Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

G. Ustvolskaya

Megadisc 1 CD MDC 7854

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.01.01

Megadisc MDC 7854

1 CD • 50min • 1999, 1994

Die Musik der russischen Komponistin Galina Ustvolskaja (Jg. 1919) hat in den letzten Jahren nicht nur späte Anerkennung erfahren, sondern ist in gewisser Hinsicht auch zum Kultobjekt geworden. Ihre rauhe, düstere, an keinerlei Vorbildern zu messende Tonsprache zwischen archaischen Choral-Intonationen und klirrenden Dissonanzen nimmt in der Musik der zweiten Jahrhunderthälfte in der Tat eine einzigartige Position ein; Der ästhetische Standort ist also unbestritten; schwerer tut man sich schon mit der in eingestreuten gesprochenen Worten und Sätzen sich äußernden naiven Frömmigkeit der Komponistin, die nicht so recht in eine Welt passen will, wo selbst die Theologie säkular geworden ist. Allerdings hat der Gegensatz zwischen den beschwörenden Gebetsworten und der gleichsam granitkantigen, davon wie unberührten Klangwelt auch seine eigene Ausdrucksmächtigkeit, eine fast kafkaeske Situation der Antwortlosigkeit.

Die Wiedergaben können diese Charakteristik gut vermitteln; der Klang ist aber gelegentlich etwas dumpf.

Dr. Hartmut Lück [01.01.2001]

Bechsteinkonzert

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G. Ustvolskaya Sinfonie Nr. 2
2 Sinfonie Nr. 3 für Sprecher und Orchester ("Jesus, Messias, errete uns!")
3 Sinfonie Nr. 4 (Gebet / Prayer)
4 Sinfonie Nr. 5 (Amen )
 
MDC 7854;5413356737820

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc