Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

Jorge Bolet 25. Todestag


† 1990

16

Oktober


* vor 105 Jahren
† vor 29 Jahren
16.10.15

Vor 25 Jahren, am 16. Oktober 1990, starb der amerikanische Pianist Jorge Bolet, der als Solist und Dozent internationales Ansehen genoß. Geboren am 15. November 1914 in Havanna, Kuba, wurde er am Curtis Institut in Philadelphia ausgebildet, u.a. bei Leopold Godowski, Fritz Reiner und Moriz Rosenthal. Von 1939 bis 1942 war er Assistent von Rudolf Serkin am Curtis Institut, Jahre später wurde er dessen Nachfolger. Neben seiner Karriere als Pianist war er von 1942-1945 Kulturattaché an der kubanischen Botschaft in Washington, 1946 wurde er zum Musikdirektor des amerikanischen Hauptquartiers in Tokio ernannt und dirigiert die japanische Erstaufführung von The Mikado, der Operette von Gilbert and Sullivan. 1969 wurde er Professor an der Indiana School of Music und unterrichtete auch an der University of Bloomington. Ein singulärer Ausflug in die Filmbranche war ein Auftritt als Double von Dirk Bogarde in "Song without Ende", wobei er Franz Liszt darstellte.

Jorge Bolet – CD-Einspielungen

→ Alle Porträts



Empfehlung vom Juli 2014

CD der Woche am 21.07.2014

Pervez Mody plays Scriabin Vol. 4

Pervez Mody plays Scriabin Vol. 4

Bestellen bei jpc

Es gehört unter fachlich versierten Musikfreunden im Allgemeinen zum guten Ton, den Leistungen eines heranwachsenden Pianisten zunächst mit Skepsis, ja mit Misstrauen zu begegnen, sofern sich dessen Vorführungen im medialen Bereich auf einen Komponisten beschränken. Das heißt: der Kenntnisstand [...]

Klassik Heute
Empfehlung

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc