Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

Themenauswahl: Klaviertrios

Bridge 9147

1 CD • 51min • 2002

17.09.20048 10 9

Das bulgarisch-amerikanisch zusammengesetzte, 1998 gegründete und jetzt in Chicago beheimatete Jupiter Trio hat in den USA und in Japan schon einige Lorbeeren geerntet, darunter den ersten Preis des vierten Internationalen Kammermusikwettbewerbs in Osaka 2002. Das instrumentaltechnische Potential [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.557723

1 CD • 72min • 2004

29.09.20056 7 6

Mangelndes Temperament mag man den drei Damen des 2001 gegründeten Xyrion-Trios, allesamt bekanntermaßen auch als Solisten erfolgreich, bei der Premiere ihrer Klaviertrio-Einspielung für Naxos nicht vorwerfen. Nina Tichman und Maria Kliegel gehen mit ungestümer Verve und vollem Risiko zu Werke. Das [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.557724

1 CD • 64min • 2005

20.08.200710 10 10

„Kammermusik ist für mich pure Inspiration und wirkt wie prickelnder Champagner.“ Ein Glücksfall, dass nicht nur die Cellistin Maria Kliegel stellvertretend für das gesamte, 2001 gegründete Xyrion Trio so empfindet, sondern dass sich dieses Prickeln auch auf den Hörer der vorliegenden CD überträgt. [...]

»zur Besprechung«

Hyperion CDA 67466

1 CD • 60min • 2003

18.02.200510 10 10

Mit dieser Veröffentlichung bringt das englische Florestan Trio seine hochgelobte Gesamteinspielung der Beethovenschen Werke für Klaviertrio zu einem glanzvollen Abschluss. Im Mittelpunkt steht das dritte der dem Fürsten Lichnowsky gewidmeten Trios op. 1, mit deren Veröffentlichung der junge [...]

»zur Besprechung«

BIS SACD 1172

1 CD/SACD stereo/surround • 71min • 2003

22.11.20049 9 9

In keiner anderen Gattung lässt sich die künstlerische Entwicklung Beethovens so gut verfolgen wie in der Kammermusik. Angefangen von den Klaviertrios Opus 1 bis zu den späten Streichquartetten durchzieht die sich stetig steigernde Konzentration der musikalischen Aussage sein Œuvre wie einen roten [...]

»zur Besprechung«

Hyperion CDA67327

1 CD • 60min • 2001, 2002

04.04.200310 10 10

Die Erwartungen, die der Hörer an das britische Florestan-Trio und seine Gesamteinspielung der Beethovenschen Klaviertrios mitbringt, sind seit ihren famosen Haydn- und Schumann-Wiedergaben sicherlich beträchtlich. Und auch die Beethoven-Einspielung knüpft an alte Tugenden der drei Briten an – [...]

»zur Besprechung«

Beethoven – The Complete Music for Piano Trio Vol. 3

Hyperion CDA67393

1 CD • 72min • 2002

05.07.200410 10 10

Die Gesamteinspielung von Beethovens Klaviertrios durch das englische Florestan Trio rundet sich zu einem herausragenden Zyklus von außerordentlichem Niveau. Nun liegen auch die beiden ersten Trios aus op. 1 vor, mit denen sich der junge Komponist selbstsicher in Wien präsentierte und die das [...]

»zur Besprechung«

Nimbus NI 5661

1 CD • 63min • 1998

01.10.20018 8 8

Mit Beethovens 1793/ 1794 komponierten Klaviertrios op. 1 beginnt gleichsam die Geschichte der Gattung - dergestalt, daß hier erstmals alle Instrumente völlig emanzipiert erscheinen, vor allem aber die Partie des Cellos nicht mehr generalbaßartig mit dem Tasteninstrument verknüpft ist. Besonders [...]

»zur Besprechung«

Brahms Complete Piano Trios

harmonia mundi HMC 901915.16

2 CD • 2h 05min • 2005

12.07.20069 10 9

Im nächsten Jahr kann das französische Trio Wanderer sein zwanzigjähriges Bestehen feiern. [...]

»zur Besprechung«

Johannes Brahms Klaviertrios IV

Tacet 151

1 CD • 62min • 2005

15.01.200810 10 10

Diese Einspielung der Klaviertrios op. 114 (mit Klarinette) und A-Dur op. posth. ist in vieler Hinsicht mehr als nur die hochwertige Reproduktion von überlieferten Kostbarkeiten aus dem offiziellen und halboffiziellen Nachlass eines bedeutenden Komponisten. Zuerst darf man dem Abegg-Trio mit Ulrich [...]

»zur Besprechung«

Hyperion CDA67584

1 CD • 65min • 2006

11.06.20078 8 8

Die beiden Sonaten op. 120 aus dem Jahr 1894 sind die letzten Kammermusikwerke von Johannes Brahms. Wir verdanken sie der Bekanntschaft des Komponisten mit dem Soloklarinettisten der Meininger Hofkapelle Richard Mühlfeld, für den Brahms bereits 1891 das Klarinetten-Trio und das Klarinettenquintett [...]

»zur Besprechung«

Tudor 7115

1 CD • 71min • 2002, 2004

15.02.20059 9 9

Brahms’ Beiträge für die Klarinette sind seit ihrer Entstehung zu einem Sonderfall der Musikgeschichte geworden. Als reife Alterswerke eines Großmeisters der Sinfonik, Klavier- und Kammermusik des 19. Jahrhunderts sind sie zu einem höchst gewichtigen Anhang eines insgesamt respektablen [...]

»zur Besprechung«

Sony Classical 5164972

1 CD • 66min • 1962, 1960

20.07.200510 8 10

Eine Jahrhundert-Aufnahme kehrt in den Katalog zurück. Im September 1963 gingen Rudolf Serkin und das seit 1938 in den USA residierende Budapester Streichquartett erstmals gemeinsam ins Studio, um Brahms’ grandioses f-Moll-Quintett aufzunehmen. Dass sich hier verwandte Geister getroffen hatten, war [...]

»zur Besprechung«

Hyperion 67251/2

2 CD • 2h 17min • 1998

01.08.19988 8 8

Bei seiner zweiten Hyperion-Produktion meldet sich das 1995 gegründete Florestan-Trio mit einer bemerkenswerten Gesamtaufnahme der Brahms-Trios zu Wort und unterstreicht damit erneut, wie weit seine Position vom Mainstream entfernt liegt. Mit ihrer energiegeladenen und kontrastreichen Darstellung [...]

»zur Besprechung«

Virgin 5 45653 2

2 CD • 1h 31min • 2003

26.03.200410 9 10

Nach dem Streichquartett bildet das Trio für Violine, Violoncello und Klavier die bevorzugte kammermusikalische Disziplin des 19. Jahrhunderts. Zahlreiche große Komponisten leisteten Beiträge zu dieser Gattung, wobei die drei Trios von Johannes Brahms einen besonderen Platz einnehmen. Durch die [...]

»zur Besprechung«

Tacet 147

1 CD • 65min • 2005

17.03.200610 9 10

Finster schaut das skizzierte Konterfei von Johannes Brahms auf dem CD-Cover den Betrachter an, und die abermals nüchterne Aufmachung der Tacet-Produktion suggeriert zunächst schwere Kost. In der dritten Folge on Brahms’ Klaviertrios mit dem Abegg Trio stehen op. 40 (Waldhorn) und die [...]

»zur Besprechung«

Talent DOM 3810 06+07

2 CD • 2h 14min • 2006, 2007

23.05.200710 10 10

Ein solch nachdrücklicher Einsatz für den (vor allem in Deutschland) weit unterschätzten Komponisten Ernest Chausson, der nicht zu Unrecht gelegentlich als Bindeglied zwischen César Franck und Claude Debussy bezeichnet wird, verdient allerhöchstes Lob. Das Doppelalbum enthält (von der [...]

»zur Besprechung«

Romantische Klaviertrios Vol. 3

Tacet 112

1 CD • 77min • 2001

23.01.20029 9 9

Das 1976 gegründete Abegg-Trio gehört mit seinen zahlreichen preisgekrönten CD-Einspielungen inzwischen zu den erfolgreichsten Klaviertrios. Besonderer Schwerpunkt des Ensembles ist die Romantik. Hier jedoch nicht allein das "Mainstream-Repertoire", sondern auch seltener gespielte Werke, etwa von [...]

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 98.463

1 CD • 67min • 2001

13.12.20059 8 9

Auf seinem tschechischen Album mit Werken Dvoráks, Janáceks und Suks gelingt dem Dresdner Klaviertrio das Kunststück, sehr eindringlich zu musizieren, ohne das Ganze durch zu hohe Energie-Investitionen gewollt klingen zu lassen. In Dvoráks Dumky-Trio überzeugt das rhythmisch sehr anspringende [...]

»zur Besprechung«

Antonín Dvořák

Klaviertrios Vol. 2

Tacet Tacet 98

1 CD • 73min • 1999

01.03.200110 10 10

Zeit seines Lebens sah sich Antonín Dvor*ák mit Vorwürfen zu seinem Schaffen konfrontiert. Die einen meinten, ihm mangele es an "dramatischer Begabung", die anderen sahen in ihm nur den naiv empfindenden Naturburschen, der zwar effektvoll slawische Tänze produzieren könne, dem aber musikalischer [...]

»zur Besprechung«

Supraphon SU 3786-2 131

1 CD • 56min • 1991

01.09.200410 7 9

Mit dieser bereits vor dreizehn Jahren aufgenommenen CD veröffentlicht Supraphon zwei der markantesten Werke der tschechischen Kammermusik. [...]

»zur Besprechung«

Isabelle Faust

harmonia mundi HMC901833

1 CD • 70min • 2003

02.11.200410 10 10

Dies ist eine wunderschöne, poetische Neueinspielung von Dvoráks Violinkonzert: Isabelle Faust hatte eine Sternstunde und vertieft sich in das Werk auf eine Art und Weise, die höchste Bewunderung erfordert – auch wenn ihr starkes Vibrato meinen Geschmack nicht trifft. Sie stellt jedoch die vielen [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi HMC 801867

1 CD • 70min • 2005

13.10.200510 10 10

Dvoraks Cellokonzert gehört zu den meiststrapazierten Werken der gesamten Konzertliteratur. [...]

»zur Besprechung«

Christophorus CHR 77237

1 CD • 77min • 2000

01.06.200110 8 10

Seine Es-Dur-Sinfonie wurde einst höher als Beethovens Eroica bewertet, einige seiner Kammermusikwerke wurden unter Mozarts Namen gedruckt, ohne daß jemandem Zweifel kamen, doch die Nachwelt meinte es nicht gut mit Anton Eberl (1765- 1807). Mag sein, daß politische Aspekte dabei eine Rolle spielten [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

cpo 777 256-2

1 CD • 79min • 2006

06.05.200910 9 10

Um die Mitte des 19. Jahrhunderts war die Pianistin, Komponistin, Lehrerin und Forscherin Louise Farrenc (1804–1875) eine anerkannte Größe des Pariser Musiklebens. Als erste Frau leitete sie dreißig Jahre lang eine eigene Klavierklasse am ehrwürdigen Conservatoire, ihre 30 Etüden op. 26 wurden als [...]

»zur Besprechung«

OehmsClassics OC 730

1 CD • 70min • 2008

08.07.20099 9 9

„Ein französisches Trio, das französische Trios von Gabriel Fauré, Maurice Ravel und Philippe Hersant einspielt, wobei Letzterer noch dazu auf Marin Marais und Georges Bizet zurückgreift: Französischer könnte ihr CD-Debüt nicht sein.“ Dem Booklet-Text hinzuzufügen wäre: auch nicht berührender und [...]

»zur Besprechung«

Hyperion CDA67114

1 CD • 66min • 1999

01.04.200010 10 10

Diese CD mit dem englischen Florestan Trio muß zu den herausragenden Kammermusikeinspielungen der letzten Jahre gerechnet werden. Mit makellosem Stilgefühl und einer hochkultivierten Eleganz lassen diese drei exzellenten Musiker das jugendliche g-Moll-Klaviertrio Debussys von 1879, Ravels [...]

»zur Besprechung«

Benjamin Godard Complete Piano Trios

MDG 303 1615-2

1 CD • 60min • 2009

15.06.20109 8 9

Die Musikwissenschaft pflegt auf den französischen Komponisten Benjamin Godard etwas geringschätzig herabzusehen, und meist fällt in diesem Zusammenhang das Wort „Salonmusik“. Abgesehen davon, dass ein großer Teil der Musik des 19. Jahrhunderts für den Salon komponiert wurde, sollte man nicht außer [...]

»zur Besprechung«

Joseph Haydn Complete Piano Trio Vol. 7

cpo 777 243-2

1 CD • 70min • 2002, 2003

27.02.20078 8 8

Nachdem sich das aus Deutschland stammende Trio 1790 in seiner letzten CD den späten Klaviertrios Haydns gewidmet hatte, präsentiert es diesmal Haydns um 1760 entstandene frühe Trios. [...]

»zur Besprechung«

Joseph Haydn Complete Piano Trios Vol. 8

cpo 777 244-2

2 CD • 1h 48min • 2002, 2003

05.10.20099 9 9

Die zu Haydns bezauberndsten Musiken gehörenden Klaviertrios sind in ihrer Entwicklungsgeschichte und Bedeutung den Streichquartetten durchaus vergleichbar, ja sogar ebenbürtig. Von mehr oder weniger Gelegenheitswerken ausgehend, entwickelte Haydn eine definierte Gattungsvorstellung mit genügend [...]

»zur Besprechung«

Joseph Haydn Piano Trios - Complete Edition Vol. 5

cpo 999 828-2

1 CD • 75min • 2000, 2001

17.04.20039 9 9

Während seiner Londoner Jahre und auf der Höhe seines europäischen Rufs hat Haydn nicht nur die großen sinfonischen Werke zur Blüte gebracht. Auch im Bereich der Klaviertrios erlebte die Gattung durch ihn einen deutlichen Entwicklungsschub. Vielleicht am signifikantesten deutlichmacht dies das Trio [...]

»zur Besprechung«

Joseph Haydn Piano Trios Vol. II

EigenArt 10370

1 CD • 75min • 2006

07.03.20078 7 8

Mit der zweiten dem Klaviertrioschaffen Haydns gewidmeten CD wendet sich das deutsche Trio Vivente diesmal fünf zwischen 1784 bis 1790 entstandenen Trios aus Haydns mittlerer Schaffensperiode zu. Der Reiz dieser Werken besteht nicht zuletzt darin, dass im Gegensatz zu den frühen Trios aus den [...]

»zur Besprechung«

J. Haydn - Piano Trios Volume I

Decca eloquence 476 2577

1 CD • 69min • 1994

27.05.20058 7 7

Es gibt zwei ganz unterschiedliche Wege, sich Joseph Haydns Klaviertrios zu nähern. Der eine führt über eine Interpretationsphilosophie, welche sich auf die Verwendung alter Instrumente stützt, der andere beruft sich auf die Tradition einer romantisch geprägten Spielkultur. [...]

»zur Besprechung«

Campanella musica C 130106

1 CD • 50min • 2000

01.05.20019 9 9

Alles kann in Haydns Klaviertrios passieren. Der späte Haydn macht mit seinen sprühenden Einfällen aus jedem Werk ein Individuum. Genau dies verwirklicht das junge Wiener Trio Viennarte. Da kommt im E-Dur-Trio plötzlich ein barockisierender Gestus auf: Die Pianistin Maria Rom evoziert eine [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 467-2

1 CD • 75min • 1996

01.04.20018 8 8

Gerne wird übersehen, daß Haydn nicht nur der große Erneuerer der Gattung Streichquartett gewesen ist, sondern auch auf dem Gebiet des Klaviertrios Herausragendes geleistet hat. Etwa 45 Werke hat er für diese Besetzung komponiert. Die zweite Folge einer Gesamtaufnahme mit dem auf historischen [...]

»zur Besprechung«

Astrée E 8811

1 CD • 66min • 1999

01.05.20018 8 8

Die Klaviertrios von Joseph Haydn, genauer: "Sonaten für Pianoforte mit Begleitung von Violine und Violoncello", werden - bis auf wenige Ausnahmen - äußerst selten gespielt und sind so gut wie unbekannt. Selbst passionierten Kammermusikfreunden dürfte es nicht geläufig sein, daß Haydn rund dreißig [...]

»zur Besprechung«

Joseph Haydn Jacob's Dream

EigenArt 10290

1 CD • 68min • 2001

29.04.200210 10 10

Haydns späte Klaviertrios, etwa um die Zeit der zweiten großen Englandreise 1794/95 entstanden, warten mit einer Fülle von Überraschungen auf. [...]

»zur Besprechung«

MD+G 312 1022-2

1 CD • 65min • 2000

01.04.20019 10 9

Adolph Henselt (1814- 1889) war einer der herausragenden Klaviervirtuosen seiner Zeit, vergleichbar Chopin, Liszt oder Thalberg. Aufgrund seiner schwachen nervlichen Konstitution zog sich der gebürtige Franke früh vom öffentlichen Konzertieren zurück und widmete sich in St. Petersburg als [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 335-2

1 CD • 64min • 2006

26.02.20089 9 9

Heinrich von Herzogenberg (1843-1900), Brahms-Zeitgenosse und -Bewunderer, ist noch eher ein „blinder Fleck“ im Musikleben. Der gebürtige Wiener studierte Jura und Musik in seiner Vaterstadt. Hier kam er auch über seinen Kompositionslehrer Otto Desoff in Kontakt mit Johannes Brahms. Nachdem er eine [...]

»zur Besprechung«

cpo 999309-2

1 CD • 55min • 1995-2001

08.07.20039 8 9

Auch wenn der wirkliche "E.T.A.Hoffmann der Musik" Robert Schumann heißt – von eigener Statur ist auch die Musik Hoffmanns, vor allem, wenn man bedenkt, daß sie zu einer Zeit (1805/1812) komponiert wurde, als es gerade und eigentlich nur bei Beethoven erste Anflüge „romantischer“ Musik gab. [...]

»zur Besprechung«

Hommage à Schostakowitsch

Tacet 174

1 CD • 69min • 2008

23.09.20099 9 9

Dem Abegg Trio ist es ein weiteres Mal zu danken, (halbwegs) bekannte Literatur mit einer Komposition neuesten Datums (2006!) zu verbinden, genauer noch: inhaltlich, gehaltlich zu verbünden. Den beiden Schostakowitsch-Klaviertrios op. 8 – ein packend-kurzatmiges Beispiel euphorischer, [...]

»zur Besprechung«

Warner Classics 2564 62596-2

1 CD • 70min • 2004

15.06.20068 8 8

Johann Nepomuk Hummel (1778-1837) gilt heute sicher zu Unrecht als klassischer Kleinmeister; zu seiner Zeit war er hochgeehrt, und seine hier eingespielten Klaviertrios weisen ihn als inventiösen und dabei auch unterhaltsamen Tonsetzer aus; dies ist die Grundlage kompositorischer Fertigkeiten, auf [...]

»zur Besprechung«

Warner Classics 2564 62595-2

1 CD • 61min • 2004

10.07.200610 10 10

Wenn der Musikbetrieb Nebenfiguren der großen Klassiker präsentiert, geschieht dies häufig aus dem Motiv heraus, das kompositorische Umfeld der Meister zu erhellen und damit wiederum deren singulären Rang zu betonen. Für solch eine bloß ergänzende Rezeption hat sich das Werk Johann Nepomuk Hummels [...]

»zur Besprechung«

Chandos CHAN 9844

1 CD • 59min • 2000

01.03.20018 9 8

Rebecca Clarkes Musik kann als episch, als ausgesprochen dramatisch-erzählerisch bezeichnet werden. Wie die in Kasachstan geborenen Geschwister Elvira, Alfia und Eleonora Bekova es schaffen, die Expansionen und innermusikalischen Konflikte nachvollziehbar zu machen, ist eine Leistung für sich. [...]

»zur Besprechung«

Sojuz SOCD0002

1 CD • 76min • [P] 2003

26.11.20038 9 10

Der 1953 in Petersburg geborene Victor Kissine ist ein Komponist mit einem diffizilen Klangsinn und einem Gespür für filigran-zitternde Tongespinste. Seine anspruchsvolle Kammermusik lebt von minimalen Trillern, Tremoli, verlöschenden Tonkaskaden und Glissando-Schwankungen, die kaum die Grenze des [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 721-2

1 CD • 71min • 1999

22.01.20029 9 9

Heinrich Marschner ist den meisten Klassikliebhabern heute gerade einmal noch als Komponist der Oper Der Vampyr bekannt, obwohl er zu seiner Zeit zu den erfolgreichsten deutschen Bühnenkomponisten zählte und auch seine Chormusik sowie sein Liedschaffen sich großer Beliebtheit erfreuten. [...]

»zur Besprechung«

Avi-music 8553141

1 CD • 55min • 2009

03.11.20099 8 9

Die beiden Klaviertrios von Felix Mendelssohn-Bartholdy – das oft gespielte d-Moll-Trio von 1839 und das seltener zu hörende, gleichwohl nicht minder bedeutende c-Moll-Trio aus dem Jahr 1845 – gelten zu Recht als Prüfsteine für die Spielkultur eines jeden Trio-Ensembles. Doch mit lupenreiner [...]

»zur Besprechung«

Ars Produktion ARS 38 059

1 CD/SACD stereo/surround • 72min • 2009

27.10.200910 8 9

Keinen glatt polierten, sondern einen erfreulich aufgerauten Mendelssohn präsentiert das Ensemble Alte Musik Köln in den Klaviertrios Nr. 1 d-Moll op. 49 und Nr. 2 c-Moll op. 66. Christine Rox (Violine), Klaus-Dieter Brandt (Violoncello) und Tobias Koch (Hammerflügel des Berliner [...]

»zur Besprechung«

Challenge Classics SACC72097

1 CD/SACD stereo/surround • 57min • 2002

18.04.200610 10 10

Vom ersten Ton an nimmt diese Einspielung des Altenberg-Trios für sich ein: Der geheimnisvoll raunende Beginn des berühmten d-Moll-Trios, der trotz aller Suggestionskraft nie an Konturenschärfe verliert, sondern sich mit Macht zum dramatischen Feuer steigert und bei aller Virtuosität doch immer an [...]

»zur Besprechung«

Warner Classics 2564 61492-2

1 CD • 67min • 2004

14.12.20049 7 8

Als am 13. Juli des Jahres 1955 das Beaux Trio sein offizielles Debütkonzert gab, war diesem Startschuss für eine der erfolgreichsten Klaviertrio-Karrieren des 20. Jahrhunderts bereits eine Aufnahme vorausgegangen. [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige