem er im überwiegend auf die Oper fixierten Frankreich des 19. Jahrhunderts Pionierarbeit leistete, die bis zu Maurice Ravel fortwirken [...]

»zur Besprechung«

Talent DOM 2910 66

1 CD • 64min • [P] 2001, 2005

03.11.20057 8 7

Als Camille Saint-Saëns 1863 sein erstes Klaviertrio F-Dur op. 18 komponierte, stand er in Frankreich mit einer solchen Besetzung fast allein auf weiter Flur. Denn Kammermusik galt damals als eminent deutsche Gattung. Dreissig Jahre später, als er sein zweites Stück (e-Moll op. 92) für diese [...]

»zur Besprechung«

BIS 860

1 CD • 50min • 1997

01.04.19986 8 6

Nachdem Kantorow abwechselnd als Dirigent und als Geiger eine Lanze für Saint-Saëns gebrochen hat, vereinigt er nun beide Funktionen. Daß er seine eminenten geigerischen Fähigkeiten dabei auch in den Dienst selten gespielter Werke aus Saint-Saëns’ umfangreichem Œuvre stellt, ist erfreulich. [...]

»zur Besprechung«

Hyperion CDA67074

1 CD • 76min • 1998

01.01.20006 8 8

Zeit seines Lebens lief Camille Saint-Saëns nach eigenem Bekunden "dem Hirngespinst der Reinheit des Stils und der vollkommenen Form" hinterher – und näherte sich diesem Ideal bisweilen verblüffend nah an – auch in seinen drei Violinkonzerten, die in Satz und Form in lichter Klarheit strahlen. [...]

»zur Besprechung«

Berlin Classics 0017112BC

1 CD • 59min • 2000

01.02.20018 8 8

Katrin Scholz ist 31, Sebastian Lang-Lessing 34. Das ist die Generation, die in den kommenden Jahren und Jahrzehnten den Musikmarkt bestimmen wird. Und wenn sie das auf dem Niveau tut, wie es diese Produktion vorgibt, ist die Perspektive erfreulich. Sie ist es schon allein wegen des Repertoires, [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-956

1 CD • 66min • 1998

01.05.19994 6 4

Diese Aufnahme macht uns mit absoluten Raritäten aus der Feder von Camille Saint-Saëns bekannt, etwa dem von den Stars sträflich vernachlässigten zweiten Cellokonzert, das fast dreißig Jahre nach dem weltberühmten ersten 1902 enststand. Dabei böte dieses eigentümliche Werk genug Virtuosenfutter – [...]

»zur Besprechung«

RCA 09026 63518 2

1 CD • 77min • 1999

01.11.200010 10 10

Eine Rarität im Repertoire für Violoncello gilt es mit Steven Isserlis neu zu entdecken: La Muse et le Poète op. 132 von Camille Saint-Saëns für Violoncello, Violine und Orchester, ein poetisch sprechendes Werk. Die Instrumente werden dabei aber keinesfalls dialogisch verwendet, eher scheint hier [...]

»zur Besprechung«

Channel Classics CCS SA 16501

1 CD • 56min • 2000

01.11.20016 6 6

Allzu leicht gleiten Tschaikowskys Rokoko-Variationen ins Gymnastische ab, weil auf den ersten Blick die musikalische Substanz nicht Schritt hält mit den enormen technischen Anforderungen. Doch wenn sich Große an diesem Solopart reiben, dann wird deutlich, welche Tiefe hinter den vielen Tönen [...]

»zur Besprechung«

Berlin Classics 0017432BC

1 CD • 66min • 2001

10.05.20028 7 8

Camille Saint-Saëns war ein Meister der konzertanten Form, die er unermüdlich zu erneuern und von den Fesseln herkömmlicher Schemata zu befreien suchte. So stellt das erste Cellokonzert eine gelungene Verschmelzung der traditionellen Dreisätzigkeit mit der von Liszt übernommenen einsätzigen Form [...]

