Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

Themenauswahl: Komponistinnen

Ali-Zadeh Chamber Music for Cello

Classicclips CLCL 109

1 CD • 48min • 2008

22.07.200910 10 9

In Azerbaidschan brennt oft das Land, weiß die Komponistin Frangiz Ali-Zadeh zu berichten. Die Erdölvorkommen und das zuweilen an die Oberflächen tretende Gas sind die Ursache. [...]

»zur Besprechung«

Nonesuch 7559-79681-2

2 CD • 1h 35min • 2001

16.09.200210 10 10

Der Begriff „Barock“ war ursprünglich künstlerisch nicht gerade ein schmeichelhafter Begriff, so wenig wie der Begriff „Pop“ – jedenfalls aus der Perspektive der jeweils vorangegangenen Kultur. Die New Yorker Performance-Künstlerin Laurie Anderson (geb.1947) verkörpert mehr als ihre „populäreren“ [...]

»zur Besprechung«

BIS 1462

1 CD • 80min • 2004

17.08.20069 9 9

Hier ist Gelegenheit, Abbitte zu leisten! Als ich vor einigen Jahren die Pianistin und Komponistin Lera Auerbach während des Kammermusikfestes Lockenhaus erlebte, gewann ich den Eindruck einer talentierten Frau, die sich mit dem Klavier, im nächsten (oder selben) Moment mit ihren eigenen Kreationen [...]

»zur Besprechung«

Grazyna Bacewicz

Sonatas for Violin & Piano

SWRmusic 93.117

2 CD • 2h 05min • 2004

11.07.20069 9 9

Die Polin Grazyna Bacewicz (1909-1969) war ein vielseitiges Talent. Nach Studien – unter anderem bei Nadja Boulanger (Komposition) und Karl Flesch (Violine) – verfolgte sie eine höchst erfolgreiche Karriere als konzertierende Künstlerin, widmete sich aber gleichzeitig in zunehmendem Maße ihrem [...]

»zur Besprechung«

Chandos CHAN 10250

1 CD • 68min • 2004

14.12.20049 7 7

Über Grazyna Bacewicz ärgere ich mich seit langem, denn sie gehört zu jenen äußerst begabten Vertreterinnen ihrer Zunft, die mein schönes Vorurteil, demzufolge Frauen nicht komponieren können, mit jedem ihrer Stücke, das mir unterkam, zutiefst erschüttert haben. Das ist einfach nicht fair ... [...]

»zur Besprechung«

BIS 1241

1 CD • 59min • 2003

14.05.200810 10 10

Vier Jahre lang, zwischen 1998 und 2002, war die schottische Komponistin Sally Beamish „Composer in Residence“ beim Schwedischen bzw. Schottischen Kammerorchester. Die drei eingespielten Werke sind säämtlich während dieser Zeit entstanden und weisen zahlreiche innere Bezüge zu Schweden auf, seien [...]

»zur Besprechung«

BIS 1511

1 CD • 54min • 2004

25.01.20069 9 9

Von der knapp 50-jährigen Sally Beamish aus Schottland hat das schwedische Label bereits einige Kompositionen im Katalog – die Gattung des Streichquartetts gehörte bislang nicht dazu. Die beiden hier vorliegenden Werke – in direkter Folge in den Jahren 1999 und 2000 zu Papier gebracht – ergänzen [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-791

1 CD • 64min • 1998/99

01.02.20008 8 8

Obwohl die 1956 geborene englische Komponistin Sally Beamish laut Booklettext erst seit etwa zehn Jahren ernsthaft komponiert, lassen sich aufgrund dieser Porträt-CD bereits einige Stilmerkmale benennen wie etwa Klarheit und Transparenz; selbst für das emotional aufgeladene biblische Geschehen um [...]

»zur Besprechung«

Belle Epoque – Werke für Violoncello und Klavier

Relief CR 981042

1 CD • 62min • 1998

01.10.20008 10 9

Wer kennt Komponistinnen der Belle Époque, Namen oder gar Werke von Chaminade oder Bonis? Nach Anhören dieser CD kann man Dreierlei sagen: Ernstnehmen. Hören. Aufführen! Sofern man an seelenvoller Musik interessiert ist, deren Komplexität Brahms nicht unterlegen ist. Da sind die Vier Stücke op. 24 [...]

»zur Besprechung«

BIS 1601

1 CD • 79min • 2005

27.08.20109 9 8

Es ist keine Schande, Programm-Musik zu schreiben, auch wenn die entsprechenden Werke mit einem abstrakten Titel oder Haupttitel genauso ihr Ziel beim Hörer erreichen. Aber die visuellen, literarischen oder historischen Inspirationsquellen des Komponisten sagen doch etwas über das Werk aus und [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.559091

1 CD • 59min • 2000

01.04.20028 7 8

Die amerikanische Komponistin Gloria Coates hat sich eine sehr eigene Stilistik geschaffen, in der sich diffizile kammermusikalische Tönungen und übergreifend konzeptionelle Ansätze musikalisch verbinden. Eine große Bandbreite mikrotonaler Farb- und Satzkonzepte gibt der Musik ihr persönliches [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.559152

1 CD • 65min • 2000, 2002, 2003

21.06.20048 8 8

Mit dieser Veröffentlichung liegt das gesamte bisherige Oeuvre für Streichquartett der in München lebenden Amerikanerin Gloria Coates (geb. 1938) mit dem Kreutzer Quartet vor. (Die erste Folge mit den Quartetten Nr. 1, 5 und 6 erschien bei Naxos mit der Nummer 8.559091.) Die Komponistin hat einen [...]

»zur Besprechung«

Violeta Dinescu Portrait

gutingi gut 507

2 CD • 83min • 2000

01.04.20016 8 6

Aus dem Spannungsfeld zwischen mathematischer Strenge und schein-improvisatorischer Wucherung gewinnt die Musik Violeta Dinescus ihre unmittelbare Wirkung. Weil sie, wie viele ihrer Kolleginnen und Kollegen aus Südosteuropa, in Verläufen denkt, in Entwicklungen, Linien, auch Melodien. Das macht [...]

»zur Besprechung«

Fabulous Femmes

Athena Trio

Centaur CRC 2461

1 CD • 55min • 1999

01.11.20016 4 6

Betrachtet man diese CD einmal nicht zuvorderst unter dem Aspekt der Rehabilitation einer spezifisch femininen Kunst, sondern (neutraler) unter dem Gesichtspunkt der Entdeckung von Unbekanntem und Kennenlernenswertem, dann hat sie in der Tat einiges sehr Schöne zu bieten. So versuchen sich etwa [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 256-2

1 CD • 79min • 2006

06.05.200910 9 10

Um die Mitte des 19. Jahrhunderts war die Pianistin, Komponistin, Lehrerin und Forscherin Louise Farrenc (1804–1875) eine anerkannte Größe des Pariser Musiklebens. Als erste Frau leitete sie dreißig Jahre lang eine eigene Klavierklasse am ehrwürdigen Conservatoire, ihre 30 Etüden op. 26 wurden als [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 879-2

1 CD • 60min • 2002

05.02.20048 8 9

Sollten die gefälligen, gelegentlich auch technisch gehobenen Stücke der aus Paris stammenden Louise Farrenc einem verwöhnten Musikfreund nicht genügen, so sollte sich dieser vor Augen halten, wie schwer Komponistinnen, ja generell kreative, über den Haushalt hinaus initiative Frauen es noch im 19. [...]

»zur Besprechung«

Bayer Records BR 100 325

1 CD • 59min • 1999

01.03.20014 5 4

Französische Klang-Delikatesse, verbunden mit struktureller Strenge klassisch deutscher Provenienz: Das sind die Qualitäten, die man gemeinhin bei den Werken Louise Farrencs lobend hervorhebt. Leider lassen die Interpreten weder das eine noch das andere deutlich werden, da sie weder besonders [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 603-2

1 CD • 66min • 1997, 1998

01.11.19986 6 8

Anders als die meisten ihrer Kolleginnen konnte Louise Farrenc (1804–1875) als Komponistin ein durchaus professionelles Selbstverständnis entwickeln, was sowohl durch ihre Herkunft aus einer Künstlerfamilie als auch durch die Ehe mit einem Flötisten und Musikverleger begünstigt wurde. Sie erhielt [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 820-2

1 CD • 49min • 2001, 2003

09.06.200410 9 9

Am 31. Mai jährt sich der Geburtstag der französischen Komponistin Louise Farrenc zum 200. Mal, und rechtzeitig zu diesem Jahrestag ergänzt cpo jetzt mit einer zweiten CD die bereits vorliegende Produktion (999 603-2) zu einer Gesamtaufnahme, die alle drei Sinfonien sowie die beiden [...]

»zur Besprechung«

Flight And Fire Ksenia Nosikova Performing Works of Lera Auerbach

Profil PH07064

1 CD • 65min • 2006

15.01.20088 7 8

Die russische Pianistin und Komponistin Lera Auerbach (*Jg. 1973) genießt in manchen Hörer- und Kollegenkreisen einen guten Ruf, ja mehr noch: sie hat, obwohl noch verhältnismäßig jung an Jahren, einen gewissen Kultstatus erlangt. Ich erlebte sie vor einigen Jahren als Gast des Lockenhauser [...]

»zur Besprechung«

From The Grammar Of Dreams

Ondine ODE 958-2

1 CD • 64min • 2000

01.02.20018 8 8

Von der etwas gezierten Suche in Du gick, flög (1980) bis zur beherrschten Poesie von Mirandas Dream (1997), den zeitlichen Eckpunkten dieser CD, hat sich Kaija Saariahos Vokalstil zu bemerkenswerter Sicherheit entwickelt - und ist sich doch treu geblieben. Wenige Klänge reichen, um die finnische [...]

»zur Besprechung«

Clémence de Grandval

Works for Oboe

hänssler CLASSIC 98.295

1 CD • 54min • 2005, 2006

30.07.20077 7 7

Wer im Internet komponierende Damen ausfindig zu machen versucht, der stößt alsbald auf einen unlängst (2006) veröffentlichten, stattlichen Band von 540 Seiten mit dem Titel Les Compositrices en France aux XIX siècle. Diese von Hänssler Classic vorgelegte „World Premiere“-CD mit Oboenwerken von [...]

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 98.289

2 CD • 2h 02min • 2007

11.12.20079 10 9

Das Interesse der 1931 in Tschistopol in der damaligen Tartarischen Autonomen Sowjetrepublik geborenen Sofia Gubaidulina an geistlicher Musik war immer vorhanden, konnte sich aber nach ihrer Übersiedlung in die Nähe von Hamburg im Jahre 1992 ungestört entfalten. Ihre Johannes-Passion und die [...]

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 98.405

2 CD • 1h 31min • 2000

20.03.200210 9 9

Die Tradition der russischen Orthodoxie kennt weder eine „Passion“ im westlichen Sinne, noch ist die Verwendung von Instrumenten im Gottesdienst erlaubt. Auflage des Kompositionsauftrages der Internationalen Bach-Akademie Stuttgart war jedoch, ein groß besetztes Werk in russischer Sprache zu [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Spellbound

BIS CD 1649

1 CD • 74min • 2005, 2007

05.02.20099 9 9

Drei zeitgenössische Komponistinnen haben für die vorzügliche Flötistin Sharon Bezaly Solokonzerte geschrieben, die auch drei ganz unterschiedliche Handschriften aufzeigen. Die in der Bundesrepublik lebende Tatarin Sofia Gubaidulina (geb. 1931) entwickelt ein formales Konzept aus dem Pulsieren und [...]

»zur Besprechung«

Channel Classics CCS SA 20904

1 CD • 67min • 2003

01.10.200410 10 10

Aus dem Sonnengesang des Heiligen Franz von Assisi hat Sofia Gubaidulina 1997 einen vierzigminütigen Hymnus für Solo-Cello, Chor, Schlagzeug und Celesta geformt. Das Cello übernimmt darin gleichermaßen die Rolle des Kantors und Kommentators, ähnlich wie in John Taverners Protecting Veil. Das Werk [...]

»zur Besprechung«

BIS SACD 1449

1 CD/SACD stereo/surround • 61min • 2004, 2005

04.05.20069 9 9

Die 1931 in der damaligen Tatarischen Autonomen Sowjetrepublik geborene Sofia Gubaidulina gehört seit den 1960er Jahren zu den wichtigsten Vertretern einer Komponistengeneration, die jenseits kulturpolitischer Dogmen nach eigenen Wegen im Anschluß an die internationale Neue Musik suchte. Immer [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.557654-55

2 CD • 2h 23min • 2004

16.12.20059 9 9

Elisabeth Jacquet de la Guerre (1664/65–1729) gehört zur Elite der erfolgreichen Frauen in der Musikgeschichte. Schon als Wunderkind am Hof des Sonnenkönigs bestaunt, rühmt sie der Parnasse français noch drei Jahre nach ihrem Tod als das größte musikalische Talent ihrer Zeit, preist ihre Fantasie [...]

»zur Besprechung«

Kassia Byzantine hymns of the first female composer

Christophorus CHR 77308

1 CD • 45min • 2009

19.11.200910 10 10

Mit einer kessen Antwort an die Adresse von Kaiser Theophilos verscherzte sich die schöne Kassia vor 1200 Jahren, erste Dame des byzantinischen Reiches zu werden. Um 810 in eine wohlhabende Familie in Konstantinopel geboren, die vielleicht sogar zum kaiserlichen Hofstaat gehörte, erhielt sie eine [...]

»zur Besprechung«

Johanna Kinkel An Imaginary Voyage through Europe Eine imaginäre Reise durch Europa

cpo 777 140-2

1 CD • 79min • 2004

27.09.20068 9 8

Die Bonner Lehrerstochter Johanna Kinkel (1810-1858) setzte den aus ihrer frühen Leidenschaft für die Musik – schon mit neunzehn schuf sie ihre erste Liedkomposition – erwachsenen Wunsch, einen musikalischen Beruf zu ergreifen, gegen den elterlichen Willen durch. Gefördert von Beethovens erstem [...]

»zur Besprechung«

Felix und Fanny Mendelssohn String Quartets

Avi-music 8553140

1 CD • 69min • 2007, 2008

12.06.20099 8 9

Wenn sich interpretatorische Sorgfalt, ein bestechendes konzertantes Miteinander der Kräfte und ein jederzeit überzeugender kontrapunktischer Dialog mit tiefem Empfinden und unbedingter, aber nie gewollt wirkender Expressivität verbinden, dann ist das nicht nur als ein Glücksfall, sondern als ein [...]

»zur Besprechung«

Fanny Mendelssohn Hensel Lied Edition Vol. 2

Troubadisc TRO-CD 01421

1 CD • 68min • 1999-2001

08.05.20026 8 7

In den letzten Jahren sind laufend CDs mit Liedern von Fanny Mendelssohn-Hensel erschienen. Deshalb gründet sich die noch im Steigen begriffene posthume Wertschätzung für die komponierende Schwester von Felix Mendelssohn Bartholdy auf einen aussagekräftigen Querschnitt durch das vorhandene [...]

»zur Besprechung«

Fanny Mendelssohn Hensel Lied Edition Vol. 1

Troubadisc TRO-CD 01420

1 CD • 61min • 1999-2001

09.04.20026 9 6

Von den knapp 250 Liedern Fanny Mendelssohn Hensels (1805-1847) sind viele noch nicht einmal im Druck erschienen, geschweige denn auf Tonträgern fetsgehalten worden. Die auf bislang zwei CDs vorliegenden Titel bieten wenigstens eine repräsentative Auswahl von rund einem Fünftel des gesamten [...]

»zur Besprechung«

Thorofon CTH 2451

1 CD • 53min • 2000

01.05.20016 6 7

Musik für die Toten der Cholera-Epidemie" heißt Fanny Hensel-Mendelssohns Oratorium im Untertitel - und tatsächlich ist die Kantate, die nach Lobgesang und Hiob entstand, maßgeblich von Erschütterung und dramatischer Emphase geprägt. Da Fanny diese hier sehr kunstvoll instrumentiert und motivisch [...]

»zur Besprechung«

The Origin of Fire Music an Visions of Hildegard von Bingen

harmonia mundi HMU 907327

1 CD • 66min • 2003

24.03.20059 9 9

Es gibt inzwischen zahlreiche CD-Einspielungen mit Werken der Äbtissin, Komponistin und Heilkundlerin Hildegard von Bingen (1098-1179): ihre Vielseitigkeit, die ungemein starke bildliche Ausdruckskraft ihrer Texte wie auch ihre in Tonumfang und Dauer recht ungewöhnlichen Kompositionen genießen [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1130-2

1 CD • 63min • 2008

07.10.200810 10 10

Die 1952 geborene, in Frankreich lebende finnische Komponistin Kaija Saariaho hat ein reichhaltiges Oeuvre vorgelegt, bestehend aus Orchesterwerken, Kammermusik, Vokalwerken und zwei Opern; immer wieder auch bezieht sie elektronische bzw. Computerklänge in ihre Stücke ein, die allerdings wesentlich [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE1049-2

1 CD • 73min • 2004

09.12.200410 10 10

Die in Paris lebende Finnin Kaija Saariaho (geb. 1952) gehört zu den wichtigsten und kreativsten Künstlerpersönlichkeiten des gegenwärtigen Musiklebens – ich schreibe dies ganz bewußt geschlechtsneutral, denn das Thema „Frau und Musik“ spielt in ihrem Oeuvre weder eine Rolle noch ist es ästhetisch [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1047-2

1 CD • 69min • 1992, 1989, 2001

20.07.20047 9 8

Temperament hat sie ja, die finnische Komponistin Kaija Saariaho. Das muß man sogar einräumen, wenn man das Streichquartett mit Elektronik namens Nymphéa hört, um das sich das Kronos Quartett mit all seinem Nuancenreichtum und Engagement bemüht. Doch warum muß auch dieses Stück zwischendurch so [...]

»zur Besprechung«

Sony Classical SK 60817

1 CD • 72min • 1996, 1998, 2000

30.11.200110 10 10

Die Orchesterwerke der finnischen Komponistin Kaija Saariaho stehen und fallen mit der Sensibilität ihrer Interpreten für klangliche Konturen und Nuancen. Das gilt ganz besonders für jene Stücke, die in den 80er und frühen 90er Jahren unter dem Einfluß der sogenannten spektralen Kompositionsweise [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 997-2

1 CD • 64min • 2001

04.10.200210 10 10

Hört man die Musik der finnischen Komponistin Kaija Saariaho (geb. 1952), so erscheinen solche Begriffe wie „Komponistinnenszene“, „gender studies“ oder „feministische Ästhetik“ völlig belanglos. Denn die faszinierende Klangwelt und die genau ausbalancierte formale Evidenz ihrer Stücke haben solche [...]

»zur Besprechung«

Thorofon DCTH 2441/2

2 CD • 1h 33min • 1999

01.02.200110 10 10

In der verdienstvollen Serie Opus 1 in Venice widmet sich das Orlando di Lasso Ensemble jenen Madrigalsammlungen, mit denen italienische oder in Italien lernende Komponisten (darunter auch Heinrich Schütz) gewissermaßen ihr Gesellenstück vorlegten. Barbara Strozzi dürfte dabei nicht mehr zu den [...]

»zur Besprechung«

Nuova Era CD 7341

1 CD • 80min • 1999

01.11.20004 4 6

Für die Wiederentdeckung der komponierenden Dame im Kreise der Groupe des Six, Germaine Tailleferre, ist schon einiges geleistet worden. Angesichts mancher ambitionierten früheren Veröffentlichung wirkt die vorliegende CD mit ihrem insgesamt ziemlich dumpfen Klangbild recht überflüssig. Zwar [...]

»zur Besprechung«

timpani 1C1063

1 CD • 70min • 2000

25.11.20028 8 8

Das französische Label Timpani hat sich in der Vergangenheit immer wieder für die legendäre “Groupe de Six” stark gemacht. Die vorliegende CD ist der einzigen Dame des Kreises, Germaine Tailleferre, gewidmet und präsentiert acht Werke für Violine, Violoncello und Klavier in verschiedenen [...]

»zur Besprechung«

Megadisc MDC 7856

1 CD • 39min • 2000

01.07.20014 4 4

Galina Ustwolskaja gehört zweifelsfrei zu den profiliertesten Komponistenpersönlichkeiten der Sowjetunion. Das macht diese CD aber auch nicht spannender, denn das Klavierkonzert von 1946 befindet sich noch so uneingeschränkt im Schatten des großen Schostakowitsch, daß aufs Eigene kein nennenswerter [...]

»zur Besprechung«

Megadisc MDC 7854

1 CD • 50min • 1999, 1994

01.01.20017 6 8

Die Musik der russischen Komponistin Galina Ustvolskaja (Jg. 1919) hat in den letzten Jahren nicht nur späte Anerkennung erfahren, sondern ist in gewisser Hinsicht auch zum Kultobjekt geworden. Ihre rauhe, düstere, an keinerlei Vorbildern zu messende Tonsprache zwischen archaischen [...]

»zur Besprechung«

Pauline Viardot-Garcia - Mélodies, Lieder, Songs

Ars Musici AM 1288-2

1 CD • 50min • 1999

01.10.20006 6 6

Die Mezzosopranistin Pauline Viardot-Garcia (1821- 1910) war eine der berühmtesten Sängerinnen ihrer Zeit. Zwar hatte sie im italienischen Opernrepertoire nicht den gleichen Erfolg wie ihre Schwester Maria Malibran, doch ihre Gestaltung dramatischer Partien in Opern von Gluck, Meyerbeer oder Halévy [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORR 212

1 CD • 63min • 2000

01.04.20018 7 8

Pauline Viardot, Tochter von Manuel Garcia und Schwester von Maria-Felicia Malibran, war nicht nur eine bedeutende Sängerin, sondern begann als vielseitig gebildete Persönlichkeit auch zu komponieren. Für diese dreiaktige Kammeroperette, die Opera Rara in die Reihe Der Salon aufnahm, verfaßte [...]

»zur Besprechung«

NMC D137

1 CD • 76min • 2007

15.07.200810 10 10

Beim Hören der vorliegenden CD kam mir unvermittelt in den Sinn, was mein Klassik-Heute-Kollege Rasmus van Rijn kürzlich im Zusammenhang mit der dritten Sinfonie Einojuhani Rautavaaras trefflich formuliert hat: „…als habe es den ganzen Witz und Aberwitz der letzten fünfzig oder sechzig Jahre nicht [...]

»zur Besprechung«

Koch International 3-7487-2

1 CD • 60min • 1999&2000

01.04.20018 6 8

Hörer haben an den Stücken der einstigen Schülerin von Elliott Carter und Roger Sessions, Ellen Taaffe Zwilich (Jg. 1939), immer viel Freude. Leider sind ihre bislang vier Sinfonien und zahlreichen Konzertstücke in Deutschland noch viel zu wenig bekannt, obwohl sie immerhin von Dirigenten wie [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.559268

1 CD • 52min • 1998, 2004

23.11.20059 9 8

Daß die 1939 geborene Ellen Taaffe Zwilich als erste Komponistin den Pulitzer-Preis für Musik erhielt, sei ihr von Herzen gegönnt: Es gibt wahrlich schlechtere Produzenten moderner Tonkunst, die mit dieser begehrten Auszeichnung geschmückt wurden. Auch mögen wir ihr neidlos gönnen, daß sie in die [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige