Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzportäts

Giaches de Wert 420. Todestag


† 1596

6

Mai


* vor 484 Jahren
† vor 423 Jahren
06.05.16

Giaches de Wert (auch Jachet, Jaches oder Jakobus) war ein flämischer Komponist der Renaissance. Er wurde 1535 in der Provinz Antwerpen geboren. Mit 14 Jahren kam er nach Ferrara und studierte dort bei Cipriano de Rore, der ebenfalls aus Flandern stammte. Bereits mit 18 Jahren war er „maestro di cappella“ beim Herzog Gonzaga in Mantua. Ab 1561 war er Mitglied der Hofkapelle in Parma, die von seinem Lehrer Cyprian de Rore geleitet wurde. 1565 ließ er sich endgültig in Mantua nieder und wirkte zunächst als Kapellmeister an S. Barbara, dann als Komponist und Kapellmeister des Herzogs Guglielmo Gonzaga. Im Begleittross des Herzogs reiste er1566 zu einem Treffen der Reichsfürsten nach Augsburg, wo er Kaiser Maximilian II. mit einem musiktheoretischen Vortrag über „falsche“ Quinten und durch seine Improvisationskunst beeindruckte. Nach 1570 hielt er sich häufig am Hof der Este in Ferrara auf. Er starb vor 420 Jahren am 6. Mai 1596 in Mantua. Sein Werk ist neben seinen Motetten und sonstigen Kirchenmusikkompositionen bedeutungsvoll vor allem wegen seiner vielfältigen Madrigalkompositionen (11 Bücher 5stg. Madrigale sowie je ein Buch mit 4stg. und 6stg. Madrigalen).

Giaches de Wert – CD-Einspielungen


Empfehlung vom Mai 2014

CD der Woche am 05.05.2014

Tzimon Barto Paganini Variations

Tzimon Barto<br />Paganini Variations

Bestellen bei jpc

Es gibt Musiker – und man darf sie getrost Interpreten nennen –, bei denen, wie es salopp der Volksmund bezeichnet, „etwas weitergeht“! Als ich jetzt die erste der sechs Paganini-Etüden von Franz Liszt in der Darstellung, genauer noch: in der gestalterischen Ausbeute von Tzimon Baqrto erlebte, da [...]

Klassik Heute
Empfehlung

→ Alle Porträts


⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc