Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3618

Duke Ellington

* 29.04.1899 Washington DC
† 24.05.1974 New York

Edward Kennedy „Duke“ Ellington, geboren am 29. April 1899 in Washington D.C., war einer der bedeutendsten und einflussreichsten US-amerikanischen Jazzmusiker überhaupt. Als Pianist war er einer der wichtigsten Neuerer des "Stride-Piano", eines improvisiertes Klavierstils, der auf den Ragtime zurückgeht und zu einem Stilmerkmal des Swing wurde. Seine ersten großen Erfolge als Bandleader erzielte er mit dem "jungle style" Ender der 20er Jahre im New Yorker "Cotton Club". Seine Big Band zählte bis weit über die 60er Jahre hinaus zu den führenden Jazzorchestern. Er trug nicht nur wesentlich zur Ausprägung des Swing als Bigband-Stil bei, sondern öffnete sich selbst auch sehr experimentierfreudig Einflüssen der Avantgarde, des Modern Jazz und der Klassik. Von seinen über 2000 Kompositionen wurden etwa hundert zu Jazzstandards (Sophisticated Lady, In a Sentimental Mood, Cotton Tail, Take the “A” Train). Am 24. Mai 1974 starb Duke Ellington in New York an einer Lungenentzündung.

Diskographie [5] Werke [29]

Diskographie aktuelle Auswahl: 1

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

Duke Ellington

Sacred Concerts

ROP6112;4037408061124
zur Besprechung
Kaleidoskopartig sind die Farbwechsel in den legendären Arrangements von Duke Ellington. Eine coole Pianophrase über einer Ostinatofigur des Basses. Eine genüsslich ausgekostete rezitativische Phrase vom Baritonsax. Ein reicher, warm aufblühender ...

Rondeau ROP6112 • 1 CD • 71 min.

12.07.16 [10 10 10]

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc