Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

G. Tailleferre

Nuova Era 1 CD CD 7341

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 4

Klangqualität:
Klangqualität: 4

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.11.00

Nuova Era CD 7341

1 CD • 80min • 1999

Für die Wiederentdeckung der komponierenden Dame im Kreise der Groupe des Six, Germaine Tailleferre, ist schon einiges geleistet worden. Angesichts mancher ambitionierten früheren Veröffentlichung wirkt die vorliegende CD mit ihrem insgesamt ziemlich dumpfen Klangbild recht überflüssig. Zwar versieht Gabriella Bosio ihren Harfenpart im Concertino sowie in der interessanten Harfensonate mit feinen klangfarblichen Abtönungen, und Cristina Ariagno ist eine erfreulich durchsichtig und genau gestaltende Pianistin. Doch die Sopranistin Claire Gouton verschiebt den Eindruck stark zum Negativen: Sie hat nicht nur mit intonatorischen Problemen in der Höhe zu kämpfen, sondern sie nivelliert zudem den lebendigen Eindruck der Six Chansons Françaises ganz beträchtlich. Gegen die Phrasierung der Sängerin könnte man ebenfalls Einwände erheben. Da mag man es fast schon erfreulich finden, daß im Zusammenspiel mit ihr das Klavier dynamisch stark dominiert.

Susanne Benda [01.11.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G. Tailleferre Pastorale en re für Klavier
2 Pastorale en la für Klavier
3 Six Chansons françaises
4 Concertino für Harfe und Klavier
5 Romance für Klavier
6 Valse lente für Klavier
7 Sicilienne für Klavier
8 Vocalise pour voix élevée
9 Fleurs de France für Klavier
10 Sonate für Harfe
11 La Rue Chagrin für Gesang und Klavier
12 Partita für Klavier

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Art Nouveau Ensemble
 
CD 7341;8010984173418

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Faszinierende Cellisten

Im Finale der Cellisten begeisterten gestern die drei Teilnehmer, die mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim die Cellokonzerte von Robert Schumann und Dmitrij Schostakowitsch aufführten.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach
Organ Music for the Synagogue

Interpreten heute

  • Vogler Quartett

Neue CD-Veröffentlichungen

Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny
Jalbert | Bach | Pärt | Vasks

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Tacet

Johannes Brahms
Antonín Dvořák
The Auryn Series
Anton Bruckner

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

9153

Besprechungen

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019