Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

Camille Saint-Saëns 180. Geburtstag

09.10.15 (* vor 183 Jahren † vor 97 Jahren)

* 1835

9

Oktober

Am 9. Oktober 1835 in Paris geboren, war Charles-Camille Saint-Saëns um die Jahrhundertwende einer der berühmtesten französischen Komponisten. Am Conservatoire hatte er bei Charles Gounod und Jacques F. Halévy studiert. 1853-1877 wirkte er als Organist an verschiedenen Pariser Kirchen. Seit 1877 lebte er freischaffend und trat als Pianist, Organist und Dirigent mit hauptsächlich eigenen Werke auf. Er betätigte sich aber auch als gewandter Musikschriftsteller. Er war ein scharfer Gegner des Impressionismus und ein entschiedener Gegner Wagners. Selbst vertrat er in seinen Kompositionen einen neoklassizistischen Stil. Die meisten seiner sehr zahlreichen Werke sind heute vernachlässigt, zum Repertoire aller Geigenvirtuosen gehören aber nach wie vor Introduction et Rondo capriccioso (1870), das er für Pablo de Sarasate geschrieben hatte und Havanaise (1887) für Violine und Orchester. Weitere auch heute noch bekannte Werke sind Le rouet d'Omphale (1869), Phaëton (1873), La danse macabre (1875), Le carnaval des animaux (1886). Unter seinen 14 Opern wurde Samson et Dalila (1877 in Weimar uraufgeführt) zum Welterfolg. Saint-Saëns starb am 16.12.1921 in Algier.

Camille Saint-Saëns – CD-Einspielungen


Empfehlung vom September 2013

CD der Woche am 09.09.2013

Ensemble Gagliano

Brief Memories

Ensemble Gagliano

Bestellen bei jpc

Wenn sich drei preisgekrönte, hochkarätige junge Musiker zu einem Ensemble zusammenschließen, entsteht aus der Synergie oft Erstaunliches. Das Ensemble Gagliano zählt inzwischen zu den profiliertesten Streichtrios seiner Generation. Zu Recht! [...]

Klassik Heute
Empfehlung

→ Alle Porträts


⇑ nach oben

Klangkultur

Diyang Mei

Gestern fand das letzte Finale beim diesjährigen Musikwettbewerb der ARD statt, bei dem drei Finalisten um die begehrten Preise spielten. Zur Auswahl standen die Viola-Konzerte von Walton, Bartók und Hindemith, Glanzstücke des Repertoires, von denen jedoch nur die beiden letzten aufgeführt wurden, und die Solisten vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der animierten Leitung von Joseph Bastian begleitet wurden.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Årstiderne
Dmitri Shostakovich
Michael Haydn
Einojuhani Rautavaara
Jacques-Martin Hotteterre

Interpreten heute

  • Camerata Köln

Neue CD-Veröffentlichungen

France
Five Seasons
George Frideric Handel
Journey

CD der Woche

Louis Spohr

Louis Spohr

Im Jahre 1805 verliebte sich der Konzertmeister des Gothaischen Hoforchesters Louis Spohr in Dorette Scheidler, ihrerseits Tochter zweier Hofmusiker ...

Heute im Label-Fokus

BIS

Schumann
Kalevi Aho
Stenhammar
Brahms

→ Infos und Highlights

Thema Liedgesang

Giacomo Meyerbeer
Max Reger
Sigfrid Karg-Elert<br />Lieder
Voices of Light
Spanish Songbooks
BIS 1 CD 1510

 

Weitere 62 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

58206

Werke

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2018