»zur Besprechung«

Camille Saint-Saëns

Complete Works for Cello and Orchestra

SWRmusic 93.222

1 CD • 69min • 2007

27.10.20089 10 10

Der französische Komponist Camille Saint-Saëns hat in seinem umfangreichen, ausgesprochen vielseitigen Oeuvre die Cellisten reich bedacht: Nicht nur, dass er ihnen mit dem Schwan aus dem Karneval der Tiere die wohl berühmteste Cello-Melodie überhaupt bescherte, mit seinem a-Moll-Cellokonzert von [...]

»zur Besprechung«

Melba Recordings MR 301114-2

2 CD/SACD • 1h 33min • 2008

08.12.200810 10 10

Fast einhundertundfünf Jahre sind inzwischen vergangen, seit Nellie Melba in Monte Carlo den eigens für sie geschriebenen Einakter Hélène aus der Taufe hob. [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.557880

1 CD • 78min • 2004

21.02.200710 7 9

Es ist erstaunlich, daß die Cellosonaten und die frühe Suite op. 16 von Camille Saint-Saëns so vernachlässigt werden: Sie stehen seinen beliebten und viel gespielten Cellokonzerten in nichts nach. Schon der Erstling in c-Moll von 1872 hat geradezu sinfonischen Zugriff und wirkt aufgrund seiner [...]

»zur Besprechung«

Saxophone Caprices

hänssler CLASSIC 98.220

1 CD • 67min • 2005

18.10.200510 10 10

Man höre die Aria (Tr. 10) und die Caprice (Tr. 11) von Eugène Bozza und wundere sich über jene Zuhörer, die nicht spätestens beim Saxophon-Vortrag dieser Stücke durch den jungen Armenier Koryun Asatryan ins Schwärmen geraten. Mag man zuvor über die Arrangements des beliebten Ungarischen Tanzes [...]

»zur Besprechung«

French Wind Band Classics

Chandos CHAN 9897

1 CD • 72min • 2000

01.07.20018 8 8

Kommentar und Kompliment zu dieser CD könnten lauten: Dieses Blasorchester ist kein Blasorchester! Was Florent Schmitt, Camille Saint-Saëns, Eugène Bozza und Darius Milhaud hier für Blasorchester komponiert haben, übersteigt qualitativ bei weitem alle traditionellen Begriffe von Blasmusik: [...]

»zur Besprechung«

Robert Schumann

Konzertstück für 4 Hörner

Ondine ODE 1339-2

1 CD • 59min • 2016, 2018

05.06.201910 9 9

Diese Aufnahme aus Finnland bringt uns dreieinhalb romantische Hornkonzerte aus drei Ländern, von denen das älteste relativ am modernsten klingt und das jüngste am altmodischsten [...]

»zur Besprechung«

OehmsClassics OC 759

1 CD • 64min • 2010

07.04.20119 9 8

Eine Debüt-CD ist nur in den seltensten Fällen ein Konzeptalbum. Statt um stilistischen oder programmatischen Zusammenhang geht es darum, die Fähigkeiten eines Instrumentalisten möglichst vielseitig und umfassend ins rechte Licht zu rücken. So hat auch der 1986 in München geborene Cellist Valentin [...]

»zur Besprechung«

Arabesques

Berlin Classics 0017282BC

1 CD • 65min • 2000

01.06.20016 6 6

Harfe und Violine sind ein ideales Gespann: Da muß sich keiner übermäßig zurücknehmen, um den anderen nicht dynamisch zu bevormunden - und die Klangfarben passen hervorragend zueinander. Einräumen muß man allerdings, daß es bei dieser Paarung weniger um Kontraste geht als um Verschmelzung. Die [...]

»zur Besprechung«

Virtuose Salonmusik

Elisio ECD-1341

1 CD • 74min • 2001

16.04.20027 7 7

Im Motto dieser vom Programm her anregenden, dem Liebhaber virtuoser Gustostückerln - wie der Österreicher zu sagen pflegt - durchaus in den musikalischen Kram passenden Original- und Bearbeitungskollektion muß ein musikliterarischer (und musiksoziologischer) Irrtum vermerkt werden: Ihrer [...]

»zur Besprechung«

The Swan

Musik für Violoncello und Orchester

EMI 5 57052 2

1 CD • 63min • 2000

01.03.20018 8 8

Mit Gefaßtheit und großer Ernsthaftigkeit geht die Cellistin Han-Na Chang ihre Aufgabe an. Deshalb ist man bei solchen "Stückchen" wie Faurés Sicilienne oder Saint-Saëns' Der Schwan etwas erstaunt und fühlt sich fast schon bedrückt von der Schwere und Tiefe der Darbietung. Nicht bei allen auf [...]

»zur Besprechung«

Classicclips CLCL 111

1 CD • 56min • 2008

03.03.20099 9 9

Das Fagott als Soloinstrument scheint derzeit Konjunktur zu haben – sehr zu Recht, denn das oft einseitig mit komischen Effekten assoziierte Instrument hat ausdrucksmäßig weit mehr zu bieten, als man ihm gemeinhin zutraut. Die junge türkische Fagottistin Zeynep Köylüoglu demonstriert dies [...]

»zur Besprechung«

Tea for Two A Selection of European Delicacies

Berlin Classics 0300426BC

1 CD • 59min • 2010

31.05.20137 6 6

Es ist selbstverständlich völlig legitim, neue Präsentationswege auszuprobieren, um das Interesse für klassische Musik zu wecken. „Die vorliegende Aufnahme erzählt mit verschiedenen kurzen, aber delikaten Kompositionen eine Liebesgeschichte mit Happy End“; so informiert der Klappentext dieses [...]

»zur Besprechung«

Camille Thomas

Saint-Saëns • Offenbach

DG 479 7520

1 CD • 68min • 2017

31.10.20178 8 8

Es gibt sie noch, die spezifisch französische Klanglichkeit, die sich durch ein ganz spezielles, elegantes Timbre und feinsinnige Abschattierungen des Klanges auszeichnet [...]

»zur Besprechung«

A Verlaine Songbook

BIS 2233

1 CD/SACD stereo/surround • 80min • 2016

02.12.201610 10 10

Schon in ihrem letzten Recital „Fleurs“ hat Carolyn Sampson dem französischen Lied breiten Raum gegeben, nun präsentiert sie sich mit einem Programm, das ausschließlich Vertonungen von Gedichten Paul Verlaines gewidmet ist [...]

»zur Besprechung«

Elizabeth Vidal

The Art of the Coloratura Airs d'Opéras français

Talent DOM 291077

1 CD • 63min • P 2006

07.06.20066 8 6

Wenn ein neuer Sänger oder eine neue Sängerin in im Reich der Tonträger vorgestellt wird, dann sollte ein aufschlußreicher biographischer Steckbrief nicht fehlen. Über die Koloratursängerin Elizabeth Vidal, die vom Label talent präsentiert wird, erfährt man im Begleittext – außer daß sie bei [...]

»zur Besprechung«

Jan Vogler My Tunes 2

Sony Classical 88697690332

1 CD • 53min • 2010

30.08.20108 8 7

Vielleicht sind Cellisten bisweilen frustriert über die (relative) Beschränktheit ihres einschlägigen Repertoires. Der 46jährige Jan Vogler – einst Solocellist bei der Sächsischen Staatskapelle, seit 1997 solistisch tätig und neuerdings Intendant der Dresdner Musikfespiele – hat einen Ausweg [...]

»zur Besprechung«

The Welte-Mignon Mystery Vol. IX Camille Saint-Saëns today playing all his 1905 interpretations

Tacet 159

1 CD • 55min • 2008

26.06.20088 9 9

Akustische Rückblicke in die Vergangenheit anno 1905! Camille Saint-Saëns spielt eigene Werke, Ausschnitte aus seinen (für Klavier adaptierten) sinfonischen Kompositionen ? und auf völlig unerschrockene, nämlich stilistisch für heutige Begriffe ungekämmte, sorglose Weise auch Stücke aus dem [...]

»zur Besprechung«

Dolora Zajick – The Art Of The Dramatic Mezzo-Soprano

Telarc CD-80557

1 CD • 69min • 1999

01.02.20014 6 5

Als Azucena, Amneris, Eboli und in vielen weiteren Rollen des dramatischen Mezzosopranfachs steht die gebürtige Amerikanerin zur Zeit in vorderster Reihe, ihre Erfolgsliste reicht von der "Met" bis zu den großen europäischen Opernhäusern. Daß eine Sängerin von so hohem internationalen Ruf erst [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige