Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3618

Johann Schelle

* 06.09.1648 Geising
† 10.03.1701 Leipzig

Diskographie [4] Werke [20]

Diskographie aktuelle Auswahl: 4

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

Entwurff einer wohlbestallten Music

RK 2001;4018767020014
zur Besprechung
Diese CD belehrt über Instrumente und Instrumentierungen bei Bach, indem sie Bachs Neigung zu außergewöhnlichen Klangfarben und Kombinationen vorführt. Unter einem gleichsam lexikalischen Gesichtspunkt mag das von Interesse sein, denn wo sonst kann ...

Raumklang RK 2001 • 1 CD • 73 min.

01.12.01 [6 4 6]

Johann Schelle

Christmas Cantatas

555 155-2;0761203515523
zur Besprechung
So ganz ungehoben sind die Kompositionsschätze von Johann Schelle (1648 – 1701) auf dem Tonträgermarkt nicht mehr; Robert King und Roland Wilson spielten bereits zum 300. Todesjahr auf zwei Produktionen Motetten, Kantaten und geistliche Konzerte ...

cpo 555 155-2 • 1 CD • 75 min.

27.11.17 [10 10 10]

J. Schelle

999 841-2;0761203984121
zur Besprechung
Thomas Schelle wurde 1648 geboren, in jenem Jahr, als der Westfälische Friede den fürchterlichen 30jährigen Krieg in Deutschland beendete. Von 1676 bis zu seinem Tod 1701 stand er ein Vierteljahrhundert lang als Thomaskantor der Leipziger ...

cpo 999 841-2 • 1 CD • 76 min.

06.08.02 [8 8 9]

J. Schelle

CDA67260;0034571172606
zur Besprechung
Daß man Johann Schelle, den Leipziger Thomaskantor von 1677 bis 1701, innerhalb einer Hyperion-Serie als Zeitgenossen Johann Sebastian Bachs führt, ist nicht nur irreführend, weil er ein halbes Jahrhundert vor Bach starb. Es klingt auch nach ...

Hyperion CDA67260 • 1 CD • 79 min.

21.01.02 [6 6 8]

⇑ nach oben

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Faszinierende Cellisten

Im Finale der Cellisten begeisterten gestern die drei Teilnehmer, die mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim die Cellokonzerte von Robert Schumann und Dmitrij Schostakowitsch aufführten.

→ weiter...

Clarté und Geräusch

Das Semifinale der Fagottisten nutzte die Jury, um die stilistische Wandelbarkeit der Teilnehmer zu durchleuchten, denn neben dem in allen Orchestervorspielen obligatorischen Konzert B-Dur KV 191 – ohne Dirigent – des 18jährigen Mozart im Galanten Stil der 1770er Jahre waren die Avantgarde-Kunststücke der Auftragskomposition von Milica Djordjevic zu bewältigen.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach
Organ Music for the Synagogue

Neue CD-Veröffentlichungen

Heino Eller
Carl Czerny
Jalbert | Bach | Pärt | Vasks
Beethoven

CD der Woche

tr!jo sonaten

tr!jo sonaten

Die dreistimmige Sonate, bestehend aus 1. und 2. Stimme sowie Basso continuo, wurde unter dem Namen „Triosonate“ oder schlicht „Trio“ zu einer der ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Sinus

Kathedrale Segovia
Daroca
Nicolas-Antoine Lebègue<br />Orgelwerke
Uranienborg

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

901

Texte

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019