Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

[2023] Grażyna Bacewicz 110. Geburtstag


Grażyna Bacewicz ist eine der bedeutendsten Vertreterinnen der modernen polnischen Musik. Geboren wurde sie am 5. Februar 1909 in Łódź. Von ihrem Vater wurde sie frühzeitig in Klavier, Violine und Komposition unterrichtet. Schon als Kind trat sie öffentlich auf und verfasste mit dreizehn Jahren ihre erste Komposition. 1928 begann sie zunächst ein Philosophiestudium an der Universität in Warschau, daneben studierte sie Komposition, Violine und Klavier an der Musikakademie. 1930 ging sie zum weiteren Studium bei Nadia Boulanger, André Touret und Carl Flesh nach Paris. 1934 kehrte sie wieder nach Polen zurück und unterrichte am Konservatorium in Łódź. 1935 nahm sie am Internationalen Wieniawski-Wettbewerb in Warschau teil, von 1936 bis 1938 war sie Konzertmeisterin im Orchester des Polnischen Rundfunks und gab Konzerte in ganz Europa. Ab 1953 widmete sie sich ganz der Komposition und dem Unterrichten und war auch als Schriftstellerin mit mehreren Erzählungen und Romanen erfolgreich. Ihr musikalisches Gesamtwerke umfasst drei Ballette, sechs Sinfonien, Orchesterwerke, Instrumentalkonzerte, Kammermusikwerke, eine Kantate, Lieder sowie die Funkoper Przygoda Króla Artura (1959).

Die besten Besprechungen mit Grażyna Bacewicz

16.01.2023
»zur Besprechung«

Grażyna Bacewicz, Complete Symphonic Works Vol. 1
Grażyna Bacewicz, Complete Symphonic Works Vol. 1

17.02.2022
»zur Besprechung«

Grażyna Bacewicz, Piano Works
Grażyna Bacewicz, Piano Works

11.07.2006
»zur Besprechung«

Grazyna Bacewicz, Sonatas for Violin & Piano / SWRmusic
Grazyna Bacewicz, Sonatas for Violin & Piano / SWRmusic

»Grażyna Bacewicz: Biographie und Einspielungen«

Alle Porträts im Februar

Uraufführungen im Februar

»Alle Porträts«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige

IX. Jorma Panula International Conducting Competition 2024