Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

Cecilia Bartoli 50. Geburtstag


* 1966

4

Juni


* vor 53 Jahren
04.06.16

Am 4. Juni feiert die italienische Mezzosopranistin Cecilia Bartoli ihren 50. Geburtstag. Der Stern der jungen Römerin ging komentengleich auf, als sie 1985 in Rom ihr Debüt als Rosina im Rossinis Barbiere di Siviglia gab. Es folgten Partien wie Cenerentola und L'Italiana in Algeri, Haydns Armida und Mozarts Zerlina in Don Giovanni. Bereits ab 1988 nahm sie ihre Glanzpartien für Decca auf, erweiterte langsam und sorgfältig ihr Repertoire und arbeitete mit Dirigenten wie Nikolaus Harnoncourt, Daniel Barenboim, Riccardo Muti, Claudio Abbado und James Levine. 1994 gab sie ihr Debüt bei den Salzburger Festspielen (Zerlina, Don Giovanni), 1996 folgte ihr Met-Debüt mit Despina in Così fan tutte, ihre künstlerische Heimat ist jedoch nach wie vor die Oper Zürich. Neben Gastspielen und Tourneen ist Cecilia Bartoli seit 2012 Künstlerische Leiterin der Salzburger Pfingstfestspiele. Für ihr künstlerisches Wirken ist sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, darunter mit dem Sonning Musikpreis (2009), dem Händel-Preis der Stadt Halle (2010), dem Karajan-Musikpreis (2012) und jüngst mit dem schwedischen Polar Music Preis.

Cecilia Bartoli – CD-Einspielungen

→ Alle Porträts



Empfehlung vom Mai 2012

CD der Woche am 29.05.2012

J. Ockeghem • P. de la Rue

Challenge Classics 1 CD/SACD stereo/surround CC72541

Bestellen bei jpc

Die beiden Vertonungen des Requiems durch Johannes Ockeghem (ca.1410-1497) und Pierre de la Rue (ca. 1460-1518) sind die frühesten erhalten gebliebenen polyphonen Requiemkompositionen. Mehrstimmige Vokalmusik zu Gedächtnisgottesdiensten für Verstorbene ist erst aus dem 15. Jahrhundert bekannt, 300 [...]

Klassik Heute
Empfehlung

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc