Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Felix Weingartner

Diskograpie (13)

cpo 777 103-2

1 CD • 62min • 2012

04.04.20138 9 10

Wiederentdeckungen vergessener Komponisten gestalten sich meist etwas zwiespältig. Dass der berühmte Dirigent Felix Weingartner (1863–1942) auch ein versierter und fruchtbarer Komponist war, ist durchaus bekannt. Auch wenn seine Werke epigonal sind, an den großen Komponisten der Romantik, vor allem [...]

»zur Besprechung«

Felix Weingartner Symphonic Works Vol. 3

cpo 777 099-2

1 SACD stereo/surround • 67min • 2004, 2005

09.01.200610 10 10

Es ist gar nicht genug zu loben, daß cpo bei der im Entstehen begriffenen ersten Gesamteinspielung der Sinfonien von Felix Weingartner (1863–1942) nicht kleckert, sondern klotzt, und gleich auf SACD veröffentlicht. Wer die Schubert- und Beethoven-Instrumentierungen dieses Dirigenten kennt (Sinfonie [...]

»zur Besprechung«

Felix Weingartner Symphonic Works Vol. 6

cpo 777 102-2

1 CD • 58min • 2006, 2007

07.05.20099 10 9

Felix Weingartners sechste Sinfonie entstand in Zusammenhang mit dem internationalen Wettbewerb, der 1928 zum 100.Todestag von Franz Schubert ausgeschrieben wurde. Sie befindet sich dabei nicht in schlechter Gesellschaft, denn auch die 6. Sinfonie von Kurt Atterberg, die 3. Sinfonie von Franz [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 101-2

1 CD/SACD stereo/surround • 57min • 2006

04.01.20089 10 9

Die hochinteressante, immer wieder mit Überraschungen aufwartende Edition der Sinfonischen Werke von Felix Weingartner bei cpo ist mittlerweile bei Folge 5 und damit bei der 1924 in Edinburgh uraufgeführten fünften Sinfonie angelangt – einem sinfonischen Schwergewicht in der Schicksals-Tonart [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 813-2

1 CD • 43min • 2012

18.01.20168 8 8

Vor einigen Wochen (vgl. klassik-heute.de, 31.12.2015) habe ich hier den Mitschnitt von Carl Orffs Jugendwerk Gisei - Das Opfer besprochen, das 2012 an der Deutschen Oper Berlin konzertant aufgeführt wurde, in Verbindung mit Felix Weingartners Einakter Die Dorfschule, dem dasselbe Sujet zugrunde liegt, das altjapanische Drama Terakoya aus dem frühen 18. Jahrhundert.

»zur Besprechung«

Anzeige

cpo 777 049-2

1 CD • 77min • 2005

25.07.200710 10 10

Felix Weingartner (1863–1942), als Kapellmeister heute hochgeschätzt als Begründer eines auf Klarheit und Werktreue zielenden modernen Dirigententums, wird als Komponist noch immer in sträflicher Weise ignoriert – wäre da nicht das unermüdliche Label cpo, das sich ergänzend zu der überaus lohnenden [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 424-2

1 CD • 68min • 2007

16.11.200910 10 10

Eigentlich erfüllt das 1912 komponierte Violinkonzert von Felix Weingartner alle Voraussetzungen für ein Repertoirestück – überschaubar und zugänglich, für Solist und Orchester gleichermaßen dankbar, melodienreich und virtuos. Und vor allem halten sich hier Ambition und Gelingen aufs Glücklichste [...]

»zur Besprechung«

Felix Weingartner

String Quartets Vol. 3

cpo 777 253-2

1 CD • 58min • 2008

21.11.201110 10 10

Mit dieser dritten Folge, die die Quartette f-Moll und D-Dur aus den Jahren 1899 und 1917 enthält, ist die erste Gesamteinspielung der fünf Streichquartette von Felix Weingartner – die eine veritable Wiederentdeckung bedeutet – abgeschlossen. Dass diese wirkungsvollen Kompositionen so lange in [...]

»zur Besprechung«

Felix Weingartner

String Quartets Vol. 1

cpo 777 251-2

1 CD • 69min • 2006

17.07.200810 10 10

Im Rahmen der diskografischen Erschließung des Œuvres von Felix Weingartner nimmt cpo nach den Orchesterwerken die Streichquartette in Angriff – sehr zu Recht, denn so wie als Dirigent war Weingartner als Komponist ein Künstler von Autorität, Geschmack und hohem Können. Ihn als Wagner-Epigonen [...]

»zur Besprechung«

Felix Weingartner

String Quartets Vol. 2

cpo 777 252-2

1 CD • 65min • 2007, 2008

22.10.201010 10 10

Der Dirigent, Komponist und Autor Felix Weingartner ist eine harte Nuss, an der die Nachwelt wohl noch eine Weile zu knacken haben dürfte. Als Persönlichkeit wie als Künstler gleichermaßen vielgesichtig, lässt er sich in keine der gängigen Schubladen packen. Davon zeugen auch die Werke der [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 981-2

1 SACD • 57min • 2003

02.09.20049 9 8

Eines der bekanntesten Werke von Felix Weingartner ist die Hammerklaviersonate von Ludwig van Beethoven, deren Orchesterfassung beweisen sollte, daß es sich bei dem pianistischen Monstrum in Wahrheit um eine Sinfonie handelte. Das ging schief (das Erzherzogtrio oder einige der späten Quartette wäre [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 100-2

1 CD/SACD stereo/surround • 76min • 2005

12.05.20068 9 8

Gottlob hat die Firma cpo den Einführungstext für diese Novität in die bewährten Hände von Eckhardt van den Hoogen gelegt, denn ein solches Monstrum von Werk wie Felix Weingartners dritte Sinfonie sollte man nur mit kenntnisreichem Kommentar veröffentlichen. Nicht zuletzt dank des Leben und Werk [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 098-2

1 SACD stereo • 68min • 2003

09.06.20058 8 8

Der Dirigent und Komponist Felix Weingartner erblickte überall dort, wo das Bedürfnis eintritt, über die Kunst zu philosophieren, eine Ablenkung vom wahren Wesen der Musik. Deshalb empfiehlt es sich, die CD ohne den obligatorischen Blick ins Beiheft anzuhören. Anderenfalls läuft man Gefahr – [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige