Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3618

Federico Mompou

span. Komponist und Pianist

* 16.04.1893 Barcelona
† 30.06.1987 Barcelona

Am letzten Tag des Monats Juni starb vor dreißig Jahren der spanische Komponist und Pianist Federico Mompou in Barcelona. Mompou schrieb fast ausschließlich Klaviermusik, meist nur kurze Stücke getreu dem Motto „keine Note zu viel und keine Note zu wenig“. Dennoch erstreckte sich die Fertigstellung mancher Kompositionen und Zyklen vielfach über Jahrzehnte. Von einem französischen Kritiker wurde Mompou einst als „der einzige Schüler und Nachfolger Debussys“ bezeichnet. Geboren wurde Mompou am 16. April 1893 in Barcelona. Ersten Klavierunterricht erhielt er von einer Tante, dann studierte am Conservatorio del Liceo in Barcelona und ging 1911 mit einem Empfehlungsschreiben von Enrique Granados ans Pariser Konservatorium, das damals von Gabriel Fauré geleitet wurde. Dieser bekam das Schreiben allerdings nie zu Gesicht. Bereits mit neun Jahren hatte ein Konzert Faurés in Barcelona Mompou dermaßen beeindruckt, dass er selber gerne Komponist werden wollte. Mit 15 Jahren gab Mompou sein erstes Klavierkonzert, eine Pianistenkarriere kam für ihn aufgrund seiner extremen Schüchternheit aber niemals in Frage. Klavier spielte er nur im engsten Freundeskreis. Um den Kriegswirren des Ersten und Zweiten Weltkriegs und des spanischen Bürgerkriegs zu entkommen, wechselte Mompou seinen Wohnsitz mehrmals zwischen Barcelona und Paris. Auch wenn seine Werke in Paris vielfach gespielt wurden, war seine fanzielle Situation häufig prekär, so dass er sich andere, außermusikalische Einkünfte suchen musste. Wegen einer Nervenschwäche veröffentlichte er zwischen 1931 und 1941 überhaupt keine Werke. 1957 heiratete er seine langjährige Freundin, die Pianistin Carmen Bravo und es begann für Mompou eine neue Schaffensphase. Zu Lebzeiten erhielt Mompou mehrere Auszeichnungen (u.a. Chevalier des arts et lettres, Premio Nacional de Música, Dr. h.c. der Universität Barcelona), er lebte jedoch sehr zurückgezogen bis zu seinem Tod im Alter von 94 Jahren. 1974 hat Mompou seine Klavierwerke für das spanische Label Ensayo eingespielt, die auf fünf CD von Ensayo und Brilliant Classics veröffentlicht wurden.

Diskographie [9] Werke [18]

Diskographie aktuelle Auswahl: 9

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

Cançons I Danses Catalanas

2092;7318599920924
zur Besprechung
Nur eines der insgesamt 24 von Franz Halász hier eingespielten Stücke ist über drei Minuten lang, nämlich Joan Manéns abschließende Fantasia-Sonata von 1930. Auch, wenn es gut tut, in diesem gewichtigen Werk des spanischen Komponisten (1883–1971) ...

BIS 2092 • 1 CD/SACD stereo/surround • 61 min.

19.07.16 [10 10 10]

Chopin – Valses

HMC901927;0794881800520
zur Besprechung
Jede Einspielung der Chopin-Walzer wird sich an den Einspielungen Rubinsteins (RCA), Dinu Lipattis (EMI), Zoltán Kocsis’ (Philips) und Adam Harasiewiczs’ (Philips) messen müssen, um nur drei der anerkannten Dreivierteltakt-Sensiblen aus einer großen ...

harmonia mundi HMC901927 • 1 CD • 61 min.

16.05.05 [8 8 8]

Impresiones Españolas Granados • Mompou

C 405 991 A;4011790405124
zur Besprechung
Der Titel der neuesten CD des Folkwang-Gitarren-Duos Impresiones españolas setzt sich als Wortspiel aus den Impresiones Intimas von Federico Mompou und den Danzas Españolas von Enrique Granados zusammen. Beide Werkzyklen sind ursprünglich für ...

Orfeo C 405 991 A • 1 CD • 66 min.

01.06.99 [10 10 10]

Dejan Ivanovic Guitar Recital

8.557038;0747313203826
zur Besprechung
Gitarrenmusik des 20. Jahrhunderts erfreut sich meistens nur in der Gitarrenszene größerer Beliebtheit. Wenn aber Werke wie die Fantasy op. 107 von Malcolm Arnold auf dem Programm stehen und man sich der Faszination der schwebenden Klänge und ...

Naxos 8.557038 • 1 CD • 69 min.

09.10.02 [8 8 7]

Sofya Melikyan

Spanish Piano Music

KTC 1607;8711801016078
zur Besprechung
Sofya Melikyan wurde in Armenien geboren, erfuhr aber ihre künstlerische Sozialisation in Madrid. Auf ihrer aktuellen CD auf dem Label Etcetera liefert sie eine Hommage an ihre neue Wahlheimat mit Kompositionen von Enrique Granados und Frederic ...

Etcetera KTC 1607 • 1 CD • 78 min.

21.09.18 [10 10 10]

Mompou - Piano Music Vol. 3

8.554570;0636943457023
zur Besprechung
Der Name Federico Mompous verbindet sich den Liebhabern großer Klavierkunst mit dem Arturo Benedetti Michelangelis, der fast als einziger Interpret von höchstem Rang in frühen Schallplattenaufnahmen ausgewählte Werke des katalanischen Komponisten ...

Naxos 8.554570 • 1 CD • 74 min.

01.12.00 [6 6 6]

Frederic Mompou - Piano Music Vol. 4

8.554727;0636943472729
zur Besprechung
Die ruhigen, in den Zeitmassen verhaltenen, im Ausdruck eher nach innen (oder von innen heraus) glühenden 28 Stücke der Musicá Callada von Federico Mompou erfreuen sich in letzter Zeit erheblicher Beliebtheit. Dies gilt freilich nicht nur für diese ...

Naxos 8.554727 • 1 CD • 79 min.

04.06.02 [8 8 8]

Pinpoints

Gantriis-Zimmermann Guitar Duo

TROY1688;0034061168829
zur Besprechung
Dieses erste Album des Gitarrenduos Kristian Gantriis und Volkmar Zimmermann präsentiert ausweislich seines Titels „kleine Pünktchen“. Es handelt sich um kurze Stücke aus verschiedenen Ländern und Zeiten, wobei sich als Schwerpunkte Dänemark, die ...

Albany TROY1688 • 1 CD • 53 min.

17.01.18 [8 9 8]

Pour le Tombeau de Claude Debussy

Live from Vienna

ARS 38 558;4260052385586
zur Besprechung
„Die Musik ist eine geheimnisvolle Mathematik, deren Elemente am Unendlichen teilhaben. Sie lebt in der Bewegung des Wassers, im Wellenspiel wechselnder Winde; nichts ist musikalischer als ein Sonnenuntergang!“ Eine erstaunliche Feststellung, zumal ...

Ars Produktion ARS 38 558 • 1 CD • 60 min.

10.04.19 [9 9 9]

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019