Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

C. Debussy • F. Poulenc • C. Saint-Saëns

Sony Classical 1 CD SK 89699

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 23.07.02

Klassik Heute
Empfehlung

Sony Classical SK 89699

1 CD • 53min • 2001

Mit dieser Aufnahme französischer Violinsonaten aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert stellt Sony eine CD vor, die sowohl vom interpretatorischen als auch vom aufnahmetechnischen Aspekt her gesehen Referenzcharakter besitzt, sind hier doch Klangfarben, dynamische Balance, Ausdrucksnuancen und Spielfreude so stimmig miteinander verzahnt, dass es schwer fällt, sie abgegrenzt voneinander zu würdigen. Oder kürzer formuliert: es ist alles zu hören, was die japanische Geigerin und ihr pianistischer Partner spielen; bis in die allerkleinsten Details. Und diese sind geprägt durch eine unbändige, fast dämonische Spiellust, ein spontan wirkendes, aber sehr bewusst kalkuliertes Klangfarbenspiel und eine die kompositorische Substanz sehr genau wiedergebende Grundhaltung. Das Spiel von Midori und McDonald vermeidet dabei bewusst jede Form von Sentimentalität, verzichtet auch nicht auf knorrige und pfeffrig gewürzte Farbnuancen, verkörpert aber klar jene Eleganz, welche für die französische Klangästhetik dieser Epoche typisch ist.

Technisch wird dies durch die sehr bewusste Gestaltung der vielen kleinen thematischen Zellen dieser Musik erreicht, die, angereichert durch eine starke, aber dennoch gepflegte Emotionalität, im ganzen zu reich geschmückten Spannungsbögen zusammenwachsen.

Robert Spoula [23.07.2002]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 F. Poulenc Sonate d-Moll für Violine und Klavier
2 C. Debussy Sonate Nr. 3 g-Moll L 140 für Violine und Klavier
3 C. Saint-Saëns Sonate Nr. 1 d-Moll op. 75 für Violine und Klavier

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Midori Violine
Robert McDonald Klavier
 
SK 89699;5099708969929

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Musik des 21. Jahrhunderts

Ondine 1 CD ODE 1006-2
Naxos 1 CD 8.557398
Contzen | Bredohl
BIS 1 CD/SACD stereo/surround 1676
Nicolas Bacri

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Béla Bartók
Sony Classical 1 CD SMK 87854
Philips 1 CD 468 048-2
Japonisme
Gramola 1 CD 98968
Transart 1 CD TR150

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc