Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Charles Koechlin

* 27.11.1867 Paris
† 31.12.1950 Le Canadel, Departement Var

Der 27. November 2017 ist der 150. Geburtstag des französischen Komponisten Charles Koechlin: Er wurde 1867 in Paris geboren. Von Kindheit an war er von Musik umgeben, seine Schwester spielte Klavier, was ihn sehr beeindruckte, durch regelmäßige Konzertbesuche wurde er mit der Musik von Charles Gounod, Hector Berlioz, Camille Saint-Saëns, César Franck, Georges Bizet, Jules Massenet, Richard Wagner oder Frédéric Chopin vertraut. Besonders nachhaltigen Eindruck hinterließen eine Aufführung von Bachs h-Moll-Messe und ein Konzert des russischen Pianisten Anton Rubinstein. Mit 15 Jahren entstanden seine ersten eigenen Kompositionsversuche. Er entstammte jedoch einer Familie von Ingenieuren und Erfindern, daher war sein ursprüngliches Berufsziel nicht Musiker, sondern eine Ingenieurslaufbahn. Er begann ein Studium am Pariser Polytechnikum, eine lebensbedrohliche Tuberkuloseerkrankung zwang ihn im Jahre 1888 jedoch, das Studium aufzugeben. 1891 schrieb er sich am Pariser Conservatoire ein mit den Fächern Harmonielehre und Kontrapunkt, 1892 kam er in die Kompositionsklasse von Jules Massenet und später von Gabriel Fauré. Seine Kommilitonen waren Florent Schmitt, Reynaldo Hahn, George Enescu und Maurice Ravel. Zusammen mit Fauré, Ravel und Schmitt gründete er 1909 die Societé Indépendente de Musique. In den zwanzig Jahren zwischen 1890 und 1910 komponierte er hauptsächlich Vokalwerke. Zwischen 1910 und 1921 entstand hauptsächlich Klavier- und Kammermusik – seine fruchtbarste Kompositionsperiode mit ca. 50 Werken. Mit dem Klavierzyklus Les Heures persanes op. 65 (1913–1919) und dem Quintette pour piano et cordes op. 80 (1908–1921) zählt er zur Avantgarde der französischen Komponisten jener Zeit. 1928 erhielt er einen Lehrauftrag an der University of California in Berkeley, 1929 erhielt er den Hollywood-Bowl-Preis und ließ sich in den 1930er Jahren vom frühen Tonfilm inspirieren, ohne allerdings selbst Musik für Tonfilm zu komponieren. Der Beginn des Zweiten Weltkriegs stürzte ihn in eine tiefe Schaffenskrise: zwischen 1939 und 1942 kam seine Kompositionstätigkeit völlig zum Erliegen. Die Orchesterkomposition Offrande musicale sur le nom de BACH op. 187 beendete diese Krise. In seinen beiden letzten Lebensjahrzehnte schuf er noch eine Fülle von Orchesterwerken. 1949 wurde ihm von der Société des Auteurs der Grand Prix de la Musique française verliehen. Am 31. Dezember 1950 starb Charles Koechlin in seinem Haus in Le Canadel im französischen Département Var. Sein umfangreiches Schaffen umfasst Lieder mit Klavier oder Orchester, Klavierwerke, Kammermusik und Orchesterwerke sowie theoretische Schriften und Lehrbücher über Harmonielehre, Kontrapunkt und Orchestration.

Biographie Diskographie [23] Texte [1] Werke [83]

Diskographie aktuelle Auswahl: 23

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

Dirk Altmann • Mako Okamoto

Clarinette • Piano

EA 10520;4009850105206
zur Besprechung
Ein außergewöhnliches Repertoire findet sich auf dieser CD: Musik französischer Provenienz von der Romantik bis zur gemäßigten Moderne für Klarinette und Klavier, teilweise bearbeitet, zumeist aber in Originalversionen. Außergewöhnlich wird diese ...

EigenArt EA 10520 • 1 CD • 70 min.

02.09.16 [9 9 9]

L' Amour Français

Französische Trompetenmusik

ARS 38 541;4260052385418
zur Besprechung
Die Trompete galt einst wegen ihres weit tragenden Klangs als Signalinstrument. Dieser Konnotation wird Reinhold Friedrich in seinem Spiel ohne weiteres gerecht! Sein Ton ist hell, strahlend und durchdringend. Was er damit anstellt hochvirtuos und ...

Ars Produktion ARS 38 541 • 1 CD • 69 min.

23.06.17 [9 10 10]

Charles Koechlin Organ Works

777 512-2;0761203751228
zur Besprechung
Charles Koechlin (1867-1950), in Paris geboren und von aus dem elsässischen Mulhouse kommenden schweizerischen Vorfahren abstammend, gehörte zur protestantischen Bourgeoisie Frankreichs. Wohlhabend von Geburt und früh mit Musik in Berührung ...

cpo 777 512-2 • 1 CD • 68 min.

21.10.11 [8 8 8]

Charles Koechlin - "... des jardins enchantes..." Klavierwerke Vol. 1

93.220;4010276020523
zur Besprechung
Ich zögere nicht, diesen Erstaufnahmen von Miniaturen des 1867 in Paris geborenen Komponisten Charles Koechlin eine Vorreiterrolle auf dem Weg ins zukünftige Konzertrepertoire beizumessen. Dieses in Aussicht gestellte Verdienst kommt zwei ...

SWRmusic 93.220 • 1 CD • 76 min.

24.10.08 [10 10 10]

Koechlin – L'oeuvre intégrale pour hautbois

ear-422 523;0697471000228
zur Besprechung
50 Jahre nach seinem Tod paßt Charles Koechlin (1867-1950) noch immer in keine Stilschublade. Insbesondere seine Kammermusik zeugt von des Massenet-Schülers Resistenz gegen die Musikmoden des Tages, denn sie ist zugleich impressionistisch, ...

en avant records ear-422 523 • 1 CD • 78 min.

01.12.00 [8 6 7]

Charles Koechlin: Les Chants de Nectaire für Flöte solo (1944)

8712530915526;8712530915526
zur Besprechung
Charles Koechlin zählt wohl zu den interessantesten und ungewöhnlichsten Gestalten der französischen Musikgeschichte. Seine Interessensgebiete waren breit gestreut und galten neben der Musik auch der Wissenschaft, Mathematik, Fotographie, ...

Basta 8712530915526 • 5 CD • 240 min.

06.09.06 [9 8 8]

Charles Koechlin

Œuvre pour piano Vol. 3

93.261;4010276023197
zur Besprechung
Der französische Komponist elsässisch-deutsch-schweizerischer Abstammung Charles Koechlin (1867-1950) – die Familie stammt ursprünglich aus Mulhouse / Mühlhausen, lebte aber seit Generationen schon in Paris – gehört seit etwa den 1980er Jahren zu ...

SWRmusic 93.261 • 1 CD • 77 min.

05.10.10 [9 8 9]

Charles Koechlin Magicien orchestrateur

93.286;4010276025122
zur Besprechung
Rein theoretisch war es gewiß eine schöne Idee: einige der instrumentalen "Ausmalungen", mit denen Charles Koechlin den Partiturentwürfen berühmter Kollegen die passenden Farben verlieh, auf einer CD zusammenzubringen. Die Leistungen, die er im ...

SWRmusic 93.286 • 1 CD • 77 min.

05.06.12 [7 8 7]

C. Debussy • Ch. Koechlin

98.258;4010276019084
zur Besprechung
Es sei nicht verborgen, daß diese CD recht kurz geraten ist, und daß sie noch viel kürzer ausgefallen wäre, wenn sie nicht neben den Duowerken von Charles Koechlin auch die – allerdings recht passende – Cellosonate von Claude Debussy enthielte. So ...

hänssler CLASSIC 98.258 • 1 CD • 53 min.

23.10.06 [9 9 9]

Ch. Koechlin

93.045;4010276012658
zur Besprechung
Auch wenn Live-Aufnahmen Studioaufnahmen gegenüber häufig vorzuziehen sind, so triftt dies sicherlich vielleicht aber weniger bei Charles Koechlin: Der ausgezeichnete Koechlin-Kenner, der Leiter des Koechlin-Archivs und Booklet-Autor Otfried Nies, ...

SWRmusic 93.045 • 1 CD • 73 min.

27.02.03 [9 8 9]

Charles Koechlin: Les heures persanes op. 65

93.246;4010276022008
zur Besprechung
Sind Sie, verehrter Leser und später – hoffentlich! – auch der erfüllte Hörer bereit, sich die Mühen und Kosten eines Fluges nach Persien, also in den heutigen Iran, zu ersparen? Die politisch-gesellschaftliche Aktualität ist ja sowieso nicht dazu ...

SWRmusic 93.246 • 1 CD • 72 min.

02.07.09 [10 10 10]

Charles Koechlin: Les heures persanes op. 65

93.125;4010276017554
zur Besprechung
Nach und nach löst sich die Gestalt des französischen Komponisten Charles Koechlin, der bisher fast ausschließlich in den Geschichtsbüchern als Theoretiker und Lehrer existierte, aus dem Dunkel. Über fünfzig Jahre nach seinem Tod hat sich das Label ...

SWRmusic 93.125 • 1 CD • 58 min.

10.03.06 [10 10 10]

Ch. Koechlin

93.157;4010276017318
zur Besprechung
Den „instruments à vent“ widmete Charles Koechlin ein eigenes Buch – und eine Vielfalt von Kompositionen in einfachen bis unorthodoxen Besetzungen. Die Flöte schätzte Koechlin wegen ihrer „funkelnden Pracht“, ihrer Anmut und Kühle, nicht zuletzt ...

SWRmusic 93.157 • 1 CD • 54 min.

02.09.05 [10 10 10]

G. Fauré • Ch. Koechlin

93.159;4010276017424
zur Besprechung
Bis auch nur die wichtigsten Schätze aus Charles Koechlins mehr als 220 Opusnummern umfassendem Oeuvre ans Tageslicht gehoben sind, werden vermutlich noch viele Jahre vergehen. Das Label Hänssler Classic hat sich 2001 in Kooperation mit dem SWR ...

SWRmusic 93.159 • 2 CD • 112 min.

21.10.05 [10 10 10]

Werke für Klarinette

98.446;4010276014041
zur Besprechung
Obgleich der Franzose Charles Koechlin zu den großen „Polystilisten“ der Musikgeschichte gerechnet wird, ein Komponist im Dialog mit den Ahnen, Lehrmeistern und Weggefährten, prägte er in seinem Werk doch einen durchaus eigenen, unverwechselbaren ...

hänssler CLASSIC 98.446 • 1 CD • 75 min.

18.04.05 [10 10 10]

Ch. Koechlin

93.106;4010276014355
zur Besprechung
Charles Koechlin ist ein typisches und lehrrreiches Beispiel dafür, was man sich unter dem Begriff der „künstlerischen Entwicklung” wirklich vorzustellen hat: eine allmähliche, zumeist nicht unbedingt geradlinige Entpuppung, die schrittweise ...

SWRmusic 93.106 • 1 CD • 64 min.

07.05.04 [10 9 10]

Charles Koechlin: Les Chants de Nectaire für Flöte solo (1944)

001;3760002130019
zur Besprechung
Fast zur selben Zeit sind zwei Gesamteinspielungen des umfangreichen Solo-Zyklus „Les Chants de Nectaire“ von Charles Koechlin erschienen. Für Hintergrundinformationen zu diesem ebenso eigenwilligen wie faszinierenden Opus verweise ich auf meine ...

Sisyphe 001 • 3 CD • 174 min.

07.09.06 [9 9 9]

Ch. Koechlin

SMK 89618;5099708961824
zur Besprechung
Sie sind wieder fündig geworden: Yaara Tal und Andreas Groethuysen haben erneut aus der Not eines begrenzten Vorrats an anspruchsvollen Werken für Klavier zu vier Händen eine Tugend gemacht und eine spannende, abwechslungsreich zusammengestellte CD ...

Sony Classical SMK 89618 • 1 CD • 78 min.

01.06.01 [10 10 10]

Love said to me...

5060192780451;5060192780451
zur Besprechung
Mag der Untertitel dieses Albums, „a collection of songs inspired and written by women“, auch sehr allgemein klingen, so zeigt die Auswahl der Lieder doch ein dramaturgisches Konzept. Die Klammer bilden die Gesänge der Ophelia, von Richard Strauss ...

STONE records 5060192780451 • 1 CD • 69 min.

12.11.14 [8 8 8]

Meisterwerke für Oboe

93.026;4010276011651
zur Besprechung
Hommage an die Oboe" nennt der Oboenvirtuose Lencsés im Beiheft der Hänssler-Serie faszination musik diese Auswahl aus seiner eigenen Diskographie. Doch steckt hinter einer solchen "hommage" nicht nur die Reverenz des Solisten gegenüber den ...

SWRmusic 93.026 • 1 CD • 63 min.

01.08.01 [10 8 10]

Romantische Musik für Oboe und Klavier

AM 1272-2;4017563127224
zur Besprechung
Merkwürdig, daß diese Sammlung "romantischer" Werke für Oboe und Klavier – zwei davon ohnehin aus dem 20. Jahrhundert – mit einer detaillierten Beschreibung des "Niedergangs" der Oboe als Soloinstrument eingeleitet wird. Ob die Lage um die Oboe ...

Ars Musici AM 1272-2 • 1 CD • 70 min.

01.11.00 [6 8 6]

Ch. Koechlin • O. Schoeck • E. Smyth

3-6412-2;0099923641223
zur Besprechung
Man muß der Solistin das uneingeschränkte Prädikat einer "Vollbluthornistin" zuerkennen. Was sie ihrem Instrument an Wohlklang und atmender Dynamik selbst bei den exaltiertesten Stakkato-hüpfern entlockt, das kann man weder erlernen noch imitieren. ...

Koch-Schwann 3-6412-2 • 1 CD • 58 min.

01.08.98 [10 8 10]

J. Françaix • Ch. Koechlin • C. Saint-Saëns • C. Tanç • A. Tansman • R. Boutry

CLCL 111;4260113461112
zur Besprechung
Das Fagott als Soloinstrument scheint derzeit Konjunktur zu haben – sehr zu Recht, denn das oft einseitig mit komischen Effekten assoziierte Instrument hat ausdrucksmäßig weit mehr zu bieten, als man ihm gemeinhin zutraut. Die junge türkische ...

Classicclips CLCL 111 • 1 CD • 56 min.

03.03.09 [9 9 9]

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc