Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Gerhard Rosenfeld

* 10.02.1931 Königsberg (damals Ostpreußen)
† 05.03.2003 Bergholz-Rehbrücke bei Postdam

Biographie

Biographie

1931
geboren in Königsberg, damals Ostpreußen, heute Kaliningrad, Russland.
1945
Flucht als 14-jähriger nach Potsdam. Besuch des Humboldt-Gymnasiums in Potsdam. Anschließend Musikstudium.
1963
UA seines Violinkonzerts in Dresden, das ein großer Publikumserfolg wurde. Der Komponistenverband der DDR kritisierte das Stuck (und damit den Komponisten) jedoch und fand, dass es nicht dem sozialistischen Realismus entspräche.
ab 1964
Mit Arbeiten für den Film verdient der Komponst seinen Lebensunterhalt. Danben entstehen Opern, die auch im Westen aufgeführt werden, so u.a. Der Mantel, Spiel von Liebe und Zufall und Die Verweigerung.
1982
Beginn der Arbeit an der Oper Friedrich und Montezuma, ein Werk, das den Komponisten insgesamt acht Jahre beschäftigte.
1990
Die für den 25. Februar geplant UA der Oper Friedrich und Montezuma fand nicht statt. Ursache war die Wende und damit kam ein anderes Stück auf den Spielplan, das mehr dem Geschmack des Publkums entsprechen würde.
1997
UA der Oper Kniefall in Warschau an der Oper Dortmund (Libretto Philipp Kochheim, Inszenierung John Dew).
2003
Am 5. März Tod des Komponisten im Alter von 72 Jahren.
Bechsteinkonzert

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc