Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

Yo-Yo Ma 60. Geburtstag


* 1955

7

Oktober


* vor 64 Jahren
07.10.15

Am 7. Oktober 2015 feiert der international renommierte Cellist Yo-Yo Ma seinen 60. Geburtstag. Geboren 1955 in Paris, erhielt er bereits im Alter von vier Jahren ersten Cellounterricht von seinem Vater und trat zwei Jahre später erstmals öffentlich auf. Nach der Übersiedelung der Familie in die USA studierte Yo-Yo Ma ab 1962 bei Janos Starker und Leonard Rose an der Juilliard School of Music und wurde 1963 von Leonard Bernstein im TV vorgestellt. Er gastierte in den Konzerten, die Isaac Stern in der Carnegie Hall und im Kennedy Center in Washington veranstaltet und trat oft in Europa auf, meist zusammen mit dem Pianisten Emmanuel Ax. 1978 gewnnt er den Avery Fisher Prize und nimmt zahlreiche Einspielung auf. Als begeisterter Cineast hat er auch Filmmusik eingespielt, so zu "Sieben Jahre in Tibet" von John Williams oder in Tan Duns Soundtrack zum bildgewaltigen China-Epos "Crouching Tiger, Hidden Dragon", der mit dem Oscar prämiert wurde. In seinem "Silk Road Project" befasste er sich ab 2002 mit der Musik entlang der legendären Seidenstraße. Mit Komponisten und Musikern aus dem Iran und Armenien, aus Indien, Japan, Korea und China entstand ein erstaunlicher Klang-Dialog zwischen Ost und West, zwischen Orient und Okzident. Yo-Yo Ma erhielt zahlreiche internationael Preise und Auszeichnungen für seine künstlerische Tätigkeit, darunter u.a. den dänsichen Sonning-Musikpreis und 2012 den schwedischen Polar Music Prize.

Yo-Yo Ma – CD-Einspielungen

→ Alle Porträts



Empfehlung vom November 2015

CD der Woche am 02.11.2015

Allan Pettersson: Sinfonie Nr. 13

BIS 1 CD/SACD stereo/surround 2190

Bestellen bei jpc

„Der bloße Unwille macht zwar Verse, aber nicht die besten,” konstatierte einst Jean Paul in seiner Vorschule der Ästhetik. Wut, Ärger, Hass, Groll und all die Zwischentöne dieser destruktiven Emotionen können als Dauerzustand nur in schöpferische Sackgassen führen, indessen sie sich beim Rezipienten rasch abnutzen.

Klassik Heute
Empfehlung

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc