Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Reveries

romantic music for horn and piano

Reveries

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 16.10.13

Klassik Heute
Empfehlung

Berlin Classics 0300530BC

1 CD • 8min • 2012

Wenn man wissen will, ob ein Musiker die Affinität zur Musik Robert Schumanns hat, muß man darauf achten, wie er mit langsamen Tempi und träumerischen Stimmungen umgeht. Felix Klieser intoniert den Beginn von Schumanns Adagio und Allegro As-Dur op. 70 leise, doch mit einer sprechenden, warmen Tongebung und läßt die Melodielinie, ohne je abzusetzen, mit schier unendlichem Atem aufblühen. So muß man das spielen: Es stellt sich jene Aura ein, die Schumanns Musik innewohnt und die leider nicht jeder erschließen kann. Der ganze Satz spinnt sich so fort, auch weil der Pianist Christof Keymer mehr tut als bloß zu begleiten, die nachlauschende Ruhe eher noch intensiviert, in eine wunderbare Weltentrücktheit hinein. Das Allegro hingegen zeigt ein ganz anderes Gesicht des Hornisten, nämlich fabelhafte Lockerheit und Behendigkeit des Ansatzes. Besonders aufschlußreich ist ein Vergleich zu Peter Damms Aufnahme von 1977: Damm spielte seinerzeit etwas leichter und mit deutlich mehr Vibrato als sein späterer Meisterschüler – der zum Zeitpunkt der Aufnahme noch nicht geboren war –, auch das Adagio bekommt dadurch bei Damm eher einen spielerischen Zug. Die Tiefe, die hingegen Klieser und Keymer gelingen, hat auch mit der Natürlichkeit der Artikulation und der Kraft des Horntones zu tun, der weniger schimmert als vielmehr dunkel gefärbte Seriosität ausstrahlt. In allen Registern zeigt sich in perfekter Ausgeglichenheit diese tonliche, artikulatorische und auch interpretatorische Charakteristik des erst etwas über zwanzigjährigen Hornisten.

Schumanns Werk ist sicherlich das bedeutendste diese Rezitals, doch die anderen Werke des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts sind allesamt auf einem hohen kompositorischen Niveau angesiedelt. Inmitten der Piècen, verträumten Romanzen und Reverien sticht Rheinbergers späte Sonate Es-Dur op. 178 heraus, ein gewichtiges Stück, das Horn und Klavier als gleichwertige Partner behandelt und letztlich dem Horn eine Ausdehnung der motivischen Arbeit zutraut, die auch den Streichinstrumenten nicht nachsteht. Klieser und Keymer sind Kammermusikpartner, der Pianist spielt so beseelt wie sein Bläserkollege. In allen diesen Werken agiert Klieser mit vollendetem Geschmack, er arbeitet immer wieder mit den herrlichen Obertönen seines Instruments, doch nie verliert sein Spiel den schwärmerischen Ernst, der dieser Musik eingeschrieben ist. Felix Klieser wurde ohne Arme geboren und spielt das Horn mit Hilfe eines Stativs. Dies ist ein interessanter Umstand, und das Booklet versäumt auch nicht, diesen ausführlich darzulegen. Er ist jedoch für das Hören völlig unerheblich. Klieser ist ein exzellenter Hornist und eine fesselnde musikalische Persönlichkeit – dieses Rezital sollte man gehört haben.

Vergleichsaufnahme: Schumann: Adagio und Allegro op. 70; Peter Damm, Amadeus Webersinke (1977); Berlin Classics 0012882101010.

Dr. Michael B. Weiß [16.10.2013]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J. Rheinberger Sonate Es-Dur op. 178 für Horn und Klavier 00:21:39
4 R. Glière Romance op. 35 Nr. 6 für Horn und Klavier – Andante 00:03:40
5 Valse triste op. 35 Nr. 7 für Horn und Klavier – Moderato flebile 00:02:47
6 Nocturne op. 35 Nr. 10 für Horn und Klavier – Andante 00:03:11
7 Intermezzo op. 35 Nr. 11 für Horn und Klavier – Andantino cantabile 00:02:14
8 A. Glasunow Rêverie Des-Dur op. 24 für Horn und Klavier 00:03:07
9 R. Schumann Adagio und Allegro As-Dur op. 70 für Horn und Klavier 00:08:18
11 C. Saint-Saëns Romanze F-Dur op. 36 für Horn und Klavier – Moderato 00:03:19
12 Romance E-Dur op. 67 für Horn und Klavier 00:07:32
13 R. Strauss Andante C-Dur AV 86a op. posth. für Horn und Klavier 00:04:16

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Christof Keymer Klavier
Felix Klieser Horn
 
0300530BC;0885470005300

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc