Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

Johann Friedrich Fasch 330. Geburtstag

15.04.18 (* vor 330 Jahren † vor 260 Jahren)

* 1688

15

April

Vor 330 Jahren – am 15. April 1688 – ist der deutsche Barockkomponist Johann Friedrich Fasch in Buttelstedt bei Weimar geboren. Bereits mit zwölf Jahren verlor er seinen Vater und kam zur weiteren Erziehung zum Bruder seiner Schwester nach Teuchern. Er war Sängerknabe in Weißenfels und bei den Thomanern in Leipzig unter Thomaskantor Johann Kuhnau. Seine ersten Opern schrieb er bereits 1711 und 1712 für das Naumburger Opernhaus, wo er auch als Geiger im Orchester spielte. 1714 ging er zum Kompositionsstudium nach Darmstadt zu Christoph Graupner. Von 1715 bis 1719 war er Kammerschreiber in Gera, von 1719 bis 1721 Stadtschreiber und Organist in Greiz, danach ging er für kurze Zeit als Kapellmeister der Grafen Morzin nach Prag. 1722 wurde er schließlich Hofkapellmeister in Zerbst, wo er bis zum Ende seines Lebens blieb. Er starb dort im Alter von 70 Jahren am 5. Dezember 1758. Zahlreiche seiner Werke, die gekennzeichnet sind durch Bevorzugung von Bläserbesetzungen und motivisch-thematische Arbeit, sind von ihm bis heute erhalten: u.a. 82 Ouvertürensuiten, 67 Konzerte, 32 Sonaten sowie 19 Sinfonien.

Johann Friedrich Fasch – CD-Einspielungen


Empfehlung vom September 2011

CD der Woche am 26.09.2011

Antonio Salieri Harmoniemusiken

Antonio Salieri<br />Harmoniemusiken

Bestellen bei jpc

Antonio Salieris Name wird noch immer in erster Linie mit der absurden Legende in Verbindung gebracht, er habe Mozart vergiftet. Dass der 1750 geborene Italiener einer der erfolgreichsten Opernkomponisten seiner Zeit war und als Hofkapellmeister, Mitbegründer der „Gesellschaft der Musikfreunde" und [...]

Klassik Heute
Empfehlung

→ Alle Porträts


⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc