Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

Wolfgang Windgassen 100. Geburtstag


* 1914

26

Juni


* vor 105 Jahren
† vor 45 Jahren
29.06.14

Als Sohn eines Sängerehepaares - der Vater Tenor, die Mutter Koloratursopranistin - , war es für Wolfgang Windgassen nicht ungewöhnlich, ebenfalls Sänger zu werden. Sein Geburtstag jährte sich am 26. Juni 2014 zum 100. Mal. Seine Ausbildung erhielt er zunächst bei seinem Vater und an der Musikhochschule Stuttgart, debütierte 1941 in Pforzheim und war ab 1945 Ensemblemitglied der Stuttgarter Oper, der er bis zu seinem Tod im Jahre 1974 angehörte. Ab 1951 sang er Wagner-Partien wie Siegmund und Parsifal, letzteren auch bei seinem Bayreuth-Debüt. Bis 1970 trat er regelmäßig in Bayreuth auf und wurde zu einem der führenden Wagner-Interpreten seiner Zeit. Daneben war er auch international gefragt und gastierte von 1955-1966 an der Covent Garden Oper London und ab 1957 an der New Yorker Met. Gastspiele führten ihn auch nach Buenos Aires, Paris, Wien und Barcelona. Der führende Heldentenor der 50iger und 60iger Jahre, der von 1972 bis zu seinem Tod auch Direktor der Stuttgarter Oper war, starb 1974 in Stuttgart.

Wolfgang Windgassen – CD-Einspielungen

→ Alle Porträts



Empfehlung vom Oktober 2015

CD der Woche am 19.10.2015

H.I.F. Biber • Gg. Muffat

BIS 2 CD/SACD stereo/surround 2096

Bestellen bei jpc

Heinrich Ignaz Franz Biber, der zunächst in Kremsier, dann auch in Salzburg tätig war, galt als einer der hervorragendsten Geiger seiner Zeit. Sein Zyklus Rosenkranz-Sonaten (auch „Mysterium-Sonaten“ genannt) gehört zu den originellsten und eigenwilligsten Werken des Violin-Repertoires. Nicht nur, weil Biber in den einzelnen Sonaten („Fünfzehn Mysterien“) eine ungemein ausdrucksstarke musikalische „Illustration“ zur Lebens- und Leidensgeschichte von Maria und Jesus liefert, sondern weil er in jeder Sonate eine individuelle Skordatur, das heißt, eine spezifische Stimmung der vier Geigensaiten vorschreibt. [...]

Klassik Heute
Empfehlung

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc