Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

Régine Crespin 90. Geburtstag


* 1927

23

März


* vor 92 Jahren
† vor 12 Jahren
23.03.17

Die französische Sopranistin Régine Crespin, die 2007 in Paris vertarb, wäre am 23.3.2017 90 Jahre alt geworden. Sie gilt als die bedeutendste französische Sängerin nach dem 2. Weltkrieg, deren Repertoire deutsche, italienische und französische Partien gleichermaßen umfasste. Ihr Debüt gab sie 1950 als Elsa im Lohengrin in Mulhouse und wurde bereits in den Jahren 1958 bis 1960 als Kundry und Sieglinde nach Bayreuth eingeladen. Eine weitere Erfolgspartie war ihre Marschallin im Rosenkavalier, die sie 1959 und 1960 bei den Festspielen in Glyndeboure, in Wien und Berlin sang und mit der sie 1962 an der Met debütierte. Unter der Leitung von Herbert von Karajan sang sie die Brünhilde bei den ersten Salzburger Osterfestspielen, später auch an der Met und war eine gefeierte Tosca und Elisabeth (Tannhäuser). Ihre Karriere beendete sie nach 40 Bühnenjahren im Alter von 63 Jahren 1990, zwei Jahre später auch ihre Lehrtätigkeit am Pariser Conservatoire und am Mannes College New York.

→ Alle Porträts



Empfehlung vom Mai 2012

CD der Woche am 29.05.2012

J. Ockeghem • P. de la Rue

Challenge Classics 1 CD/SACD stereo/surround CC72541

Bestellen bei jpc

Die beiden Vertonungen des Requiems durch Johannes Ockeghem (ca.1410-1497) und Pierre de la Rue (ca. 1460-1518) sind die frühesten erhalten gebliebenen polyphonen Requiemkompositionen. Mehrstimmige Vokalmusik zu Gedächtnisgottesdiensten für Verstorbene ist erst aus dem 15. Jahrhundert bekannt, 300 [...]

Klassik Heute
Empfehlung

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc