Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

J. Haydn

Astrée 1 CD E 8811

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.05.01

Astrée E 8811

1 CD • 66min • 1999

Die Klaviertrios von Joseph Haydn, genauer: "Sonaten für Pianoforte mit Begleitung von Violine und Violoncello", werden - bis auf wenige Ausnahmen - äußerst selten gespielt und sind so gut wie unbekannt. Selbst passionierten Kammermusikfreunden dürfte es nicht geläufig sein, daß Haydn rund dreißig solcher Werke geschrieben hat. Die hier eingespielten stammen aus der Zeit von Haydns zweiter Londoner Reise, einer Zeit also, da sich Haydn auf der Höhe seiner Meisterschaft befand. Die Trios sind denn auch alles andere als kommerzielle Gelegenheitswerke. Im fis-Moll-Trio aus op. 73, Schwesterwerk des berühmten Zigeuner-Trios, begegnen wir als Mittelsatz dem Adagio der Sinfonie Nr. 102, und es ist bisher ungeklärt, welche Fassung die ursprüngliche ist. Auch wenn der klangmächtige Broadwood-Flügel von 1806 gewöhnungsbedürftig und die historisierende Wiedergabe nicht jedermanns Geschmack sein dürfte, vermittelt die Wiedergabe doch genügend Spielfreude, um die Bekanntschaft mit diesen Werken äußerst reizvoll erscheinen zu lassen.

Peter T. Köster † [01.05.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J. Haydn Klaviertrio Nr. 24 fis-Moll Hob. XV:26 (1794/1795)
2 Klaviertrio Nr. 21 d-Moll Hob. XV:23
3 Klaviertrio Nr. 20 Es-Dur Hob. XV:22

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Jérôme Hantaï Klavier
Philippe Couvert Violine
Alix Verzier Violoncello
 
E 8811;3298490088111

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc