Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Hector Berlioz

franz. Komponist

Diskograpie (61)

L' Amour

Juan Diego Flórez

Decca 478 5948

1 CD • 64min • 2013

04.07.201410 10 10

Ein prächtiger Tenor: hochbegabt, von feinster Kultur und Musikalität, fabelhaft in der Beherrschung seiner gesanglichen Kunst, dazu ein sympathischer, hübscher Kerl, somit ein Goldschatz für jede Opernbühne und jedes Konzertpodium. Gemeint ist Juan Diego Flórez, der sich diesmal mit einem rein [...]

»zur Besprechung«

Berlioz • Schubert • Chopin

Alexandre Rabinovitch-Barakovsky

Gallo CD-1448

1 CD • 69min • 2014, 2014

13.10.20169 9 9

Die lodernden Gefühle des Hector Berlioz sorgten für produktiven Größenwahn: Er hatte sich unsterblich - und zunächst unerwidert - in die angesehene irische Schauspielerin Harriet Smithson verliebt. Was lag für den begabten, 26 Jahre jungen Komponisten näher, als die im Aufruhr befindlichen Gefühle in einem beispiellosen Schaffensrausch zu kanalisieren? [...]

»zur Besprechung«

Berlioz

Roméo et Juliette

Naxos 8.573449-50

2 CD • 1h 59min • 2014

10.05.20198 9 8

Der Umgang mit Berlioz verlangt vom Dirigenten eine Art chemischen Konnexes mit der visionären und als solcher immer gebrochen-reflektierten Geistesart dieses Phänomens. Das gilt besonders im Blick auf "Roméo et Juliette" [...]

»zur Besprechung«

LSO Live LSO0623

2 CD • 2h 28min • 2007

25.07.20088 9 8

Benvenuto Cellini, bei der Pariser Uraufführung 1838 mit Pauken und Trompeten durchgefallen und vom Komponisten später für Franz Liszt in Weimar gänzlich umgearbeitet, erlebte 1966 an der Londoner Covent Garden Opera in einer historisch-kritischen Rekonstruktion der Originalfassung eine triumphale [...]

»zur Besprechung«

Hector Berlioz

Concert Overtures

SWRmusic SWR19503CD

1 CD • 72min • 2000, 2002, 2003, 2007

30.11.200710 10 10

Sylvain Cambreling, seit 1999 als Nachfolger von Michael Gielen Chef des SWR-Orchesters Baden-Baden und Freiburg, ist einer der vielseitigsten und erfahrensten Dirigenten unserer Zeit, einer der wenigen, die sich gleichermaßen zu Hause im Musiktheater, im Orchesterbetrieb und im Chorwesen fühlen [...]

»zur Besprechung«

Challenge Classics CC72514

2 CD • 2h 21min • 1999

20.04.20118 8 8

Angesichts der stattlichen Diskographie dieses Vokalwerks, das stilistisch eine Mischform aus Oper und Oratorium darstellt, kann man nicht behaupten, dass diese bereits zwölf Jahre alte niederländische Rundfunkaufnahme eine Repertoire-Lücke füllt. Zweck der Veröffentlichung ist zweifellos die [...]

»zur Besprechung«

Hector Berlioz

L'Enfance du Christ

SWRmusic 93.091

2 CD • 1h 31min • 2002

13.08.20039 9 9

Die Weihnachtsgeschichte des Hector Berlioz begann mit einer Quasi-Fälschung. Der Komponist bezeichnete den altertümlichen Chorsatz der Hirten von Betlehem, den er schnell hingeworfen hatte, als Fundstück aus dem 17. Jahrhundert. Erst später gab er seine Autorschaft zu und machte das Stück zum [...]

»zur Besprechung«

LSO Live LSO0606

2 SACD • 1h 37min • 2006

20.11.20079 8 9

Manchmal könnte man glauben, es sei einem als Rezensent doch irgendwie möglich, einen günstigen Einfluß auszuüben: Nachdem ich wiederholte Male, zuletzt im verwichenen Frühjahr, äußerst despektierliche Dinge über die Klangkatastrophen der mir vorgelegten LSO Live-Publikationen hatte schreiben [...]

»zur Besprechung«

Roger Norrington

Berlioz

SWRmusic 93.103

1 CD • 69min • 2003

04.06.20049 9 9

Roger Norrington hatte bereits 1989 mit seinen London Classical Players eine fulminante Aufnahme der beiden hier nun erneut vorgelegten Werke gemacht. Seit Beginn seiner Arbeit als Chefdirigent des Radiosinfonieorchester Stuttgart des SWR (RSO) im Herbst 1998 möchte er erforschen, inwieweit sich [...]

»zur Besprechung«

Hector Berlioz

Requiem

SWRmusic 93.131

2 CD/SACD • 1h 26min • 2003

06.04.20066 8 7

In den 1980er Jahren, als der Boom der Alte-Musik-Praxis auch auf Musik des 19. Jahrhunderts ausgriff, hatte Roger Norrington seinerzeit vielbeachtete Aufnahmen von Musik der Frühromantik vorgelegt; im Falle der sinfonischen Musik Berlioz’ faszinierten damals nicht zuletzt die bis dahin vergessenen [...]

»zur Besprechung«

Sylvain Cambreling

Berlioz

SWRmusic 93.241

1 CD • 76min • 2002-2007

03.12.20096 8 7

Die Frisur wie der Ausbruch des Vesuv, eine feuerspeiende Fantasie und Lust am Fabulieren, die – sehr zum Leidwesen der Wissenschaft – nicht einmal vor autobiographischen Schnörkeln und Erfindungen halt machte, wenn’s der tieferen Wahrheitsfindung diente: Hector Berlioz wird sich nie auf jenen [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1200-2

1 CD • 66min • 2000, 2009, 2010

18.07.20129 10 10

Bei fast allen Großen der Musikgeschichte zeigt sich die spezielle künstlerische Physiognomie bereits in den frühen Werken, und zwar ganz deutlich und unverkennbar. Das trifft auch auf Hector Berlioz und seine Kantate Herminie (für Solosopran und Orchester) zu, mit der sich der junge Komponist um [...]

»zur Besprechung«

Berlin Classics 0300523BC

1 CD • 72min • 2010, 2011

15.02.20137 8 8

Die Zyklen Les nuits d’été von Hector Berlioz (1840/Orchesterfassung 1856) und Shéhérazade von Maurice Ravel (1903) markieren zwei Höhepunkte in der Geschichte des französischen Orchesterliedes und werden häufig gemeinsam aufgeführt. Das diskographische Angebot ist auch in qualitativer Hinsicht [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1188-2

1 CD • 65min • 2011

22.09.20119 9 9

Wer welchen Anteil an dem nicht nur überzeugenden, sondern fesselnden Gesamtbild der neuen Ondine-Veröffentlichung mit dem in allen Belangen phänomenalen Bratscher David Aaron Carpenter hat, sei einmal dahingestellt. Fakt ist: Das Treffen des mit dem Leonard Bernstein Award 2011 ausgezeichneten [...]

»zur Besprechung«

Profil PH07014

2 CD • 1h 30min • 1994

13.09.200710 10 10

Colin Davis hat sich in den Sechziger Jahren vor allem als Berlioz-Dirigent einen Namen gemacht. Insofern ist er selbst wohl seine beste Konkurrenz. Hört man allerdings seine legendäre Produktion des Requiem aus der Westminster Cathedral vom November 1969 (Philips 416 285-2) im Vergleich mit dem [...]

»zur Besprechung«

Sylvain Cambreling

Berlioz • Messiaen

SWRmusic 93.005

2 CD • 2h 02min • 1998/9

01.03.20014 6 4

Es ist kaum zu erwarten, daß sich im Rahmen einer derartigen Produktion Dirigent und Orchester beispielsweise in die Baillot-Violinschule vertiefen und die zu Berlioz' Zeit übliche Streichertechnik studieren würden. Die aufgedickte, vordergründige Interpretation erschreckt dann aber doch, besonders [...]

»zur Besprechung«

signum SIGCD193

1 CD • 67min • 2008

15.06.20107 7 7

Esa-Pekka Salonen, seit Herbst 2008 Musikdirektor des traditionsreichen Philharmonia Orchestra in London, mischt seine Programme für Konzerte und Aufnahmen gut. Unverkennbar ist die Schwerpunktsetzung: Musik des 20. Jahrhunderts und Musik der Klassik und Romantik. Auf Schönberg folgt Berlioz. [...]

»zur Besprechung«

BIS 1800

1 CD/SACD stereo/surround • 75min • 2010

09.02.20119 9 9

Hector Berlioz: Das ist die Tür des Pariser Conservatoire, die dem verdutzten Direktor Luigi Cherubini vor der Nase zuknallt; das ist der Benvenuto Cellini, der sämtliche Wertgegenstände einschmilzt, um mit großem Hammerschlag sein neues, rotglühendes Kunstwerk aus der Form zu hauen; das sind aber [...]

»zur Besprechung«

Profil PH06039

1 CD • 60min • 1998

28.03.20078 9 8

Von Colin Davis weiß man, daß er seit Jahrzehnten einen „Dietrich“ für die Werke von Hector Berlioz besitzt. Intuitiv erfaßt er Dramaturgie, Klangproportionen und Formverlauf der Werke des großen Franzosen und bringt diese faszinierend zum Klingen. So ist auch der Mitschnitt des Festkonzertes zum [...]

»zur Besprechung«

Hector Berlioz

Vocal Works

SWRmusic SWR19514CD

1 CD • 61min • 2007

08.10.20087 7 7

Die vorliegende Sammlung von Orchesterliedern für Solostimmen oder Chor umfaßt Kompositionen aus verschiedenen Schaffensperioden von Hector Berlioz. Gemeinsam ist ihnen, dass sie ursprünglich als Klavierlieder konzipiert waren, in einigen Fällen nicht nur eine, sondern auch mehrere Umarbeitungen [...]

»zur Besprechung«

LSO Live LSO 0004 CD

2 CD • 84min • 2000

27.08.20029 9 9

Das merkwürdige, fast anachronistisch anmutende Spätwerk (Béatrice et Bénédict kam 1862 in Baden-Baden zur ersten Aufführung) mutet fast wie ein Fremdkörper im Schaffen Hector Berlioz' an. Auf der Opernbühne konnte sich die heitere Shakespeare-Oper (sehr frei nach Viel Lärm um Nichts) nur selten [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.660116-17

2 CD • 2h 04min • 2003

16.06.20066 7 6

Obwohl sie stilistisch eine Mischform aus Oper und Oratorium darstellt, hat La damnation de Faust als einziges Bühnenwerk von Hector Berlioz einen festen Platz auf den internationalen Spielplänen gefunden, während man dort Benvenuto Cellini und Les Troyens nur selten antrifft, was auch [...]

»zur Besprechung«

H. Berlioz

L'Enfance du Christ

Forlane 268102

2 CD • 1h 26min • 1998

01.04.20018 6 7

Die hier vorgelegte Einspielung hat einige Meriten: einen zwischen Soli, Chor und Orchester ausbalancierten Gesamtklang, gute bis sehr gute Solisten sowie den von Diego Fasolis ausgezeichnet vorbereiteten Rundfunkchor. Serge Baudo ist im französischen Repertoire ein alter Hase, der auch seinen [...]

»zur Besprechung«

OehmsClassics OC 906

2 CD • 1h 53min • 2003, 2004

13.09.20059 7 8

Diese Berlioz-CD mit drei verschiedenen Produktionen unter Bertrand de Billy läßt aufhorchen. Das Requiem erklingt sorgsam ausgearbeitet, in weitgespannter Dynamik und mit Akzenten, die endlich einmal so drastisch musiziert werden, wie Berlioz sie auch gemeint hat. Nur der Ort dieser Live-Aufnahme [...]

»zur Besprechung«

LSO Live LSO0040

1 CD • 52min • 2003

14.08.20038 6 8

Dass Colin Davis ein bekennender Berlioz-Fan ist, dürfte aktenkundig sein. Schon um 1970 wartete er – als einer der ersten – mit einem Berlioz-Zyklus auf Schallplatten auf; übrigens damals wie heute mit dem London Symphony Orchestra. Die aktuelle Berlioz-Reihe von Sir Colin basiert auf Auftritten [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.555810

1 CD • 61min • 1994, 1995

06.10.20038 8 9

Vom ersten Moment an wird man hellhörig: Das Motiv, das in der Scène lyrique Herminie aufklingt, kommt einem sehr bekannt vor – nichts anderes als die „idée fixe“ der Symphonie fantastique! Hector Berlioz nutzte seine frühen Kantaten, die er unterschiedlich bewertete, als Steinbruch für Späteres. [...]

»zur Besprechung«

G.I.B. Classics GIB079222

2 CD • 1h 33min • 1998

13.04.200310 8 9

Man hört dem MDR-Orchester an, daß die drei Jahre unter gleich drei Chefdirigenten diesen Garten ein bißchen haben verkommen lassen. Ob der neue alleinige Chef Fabio Luisi ihm die erforderliche Pflege angedeihen läßt, bleibt abzuwarten; die Ansätze sind jedoch vielversprechend, denn in dem [...]

»zur Besprechung«

Decca 458 915-2

2 CD • 2h 00min • 1995/96

01.02.200110 10 10

Charles Dutoit gehört mit seinem Orchestre Sinfonique de Montréal zu den beeindruckenden Langstreckenläufern im Schallplatten-Business: Über die Jahre hinweg hat er Einspielungen auf hohem Niveau abgeliefert. Mit seiner Aufnahme von L'Enfance du Christ, die Hector Berlioz als "Trilogie Sacrée" auf [...]

»zur Besprechung«

G.I.B. Classics GIB079192

2 CD • 2h 12min • 1997

01.06.20008 6 8

Auch die neue Folge aus dem Berlioz-Zyklus von Fabio Luisi macht einen überdurchschnittlich guten Eindruck. Er nimmt sich für das Stück insgesamt zehn Minuten mehr Zeit als Myung Whun Chung (DG 453 500 2), was deutlich zugunsten der Durchhörbarkeit ausfällt. [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

EMI 5 57433 2

1 CD • 70min • 2002

12.05.20038 9 8

Ein Tenor-Pasticcio aus Berlioz-Kompositionen zusammengestellt – das hat es bisher auf Tonträgern sicher noch nicht gegeben. Roberto Alagna, derzeit hoch im Kurs stehender Paradetenor, wagt sich hier an wahre Ungetüme der Vokalkunst heran. Berlioz ist in vielen seiner Vokalkompositionen sehr frei [...]

»zur Besprechung«

LSO Live LSO0010

4 CD • 4h 00min • 2000

03.06.200210 8 10

Berlioz heißt die Passion des Dirigenten Colin Davis seit nunmehr 40 Jahren. Für das immer noch viel zu wenig bekannte Werk des französischen Komponisten hat sich der Brite wohl am engagiertesten von allen Dirigenten dieser Zeit eingesetzt. Nun, gegen Ende seiner langen Karriere, macht sich der [...]

»zur Besprechung«

EMI 5 57858 2

1 CD • 79min • 1984,1986,1996,1993

28.01.200510 10 10

Die Ausstattung ist sparsamer als bei den vorangegangenen Folgen; statt der stabilen Box ein leichter Faltkarton, die Booklets um die Hälfte dünner, und die Gesangstexte darf sich der geneigte Käufer aus dem Internet herunterladen. Aber muß man nicht froh sein, daß sich in wirtschaftlich [...]

»zur Besprechung«

G.I.B. Classics GIBO79182

1 CD • 56min • 1997

01.05.20006 4 4

Man hört dem MDR-Orchester an, daß die drei Jahre unter gleich drei Chefdirigenten diesen Garten ein bißchen haben verkommen lassen. Ob der neue alleinige Chef Fabio Luisi ihm die erforderliche Pflege angedeihen läßt, bleibt abzuwarten; die Ansätze sind zwar vielversprechend, doch die Koordination [...]

»zur Besprechung«

Telarc CD-80578

1 CD/SACD • 65min • 2000

01.12.20016 10 6

Über fünfzig Aufnahmen von Berlioz' Symphonie fantastique finden sich gegenwärtig im Katalog. Was soll da eine Neuaufnahme? Zumal sie - bei allen Qualitäten - sich kaum zum exemplarischen Modellfall mausert. Offenbar ging es vor allem um eine erste Visitenkarte, die der neue Chef in Cincinnati - [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.553597

1 CD • 50min • 1995

27.12.20017 7 7

Wer durch die Einspielungen dieses revolutionären Opus auf dem Instrumentarium aus Berlioz' Zeit (Norrington, Gardiner) wieder jenen Schock erlebte, wie ihn das Werk auch bei seiner Uraufführung auslöste, wird hier ebenso enttäuscht sein wie der Rezensent - zumal hier wieder einmal die von Berlioz [...]

»zur Besprechung«

LSO LSO0007

1 CD • 65min • 2000

08.03.20055 5 5

Daß das London Symphony Orchestra auf seinen Chefdirigenten Sir Colin Davis stolz ist, ist nachvollziehbar. Daß die Musiker gemeinsam mit der britischen Pultlegende im Londoner Barbican Centre eine Live-Serie erarbeiten, will ja auch noch einleuchten – andere haben es schließlich mehr oder minder [...]

»zur Besprechung«

Agorá Musica AG 237.1

1 CD • 59min • 1998

01.07.20018 4 5

Eine interessante Novität für Freunde sinfonischer Blasmusik legt das Valtellina-Blasorchester aus Sondrio zu seinem zehnjährigen Bestehen vor. Berlioz' halbstündige Trauersinfonie erklingt hier in einer Version für Blasorchester, die einen Eindruck davon vermittelt, wie dies Werk im Rahmen einer [...]

»zur Besprechung«

Virgin 5 45449 2

1 CD • 57min • 2000

01.06.200110 10 10

Babylonisch, orgiastisch: Berlioz' Te Deum, das 1855 mit knapp 1000 Mitwirkenden im Rahmen der Pariser Weltausstellung uraufgeführt wurde, verstört die Musikwelt bis heute. Das zeigen schon die genannten Begriffe, mit denen Hörer diesem Werk begegnen. Die einzige Einspielung, die dem Stück bislang [...]

»zur Besprechung«

Benjamin Bernheim

DG 483 6078

1 CD • 63min • 2018, 2019

08.11.20197 8 6

In den letzten Jahren haben einige lyrische Tenöre aus Frankreich die Szene betreten, die geeignet scheinen, die schon verloren geglaubte Tradition des „chant français“, zuletzt verkörpert durch Sänger wie Henri Legay und Alain Vanzo, wieder aufzunehmen [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1261-2

1 CD • 65min • 2014

19.08.20158 8 8

Ihren hohen Rang als Lied-Interpretin hat die finnische Sopranistin Soile Isokoski nicht nur im Konzertsaal, sondern auch auf mehreren Recitals des Labels Ondine unter Beweis gestellt, wobei bisher finnische und deutsche Komponisten (Sibelius, R. Strauss, Hindemith) im Zentrum standen. Ihre Auseinandersetzung mit französischen Orchesterliedern erweitert nicht nur ihr Repertoire, sie kann insgesamt auch künstlerisch als gelungen gelten. [...]

»zur Besprechung«

Chung | Argerich | Angelich

Live at the Théâtre d'Orange

BelAir classiques BAC132

1 DVD-Video • 1h 56min • 2015

03.06.20167 9 8

Die Veröffentlichung des vorliegenden Mitschnitts aus dem Théâtre antique d’Orange fällt in die Geburtstagsfeierlichkeiten der Pianistin Martha Argerich rund um den 5. Juni. [...]

»zur Besprechung«

Great Conductors – Mengelberg

Naxos 8.110853

1 CD • 67min • 1928-1942

12.09.200210 5 10

Die Kunst des Rubatos, der souveräne Umgang mit dem Tempo als notwendigem Bestandteil einer authentischen Wiedergabe romantischer Musik, ist in dem Maße abhanden gekommen, in dem sich die Dirigenten zunehmend in mißverstandener "Werktreue" an den Buchstaben der Partitur klammerten und zu Sklaven [...]

»zur Besprechung«

A Date with the Devil

Naxos 8.555355

1 CD • 55min • 2000

25.07.20027 8 7

Ein Treffen mit dem Teufel bedeutet für Samuel Ramey eine alltägliche Herausforderung, zählt doch der Mephisto – ob nun von Gounod, Berlioz oder Boïto musikalisch profiliert – seit vielen Jahren zu den vertrauten Partien des gefeierten amerikanischen Bassisten. Seine Rollencharakterisierung für [...]

»zur Besprechung«

Profil PH05040

1 CD • 75min • 1997, 1998

11.05.20066 6 6

Zwei Live-Aufnahmen des MDR aus der Dresdner Semperoper aus den Jahren 1997 (Berlioz) und 1998 (leider wieder einmal ohne genaues Datum), zeigen Colin Davis als routinierten Kenner und Könner. Elgars Sinfonien und Berlioz’ Werke sind seit nunmehr über 40 Jahren seine Spezialität, ohne daß sich [...]

»zur Besprechung«

L' étoile – French Arias

Teldec 8573 87193-2

1 CD • 63min • 2001

23.07.20039 8 8

Das Verdienst dieses Arien-Recitals ist vor allem, dass es fast ausschließlich Repertoire-Raritäten enthält, die gar nicht oder höchstens einmal im CD-Katalog enthalten sind, so etwa Zerlina von Auber, Sappho von Gounod, Cendrillon von Massenet, bis hin zur titelgebenden Operette L’étoile von [...]

»zur Besprechung«

Fantastique

Coviello Classics COV 91508

1 CD/SACD stereo/surround • 62min • 2013

13.10.20156 7 7

Es zeugt von Mut und einer gewissen Verwegenheit, wenn ein Regionalensemble mit einem vielgespielten Standardwerk gegen die orchestrale Weltelite antritt. Genau das versucht argovia philharmonic mit der Symphonie fantastique von Hector Berlioz.

»zur Besprechung«

Elína Garanca Romantique

DG 479 0071

1 CD • 61min • 2012

19.09.20128 8 8

Der Begriff „romantisch“ gehört, besonders auf Musik bezogen, zu den abgenutztesten und sinnfreiesten Vokabeln, da er im allgemeinen Sprachgebrauch weder eine Epoche bezeichnet noch stilistische Eigenschaften definiert. Wenn alles, was – laut Booklet-Text – von „Liebe und Verzweiflung“ handelt, [...]

»zur Besprechung«

Clytus Gottwald Vokalbearbeitungen Choral arrangements

Carus 83.182

1 CD • 75min • 2004, 2005

30.12.200510 10 10

Die Chormusik der jüngeren Moderne bzw. der Nachkriegs-Avantgarde ist ohne Clytus Gottwald und seine Stuttgarter Schola Cantorum schwer vorstellbar. Daß Gottwald auch ein herausragender Verfasser chorischer Transkriptionen war, ist dieser so brillanten wie gefühlvollen Auswahl seiner Arbeiten [...]

»zur Besprechung«

Jonas Kaufmann

L'Opéra

Sony Classical 88985390762

1 CD • 74min • 2017

03.10.20178 9 8

Jonas Kaufmann, mittlerweile Superstar im internationalen Musikbetrieb, und sein CD-Label Sony legen erneut ein Recital vor, das diesmal der französischen Oper gewidmet ist [...]

»zur Besprechung«

König Georg V. von Hannover und sein musikalischer Kreis

Clavier 10

1 CD • 80min • 2016

22.07.20167 8 7

Kunstsinnige Herrscher und Mäzene, ein Großteil der (Musik-)Geschichte wäre ohne diese immer seltener werdende Spezies gar nicht denkbar. Ein Vertreter dieser Art war auch Georg V. von Hannover, der im 19. Jahrhundert die Geschicke des Fürstentums lenkte [...]

»zur Besprechung«

Rafael Kubelik Berlioz

Orfeo C 499 991 B

1 CD • 63min • 1981, 1962

01.09.19997 5 7

Diese Aufnahmen, Mitschnitte von Konzerten des Orchesters, das Rafael Kubelik von 1961 bis 1979 leitete, sind gewichtige Zeugnisse dieses Dirigenten, vor allem Dokumente seines umfangreichen Repertoires, seiner Vielseitigkeit, seines interpretatorischen Ernstes und seiner uneitlen Dirigierkunst. [...]

»zur Besprechung«

Decca 478 0473

1 CD • 53min • 2008

04.11.20088 9 8

Von dieser Stimme wird wohl jeder Mensch, der eine Inklination für Gesang hat, tief beeindruckt sein. Sie tönt voll, rund und harmonisch, sie steht im vollen Saft der Jugend da, sie erklingt mit jener Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit, die das Zuhören zur reinsten Wonne macht. Seit dem Debüt [...]

»zur Besprechung«

Anna Netrebko

Opera Arias

DG 474 240-2

1 CD • 63min • 2003

03.09.20038 10 8

Schneller ist eine junge Sängerin kaum je zum Star am Opernhimmel hochgejubelt worden als Anna Netrebko. Seit ihrem letztjährigen Sensationsdebüt bei den Salzburger Festspielen als Donna Anna in Mozarts Don Giovanni ist ihr Bild durch alle Printmedien gereicht worden, die ihren Umsatz gern mit [...]

»zur Besprechung«

DGA 00289 477 5349

1 CD • 81min • 1958

30.06.200510 8 10

Der 1922 in Chicago geborene Dirigent Paul Strauss studierte bei Frederick Stock und profilierte sich als Assistent von Dimitri Mitropoulos. Von 1967 bis 1977 war er Chef des Philharmonischen Orchesters von Liège, wo er unter anderem die erste vollständige Einspielung von César Francks Psyché [...]

»zur Besprechung«

Paris Compositions

SWRmusic 93.018

1 CD • 70min • 1999

01.09.20014 6 6

Vier Kompositionen aus verschiedenen Epochen, die in Paris entstanden: Das ist die Idee dieser Zusammenstellung. Da die Werke sich jedoch inhaltlich nicht wirklich auf Paris beziehen, fragt sich, ob Cambreling mit dem Einbezug einer Ballett-Suite aus Rameaus Castor et Pollux sich unbedingt auf so [...]

»zur Besprechung«

Revive

Elīna Garanča

DG 00289 479 5937

1 CD • 61min • 2016

04.11.20167 8 7

Die lettische Mezzosopranistin Elīna Garanča, in französischen Partien und im italienischen Belcanto-Fach seit langem an der Weltspitze, ist vor einigen Monaten vierzig Jahre alt geworden und denkt nun ernsthaft über einen Fachwechsel in die dramatische Richtung nach. [...]

»zur Besprechung«

French Wind Band Classics

Chandos CHAN 9897

1 CD • 72min • 2000

01.07.20018 8 8

Kommentar und Kompliment zu dieser CD könnten lauten: Dieses Blasorchester ist kein Blasorchester! Was Florent Schmitt, Camille Saint-Saëns, Eugène Bozza und Darius Milhaud hier für Blasorchester komponiert haben, übersteigt qualitativ bei weitem alle traditionellen Begriffe von Blasmusik: [...]

»zur Besprechung«

Sunday Evenings with Pierre Monteux Broadcast Performances form California, 1941-1952

Music & Arts CD-1192

13 CD • 15h 46min • 1941-1952

24.05.200710 4 10

Glückliche Zeiten in Kalifornien: In den vierziger Jahren des vorigen Jahrhunderts übertrug der Rundfunk jeden Sonntagabend zur besten Sendezeit ein einstündiges klassisches Live-Konzert, das abwechselnd aus San Francisco und Los Angeles kam. Chefdirigent am Golden Gate war damals Pierre Monteux, [...]

»zur Besprechung«

Wilfried Van den Brande Basso Cantante - French Opera Arias

Talent DOM 2910 38

1 CD • 54min • [P] 2004

31.08.20054 8 4

Ein „sehr gut“ für die Auswahl der Vortragsstücke (mit Nummern aus Bizets La jolie fille de Perth, aus Lakmé von Delibes, Philemon und Baucis von Gounod, Le Caid von Thomas u.a.), ein weiteres für die Nürnberger Symphoniker, die mit vorbildlicher Einfühlung begleiten; auch gegen Klangbild und [...]

»zur Besprechung«

José van Dam

30 years at la monnaie/de munt

Cyprés CYP8603

2 CD • 14min • 1981-2002

30.08.20108 5 8

Im Jahr 2010 hat José van Dam seinen Bühnenabschied genommen – im Alter von siebzig Jahren, als Titelfigur in Massenets Oper Don Quichotte. Und selbstverständlich in seinem Stammhaus, dem Brüsseler Théâtre de la Monnaie. Die TV-Übertragung im Mai (bei Arte) bewies eindrucksvoll, dass der Künstler [...]

»zur Besprechung«

Erato 8573-80234-2

1 CD • 77min • 2000

01.04.20018 6 7

Dieser CD ist ein dramaturgisches Konzept unterlegt, das sich beim Hören nicht behaupten kann. Es dient lediglich als Klammer: Drei Werke sollen durch die thematische Vorgabe - das Schlüsselwort "Faust" - in Bezug zueinander gesetzt werden. Doch das allein trägt nicht. Auch der Umstand, daß die [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige