Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzportäts

Leopold Mozart 230. Todestag


† 1787

28

Mai


* vor 300 Jahren
† vor 232 Jahren
28.05.17

Leopold Mozart 230. Todestag

Leopold Mozart

Leopold Mozart kennt man fast nur als den Vater der zwei Wunderkinder Wolferl und Nannerl, mit denen er auf Konzertreisen durch Europa die Zuhörer in Staunen und Entzücken versetzte. Dabei war er selbst auch Komponist und hinterließ neben kirchenmusikalischen Werken auch eine beachtliche Fülle von Instrumentalmusik: 48 Sinfonien, sechs Divertimenti, fünf Flötenkonzerte (vier davon sind verschollen), ein Trompetenkonzert, ein Posaunenkonzer, drei Klaviersonaten, zwölf Violinduos und ein Divertimento für Flöte, Violine und Bass. Auch eine „Gründliche Violinschule“ hatte er im Geburtsjahr seines Sohnes Wolfgang 1756 veröffentlicht, die bis heute eine wichtige Quelle für die Musizierpraxis im 18. Jahrhundert darstellt. Dabei hatte er ursprünglich Philosophie studiert und 1738 den Grad eines Baccalaureus erhalten und auch ein Jurastudium begonnen. Schließlich entschied er sich jedoch für eine Laufbahn als Musiker. 1740 wurde er Geiger und Kammerdiener des Reichsgrafen Johann Baptist von Thurn und Taxis in Salzburg, wo er die längste Zeit seines Lebens mit seiner Familie verbrachte. Sein Augsburger Bürgerrecht musste er 1755 aufgeben. In Augsburg war er am 14. November 1719 als Sohn eines Buchbinders geboren worden. Die Karriereleiter in der Salzburger Hofmusik erklomm Leopold Mozart allerdings nur langsam. Über eine Anstellung als Vizekapellmeister kam er nicht hinaus, 1747 wurde er allerdings zum „Hof- und Cammer-Componist“ ernannt. Am 21. November 1747 heiratete er im Salzburger Dom Anna Maria Pertl. Von den sieben Kindern der Eheleute erreichten nur zwei das Erwachsenenalter. Für die langen Konzertreisen mit Wolfgang und Anna Maria musste er wiederholt um Beurlaubung bitten. Während Sigismund III. Graf von Schrattenbach diese Reisen sogar finanziell unterstützte, hatte dies unter Hieronymus Graf Colloredo zur Folge, dass Vater und Sohn am 1. September 1777 aus dem Hofdienst entlassen wurden. Um seine Stellung wieder zu erlangen, verzichtete Leopold auf die Teilnahme einer geplanten Konzertreise nach Paris. Wolfgang trat die Reise allein mit seiner Mutter an, die in deren Verlauf in Paris verstarb. Seinen Dienst konnte Leopold Mozart unter Auflagen wieder antreten und blieb bis zu seinem Tod am 28. Mai 1787 in dieser Anstellung.

Leopold Mozart – CD-Einspielungen


Empfehlung vom September 2014

CD der Woche am 01.09.2014

Jean-Philippe Rameau: Les Indes galantes (Ballet heroïque en 1 Prologue et 4 Entrées)

Musique à la Chabotterie 3 CD 605013

Bestellen bei jpc

Als Jean-Philippe Rameau seine erste Oper schrieb, war er fünfzig Jahre alt und bereits ein erfolgreicher Komponist – Hippolyte et Aricie war eine tragédie en musique, die schon damals altehrwürdige französische Form des Musikdramas, sechzig Jahre zuvor von Jean-Baptiste Lully und seinem [...]

Klassik Heute
Empfehlung

→ Alle Porträts


⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Beethoven
Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites

Interpreten heute

  • Masaaki Suzuki

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

BIS

Masaaki Suzuki plays Bach
Gustav Mahler
C.P.E. Bach
Haochen Zhang

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

59666

Werke

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019