Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3618

Petr Eben

tschech. Komponist, Organist und Pianist

* 22.01.1929 Senftenberg
† 24.10.2007 Prag

Einer der führenden zeitgenössischen Komponisten der Tschechoslowakei war Petr Eben. Er komponierte Werke ganz unterschiedlicher Genres, bekannt ist er vor allem jedoch für seine kirchenmusikalischen Werke und seine Orgelwerke. 2001 wurde Eben mit dem Preis der Europäischen Kirchenmusik ausgezeichnet. Er war selbst auch aktiver Pianist und Organist. Seine Jugend verbrachte Eben in Český Krumlov, wo er Klavier, Violoncello und Orgel erlernte. Nach dem Zweiten Weltkrieg studierte er an der Prager Akademie Klavier und Komposition. Seinen ersten Lehrauftrag erhielt Eben 1955 am musikhistorischen Institut der Karls-Universität in Prag. 1978/79 war er am Royal Northern College of Music in Manchester tätig, 1990 wurde er Professor für Komposition an der Akademie für darstellende Künste in Prag. Zu seinen größeren Werken zählen zwei Oratorien (Apologia Socratis und Heilige Symbole), das Ballett Fluch und Segen, die sinfonsichen Orchesterwerke Nachtstunden und Prager Nocturne, die Messe Missa cum populo sowie die Kirchenoper Jeremias. Petr Eben wurde vor 90 Jahren, am 22. Januar 1929 in Žamberk geboren und starb am 24. Oktober 2007 in Prag.

Diskographie [5] Werke [14]

Diskographie aktuelle Auswahl: 5

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

Petr Eben Salve Regina Sacred Choral Works

777 627-2;0761203762729
zur Besprechung
Petr Eben (1929-2007) gehörte schon in den Jahrzehnten des Eisernen Vorhangs zu den wenigen international beachteten Komponisten Tschechiens. Als KZ-Überlebender und gläubiger Katholik gab ihm seine Konfession stets Kraft und Halt. Zwar durfte Eben ...

cpo 777 627-2 • 1 CD • 60 min.

09.01.14 [7 9 6]

Petr Eben: Konzert Nr. 1 für Orgel und Orchester (Symphonia Gregoriana)

OC 643;4260034866430
zur Besprechung
Als der Prager Kompositionsstudent Petr Eben (1929-2007) sein erstes Orgelkonzert mit dem alternativen, politisch seinerzeit weniger korrekten Titel Symphonia gregoriana verfaßte, hatte er offensichtlich hohe, wenn nicht gar hypertrophe Ambitionen. ...

OehmsClassics OC 643 • 1 CD/SACD • 57 min.

26.10.10 [9 9 9]

Werke für Blechbläser

0017152BC;782124171520
zur Besprechung
Man wird zu einem multifunktionalen Beifall hingerissen. Erstens bei der Bewertung der stilistischen Vielseitigkeit der Programmwahl, zweitens dank der imponierend beherrschten Übertragungskunst der Originalpartituren für maximal 19 Meisterbläser ...

Berlin Classics 0017152BC • 1 CD • 74 min.

09.01.02 [10 10 10]

Inventio

Musik fra Galten Kirke

CDK1170;0663993551708
zur Besprechung
Fröhlich und spielerisch beginnt dieses neue Album „Inventio“ des dänischen Organisten Lars Rosenlund Nørrenmark, der an der neuromanischen Galten-Kirche im dänischen Aarhus wirkt und einer rege und stets inspirierenden Aufnahmetätigkeit nachgeht ...

CDKlassisk-DK CDK1170 • 1 CD • 66 min.

13.07.17 [10 10 10]

Orgeltanz

MOT 13931;4009850139319
zur Besprechung
In der Schauspielkunst nennt man es eine „Gegenbesetzung“, wenn ein Mime eine Rolle spielt, die seinem Typ eigentlich ganz zuwiderläuft. Dieses aufregende Rezital der Organistin Iris Rieg nimmt so eine Gegenbesetzung auf musikalische Weise vor: Sie ...

Motette Ursina MOT 13931 • 1 CD • 77 min.

28.04.14 [10 10 10]

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing