Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

Paul Tortelier 100. Geburtstag


* 1914

21

März


* vor 105 Jahren
† vor 29 Jahren
21.03.14

Paul Tortelier war ein französischer Cellist von Weltrang. Sein Vater war Zimmermann und spielte selbst Violine und Mandoline. Bereits mit zwölf Jahren kam Paul an das Pariser Konservatorium, mit 16 erhielt er seine erste Auszeichnung. Er war Solocellist im Orchestre Lamoureux, im Orchestre Philharmonique de Monte-Carlo sowie beim Boston Symphony Orchestra. 1950 wurde er von Pablo Casals zum ersten Festival de Prades eingeladen. Er lehrte auch am Pariser Konservatorium, am Konservatorium von Nizza und gab Meisterkurse. Zu Torteliers Schülern zählte Jacqueline du Pré, deren Trauzeuge er auch bei ihrer Eheschließung mit Daniel Barenboim war. Paul Tortelier hat zahlreiche Schallplatteneinspielungen gemacht - unter anderem Bachs Cello-Solosuiten -, die bei EMI und Erato erschienen sind. Zusammen mit Arthur Rubinstein und Isaac Stern bildete er ein weltberühmtes Klaviertrio. Tortelier starb am 18. Dezember 1990 im Alter von 76 Jahren an einem Herzinfarkt. Am 21. März 2014 hätte er seinen 100. Geburtstag gefeiert.

Paul Tortelier – CD-Einspielungen

→ Alle Porträts



Empfehlung vom Februar 2013

CD der Woche am 11.02.2013

Gottfried Heinrich Stölzel Quadri di Dresda e Bruxelles

Gottfried Heinrich Stölzel<br />Quadri di Dresda e Bruxelles

Bestellen bei jpc

In Grünstädtel, heute ein Ortsteil der Stadt Schwarzenberg im Erzgebirge, erblickte Gottfried Heinrich Stölzel 1690 als Sohn des örtlichen Schulmeisters und Organisten das Licht der Welt. Vom Vater erhielt er den ersten musikalischen Unterricht, 1705 wechselte er auf das Gymnasium von Gera, zwei [...]

Klassik Heute
Empfehlung

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc