Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

C. Saint-Saëns

BIS 1 CD 860

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.04.98

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS 860

1 CD • 50min • 1997

Nachdem Kantorow abwechselnd als Dirigent und als Geiger eine Lanze für Saint-Saëns gebrochen hat, vereinigt er nun beide Funktionen. Daß er seine eminenten geigerischen Fähigkeiten dabei auch in den Dienst selten gespielter Werke aus Saint-Saëns’ umfangreichem Œuvre stellt, ist erfreulich. Weniger überzeugt sein Umgang mit den „Schlachtrössern der Violinisten“, die er glaubt, durch forsche Gangart vom vermeintlichen (Salon-)

Staub befreien zu müssen – ohne zu merken, wie gerade hierdurch Saint-Saëns’ Musik Gefahr läuft, in Unverbindlichkeit abzudriften. Dies läßt sich auch durch übergroße klangliche und dynamische Kontraste nicht kompensieren. Das Orchester scheint von Kantorows differenziertem Spiel wenig beeinflußt und beweist damit einmal mehr, daß die Personalunion von Solist und Dirigent nur in Ausnahmefällen zu glücklichen Resultaten führt. Einen willkommenen Ruhepunkt inmitten des geigerischen Feuerwerks bietet die ansprechende, wenig bekannte Sarabande für Streichorchester.

Peter T. Köster † [01.04.1998]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 C. Saint-Saëns Violinkonzert Nr. 1 A-Dur op. 20
2 Introduction et Rondo capriccioso a-Moll op. 28
3 Romance C-Dur op. 48
4 Havanaise E-Dur op. 83 für Violine und Orchester
5 Sarabande op. 93 Nr. 1
6 Morceau de concert G-Dur op. 62
 
860;7318590008607

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing
ARD-Wettbewerb 2019