Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

Van Cliburn 80. Geburtstag


* 1934

12

Juli


* vor 85 Jahren
† vor 6 Jahren
12.07.14

Der am 12. Juli 1934 geborene Texaner Harvey Lavan Cliburn galt als pianistisches Wunderkind. Er erhielt seinen ersten Klavierunterricht von seiner Mutter, einer versierten Pianistin und Schülerin von Arthur Friedheim. Ab 1951 studierte an der Juilliard School of Music in New York und gewann zahlreiche nationale Wettbewerbe. Er wurde weltberühmt, nachdem er 1958 zu Zeiten des Kalten Krieges im Alter von 23 Jahren als erster Amerikaner den Moskauer Tschaikowsky-Wettbewerb gewann. Nach seinem Erfolg in Moskau konzertierte er in der ganzen Welt und wurde zum populärsten Klassikkünstler in den USA, dessen Aufnahme des ersten Klavierkonzerts von Tschaikowsky sich mehr als eine Million mal verkauft. Seit 1962 findet im texanischen Fort Worth alle vier Jahre der von ihm gegründete Van Cliburn Klavierwettbewerb statt. Ab Mitte der 60er Jahre wurden die Auftritte des Künstlers seltener und der Versuch, sich als Dirigent zu etablieren, scheiterte. In seinen letzten Lebensjahren erkankte der Pianist an Knochenmarkkrebs. Dieser schweren Krankheit ist er im Februar 2013 erlegen.

→ Alle Porträts



Empfehlung vom Dezember 2016

CD der Woche am 12.12.2016

Franz Schmidt

Quintet

Franz Schmidt

Bestellen bei jpc

Es haben viele berühmte Komponisten für Paul Wittgenstein geschrieben, der im Krieg den rechten Arm verloren hatte. Offenbar wurde die Beschränkung auf die linke Hand allein schnell als eine Möglichkeit verstanden, dem obsolet gewordenen zweihändigen, romantisch vollgriffigen Klaviersatz zu entkommen. [...]

Klassik Heute
Empfehlung

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing