Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzportäts

UA vor 160 Jahren: J. Brahms, Klavierkonzert Nr. 1 op. 15


UA 1859

22

Januar


UA vor 160 Jahren
22.01.19

UA vor 160 Jahren: J. Brahms, Klavierkonzert Nr. 1 op. 15

Johannes Brahms / Vinyl Passion 1960

Bestellen bei jpc

Am 22. Januar erklang vor 160 Jahren zum ersten Mal das erste Klavierkonzert von Johannes Brahms. Es wurde unter der Leitung von Joseph Joachim im Königlichen Hoftheater Hannover uraufgeführt, am Klavier saß der Komponist selbst. Ursprünglich war das Werk gar nicht als Klavierkonzert geplant, sondern als Sonate für zwei Klaviere. Die Idee dazu entstand im Frühjahr 1854, kurz nach Robert Schumanns Selbstmordversuch. Brahms war jedoch im Zuge der Ausarbeitung seiner Ideen mit den klanglichen Möglichkeiten, die zwei Klaviere boten, unzufrieden. Er wollte den Entwurf daher in eine Sinfonie umarbeiten, verwarf dieses Vorhaben aber wieder, da er das Gefühl hatte, die Kunst der Instrumentation noch nicht sicher genug zu beherrschen. Seine erste Sinfonie wurde schließlich erst 1876 uraufgeführt! 1855 kam ihm die Idee, den Entwurf zu einem Klavierkonzert umzuarbeiten. Die erste Fassung des ersten Satzes (Maestoso) entstand bis zum Herbst des folgenden Jahres, den zweiten Satz, das Adagio, komponierte Brahms im Winter 1856/57. Die Fertigstellung des dritten Satzes – Rondo: Allegro non troppo – dauerte bis Ende April 1857. Brahms schickte verschiedene Fassungen zur Begutachtung an Joseph Joachim, den er auch bei anderen Werken immer wieder zu Rate zog. Auch wenn das Klavierkonzert damals nur geteilten Beifall fand, ist das rund 50minütige Werk heute ein Standardwerk des klassischen Konzertrepertoires.

Johannes Brahms – CD-Einspielungen


Empfehlung vom September 2013

CD der Woche am 30.09.2013

Fun & Passion

Fun & Passion

Bestellen bei jpc

Dieses Album des Herkules Gitarrenduos Kassel ist viel besser als sein austauschbarer Titel „Fun & Passion“. Es handelt sich um ein im Ganzen prächtiges Programm mit kurzweiligen modernen und zeitgenössischen Miniaturen, die meisten nur wenige Minuten lang, welche allesamt gut zusammenpassen und [...]

Klassik Heute
Empfehlung

→ Alle Porträts


⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing
ARD-Wettbewerb 2019