Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Anton Eberl

* 13.06.1765 Wien
† 11.03.1807 Wien

Biographie Diskographie [6] Werke [14]

Biographie

1765
geboren am 13. Juni in Wien als Sohn eines wohlhabenden kaiserlichen Beamten. Früh wurde das musikalische Talent des Knaben entdeckt und gefördert. Zu seinen Lehrern soll neben Josef Anton Steffan und Georg Christoph Wagenseil auch Leopold Kozeluh gehört haben.
ab 1778
Auf Wunsch des Vaters begann Anton Eberl ein Jurastudium, das er jedoch schon bald wieder aufgab.
1781
UA der komischen Oper "Les Bohèmiens" in Wien.
1783-1785
Komposition von mehreren Sinfonien. Als Pianist erlangt Eberl in Wien Bekanntheit und gibt mehrere Akadmien im Wiener Burgtheater. Auch die Bekanntschaft mit Wolfgang Amadeus Mozart ist belegt.
1796
Heirat mit Anna Maria Scheffler. Aufenthalt in St. Petersburg, wo sich Eberl einen guten Ruf als Komponist und Klavierlehrer erwarb.
1799
Rückkehr von St. Petersburg nach Wien.
1801
Komposition der Zauberoper "Die Königin der schwarzen Inseln", die jedoch kein großer Erfolg war und nach wenigen Vorstellungen in Wien abgesetzt wurde. Nochmalige Reise nach St. Petersburg.
1802
Rückkehr aus St. Petersburg und endgültige Niederlassung in Wien. Mit seinen Instrumental- und Orchesterwerken erlebt Eberl in Wien große Erfolge und kann sich endgültig als geachteter Komponist einen Namen machen.
1806
Konzertreise durch Deutschland - Dresden - Berlin - Weimar - Mannheim. In Weimar erhält er einen Kompositionsauftrag der dortigen Erbprinzessin Maria Pawlowna, der Schwester des Zaren Alexander I., deren Bekanntschaft Eberl bereits in St. Petersburg gemacht hatte. Die Klaviersonate in g-Moll op. 39 wurde sein letztes größeres Klavierwerk.
1807
Anton Eberls stirbt überraschend im Alter von 41 Jahren in Wien an Scharlach.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc