Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Cello Encores

Cello Encores

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 7

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 08.07.05

Hungaroton HCD 12574

1 CD • 55min • 1985

Im Januar 1985 trafen sich zwei unkonventionelle Virtuosen, der Cellist Miklós Perenyi und der Pianist Zoltán Kocsis, in ihrer gemeinsamen Heimatstadt Budapest, um sich für einige gewiß kurzweilige Tage hingebungsvoll den bekannten und weniger bekannten "Zugaben" zu widmen, einem vergnüglich und unbekümmert gemischten Repertoire vom Lied ohne Worte bis zum Hummelflug, von Paganini über Chopin und Fauré bis zu Zoltán Kodály. Und zugegeben – mit derart temperamentvoller Musikalität, souveräner Spielfreude und unerschöpflicher Phantasie vorgetragen, müssen diese hinreißenden "Cello Encores" selbst den Skeptiker solcher buntscheckigen CDs und Miniaturensammlungen für sich einnehmen. Dem Hörer bleibt die angenehme und erholsame Rolle des Genießers, der vom Staunen ins Schwelgen und schließlich ins Schwärmen gerät über diese beiden zugabenfreudigen Meister ihrer Kunst.

Wolfgang Stähr [08.07.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 N. Paganini Moto perpetuo op. 11
2 F. Schubert Moment musical f-Moll op. 94 D 780 Nr. 3 (Bearb. für Violoncello und Klavier)
3 F. Mendelssohn Bartholdy Lied ohne Worte op. posth. 109 (Bearb. für Violoncello und Klavier)
4 D. Popper Mazurka I g-Moll op. 11 Nr. 3
5 F. Chopin Nocturne Es-Dur op. 9 Nr. 2
6 E. Granados Intermezzo (aus: Goyescas - Bearb. für Violoncello und Klavier)
7 G. Fauré Après un rêve op. 7 Nr. 1 für Violine und Harfe
8 C. Saint-Saëns Le Cygne (Der Schwan - aus: Der Karneval der Tiere)
9 G. Fauré Papillon op. 77
10 C. Debussy Minuet (aus: Petite Suite)
11 Z. Kodály Capriccio für Violoncello solo (1915)
12 K.Y. Davidov At the fountain op. 20 Nr. 2
13 S. Rachmaninow Vocalise e-Moll op. 34 Nr. 14 für Violoncello und Klavier
14 N. Rimsky-Korssakoff Der Hummelflug

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Miklós Perényi Violoncello
Zoltán Kocsis Klavier
 
HCD 12574;5991811257422

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Klaviertrios

Sony Classical 1 CD 5164972
Christophorus 1 CD CHR 77237
Jacqueline du Pré<br />in Portrait
Schubert • Schumann
Virgin 2 CD 5 45653 2

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Warner Classics 3 CD 2564 61940-2
Bridge 1 CD 9116
BIS 1 CD/SACD stereo/surround 1999
hr-musik.de 1 CD hrmk 033-06
Ernst von Dohnányi
SWRmusic 1 CD 93.096

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc