Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Louis Andriessen

niederländischer Komponist

* 06.06.1939 Utrecht

Biographie

Biographie

6.6.1939
geboren 1939 in Utrecht und heute in Amsterdam wohnhaft, stammt aus einer alteingesessenen Musikerfamilie; auch sein Vater Hendrik Andriessen (1892–1981) und sein Bruder Jurriaan Andriessen (1925–1996) haben mit ihrem kompositorischen Schaffen Beachtung gefunden. Schon während seiner Ausbildung ließ er sich nicht nur von der seriellen und postseriellen Avantgarde, sondern auch vom Jazz und von improvisierter Musik anregen. Von besonderer Bedeutung wurde für Andriessen die Begegnung mit der amerikanischen Avantgarde, die ihren Niederschlag zunächst in einer Reihe stark politisch geprägter Stücke für eigens dafür konzipierte Ensembles fand (wie De Volharding und Hoketus).
1980-1994
Die kritische Aneignung und Weiterentwicklung des Minimalismus wirkte aber auch in seinen großen Werken der 1980er und 90er Jahre nach: etwa in De Materie (1985–1988, inszeniert von Robert Wilson) oder in den drei mit Peter Greenaway realisierten Arbeiten M is for Man, Music, Mozart (1991), Rosa: The Death of a Composer (1993–1994) und Writing to Vermeer (1997–1998).
2007
Louis Andriessen übergibt sein Archiv der Paul Sacher Stiftung in Basel. Die Sammlung fügt sich umso besser in die Dokumentenbestände der Paul Sacher Stiftung ein, als sich dort – neben vielen anderen Sammlungen – bereits die Nachlässe von Luciano Berio (dem Lehrer Andriessens) und von Igor Strawinsky befinden (dem Andriessen zusammen mit Elmer Schönberger Anfang der 1980er Jahre die vielbeachtete Buchpublikation Het Apollinisch Uurwerk widmete). Paul Sacher Stiftung: www.paul-sacher-stiftung.ch Louis Andriessen wird vertreten durch den Verlag Boosey & Hawkes. Am 16. April 2007 bringt das Schoenberg Quartet im Utrechter Muziekcentrum Vredenburg sein neues Stück miserere zur Uraufführung. Für das Holland Festival 2008 ist die Premiere von Andriessens neuer Oper La Commedia (nach Dante) geplant.
Bechsteinkonzert

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc