Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Ernest Chausson

* 20.01.1855 Paris
† 10.06.1899 Limay

Ernest Chausson war einer der bedeutendsten französischen Komponisten. Er wurde am 20. Januar 1855 in Paris geboren. Seine Eltern waren wohlhabend und ließen ihm eine ausgezeichnete und vielseitige Ausbildung angedeihen. Obwohl er sehr interessiert und begabt für Malerei, Literatur und Musik war, studierte er dem Wunsch der Eltern entsprechend Rechtswissenschaften und promovierte 1877. Anschließend war er für einige Zeit als Rechtsanwalt tätig. Sein Interesse für Musik war jedoch so stark, dass er 1879 begann, Musik zu studieren - zunächst privat, dann Komposition am Pariser Konservatorium bei Jules Massenet. Aus Verärgerung über eine Jury-Entscheidung des Prix de Rome verließ er 1881 das Konservatorium ohne Abschluss und nahm bis 1883 Unterricht bei César Franck. Danach wirkte Chausson als freischaffender Komponist und Pianist und pflegte die Gesellschaft bekannter Pariser Künstler in seinem Salon. Ab 1886 war er Sekretär der Société Nationale de Musique. Er reiste mehrmals nach Deutschland (unter anderem zu den Bayreuther Festspielen), um musikalische Eindrücke zu sammeln. Er kam am 10. Juni 1899 mit erst 44 Jahren bei einem tragischen Fahrradunfall ums Leben. Chausson gilt als Vorläufer des französischen musikalischen Impressionismus. Er komponierte zwei Opern (Hélène und Le Roi Arthus), eine Sinfonie, sinfonische Dichtungen (Viviane, Soir de fête, Hymne védique, Poème de l'amour et de la mer), ein Violinkonzert (Poème), ein Konzert für Violine und Klavier mit Streichquartett, Schauspielmusiken (zu Shakespeares Sturm und M. Bouchors Légende de Ste-Cécile) sowie Lieder, Kammer- und Klaviermusik.

Diskographie [21] Werke [26]

Diskographie aktuelle Auswahl: 21

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

Dirk Altmann • Mako Okamoto

Clarinette • Piano

EA 10520;4009850105206
zur Besprechung
Ein außergewöhnliches Repertoire findet sich auf dieser CD: Musik französischer Provenienz von der Romantik bis zur gemäßigten Moderne für Klarinette und Klavier, teilweise bearbeitet, zumeist aber in Originalversionen. Außergewöhnlich wird diese ...

EigenArt EA 10520 • 1 CD • 70 min.

02.09.16 [9 9 9]

H. Berlioz • E. Chausson • M. Ravel

0300523BC;0885470005232
zur Besprechung
Die Zyklen Les nuits d’été von Hector Berlioz (1840/Orchesterfassung 1856) und Shéhérazade von Maurice Ravel (1903) markieren zwei Höhepunkte in der Geschichte des französischen Orchesterliedes und werden häufig gemeinsam aufgeführt. Das ...

Berlin Classics 0300523BC • 1 CD • 72 min.

15.02.13 [7 8 8]

Measha Brueggergosman
Night and Dreams

477 8101;0028947781011
zur Besprechung
Zunächst hielt sie es mit Überraschungen, jetzt ist sie ins Traumland aufgebrochen. Measha Brueggergosman, die inzwischen 33jährige kanadische Sopranistin, liebt neckische Titel für ihre CD-Rezitals. Ging es bei Surprise um pointiert ...

DG 477 8101 • 1 CD • 66 min.

08.02.10 [9 9 9]

E. Chausson

DOM 3810 06+07;5413969206072
zur Besprechung
Ein solch nachdrücklicher Einsatz für den (vor allem in Deutschland) weit unterschätzten Komponisten Ernest Chausson, der nicht zu Unrecht gelegentlich als Bindeglied zwischen César Franck und Claude Debussy bezeichnet wird, verdient allerhöchstes ...

Talent DOM 3810 06+07 • 2 CD • 134 min.

23.05.07 [10 10 10]

H. Berlioz • E. Chausson • H. Duparc

ODE 1261-2;0761195126127
zur Besprechung
Ihren hohen Rang als Lied-Interpretin hat die finnische Sopranistin Soile Isokoski nicht nur im Konzertsaal, sondern auch auf mehreren Recitals des Labels Ondine unter Beweis gestellt, wobei bisher finnische und deutsche Komponisten (Sibelius, R. ...

Ondine ODE 1261-2 • 1 CD • 65 min.

19.08.15 [8 8 8]

Susan B. Anthony - Arte Nova Voices

74321 86894 2;0743218689420
zur Besprechung
Ziel und Zweck dieses etwas eigenartig zusammengestellten Debüt-Recitals der amerikanischen Sopranistin Susan B. Anthony ist wohl, Breite und Vielfalt ihres Könnens offen zu legen: es reicht von Richard Wagner bis Gian Carlo Menotti, dazwischen ...

Arte Nova 74321 86894 2 • 1 CD • 67 min.

03.01.02 [7 9 7]

E. Chausson

CDA67321/2;0034571173214
zur Besprechung
Unter den Meistern der französischen "mélodies" ist Ernest Chausson (1855- 1900) ein Sonderfall, ein Komponist von solch zurückhaltendem Understatement, daß man ihn allzu leicht übersieht. Er gehört nicht zur herausragenden Klasse eines Duparc, ...

Hyperion CDA67321/2 • 2 CD • 130 min.

01.09.01 [10 10 10]

E. Chausson

CDA67028;0034571170282
zur Besprechung
Mit allen kammermusikalischen Tugenden realisiert wird hier nicht nur das viertelstündige Poème, hier erstmals in dem vom Komponisten stammenden Arrangement für Geige, Quartett und Klavier: Empfindung, Eleganz, Freude im Andante und Allegro für ...

Hyperion CDA67028 • 1 CD • 62 min.

01.08.98 [10 8 10]

E. Chausson • V. d' Indy

CDA67097;0034571170978
zur Besprechung
Bei seinem Unfalltod 1899 hinterließ der erst fünfundvierzigjährige Ernest Chausson sein einziges Streichquartett unvollendet. Der vier Jahre ältere Vincent d'Indy, wie Chausson Schüler von César Franck, komplettierte den dritten Satz und erschloß ...

Hyperion CDA67097 • 1 CD • 65 min.

01.01.01 [6 8 7]

Crossroads

A journey from Strauss to Szymanowski

ARS 38 215;4260052382158
zur Besprechung
Die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert ist zwar geschichtlich ein fließender Übergang, gleichwohl muten Wandlungsprozesse in der Musik zu dieser Zeitpunkt oft wie das Überschreiten einer Schwelle an: Es gibt ein Diesseits und ein Jenseits zwischen ...

Ars Produktion ARS 38 215 • 1 CD/SACD stereo/surround • 64 min.

24.08.16 [9 8 8]

Julia Fischer

Poème

478 2684;0028947826842
zur Besprechung
Es müssen nicht immer die konzertanten Schlachtrösser sein. Es können auch kleinere Schmuckstüücke sein oder – um einem hier nicht unangepassten kulinarischen Idiom zu frönen – trefflich mundende Schmankerln. Ungefähr nach diesem Motto hat die ...

Decca 478 2684 • 1 CD • 70 min.

27.04.11 [10 10 10]

French Piano Trios

303 1711-2;0760623171128
zur Besprechung
Französische Klaviertrios, die Zweite: nach ihrer Einspielung sämtlicher Godard-Trios begeben sich Yamei Yu, Michael Groß und Chia Chou ein weiteres Mal auf Wanderschaft durch die unberührten Regionen der kammermusikalischen Provence. Die beiden ...

MDG 303 1711-2 • 1 CD • 62 min.

03.01.12 [9 9 9]

French Treasures

Aleksey Semenenko

ARS 38 544;4260052385449
zur Besprechung
Wer Aleksey Semenenko und Inna Fiasowa live erlebt, bekommt einen starken Einruck von der tiefen Symbiose dieses Duos. Solche Bedingungen sind ideal für neue, ambitionierte Projekte: Auf ihrer neuen CD haben sich der Geiger und die Pianistin, beide ...

Ars Produktion ARS 38 544 • 1 CD • 57 min.

30.03.17 [10 10 10]

getroffen

ez-27025;4032824000429
zur Besprechung
Kunst und Kommerz in edler Verbindung: Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft hat zwei junge Musikerinnen unter seine Obhut genommen, die Sängerin Silke Evers und die Pianistin Wiebke tom Dieck, mit der Aufgabe eines Lied-Projekts (wenig Bekanntes ...

edition zeitklang ez-27025 • 1 CD • 60 min.

04.12.07 [8 8 8]

Susan Graham
Poèmes de l'amour

2564 61938-2;0825646193820
zur Besprechung
Das kulturelle Frankreich der Belle Époque stand musikalisch im Zeichen des „Wagnérisme“, den es nur in langsamen Schritten überwinden konnte. Das vorliegende Recital mit Orchesterliedern vereint die drei herausragenden Exponenten der französischen ...

Warner Classics 2564 61938-2 • 1 CD • 62 min.

28.07.05 [8 8 8]

E. Chausson • G. Lekeu • D. Milhaud • M. Ravel

10 860;4006408108603
zur Besprechung
Französische Kammermusik aus der Zeit des Fin de Siècle ähnelt in gewisser Weise einem Faß ohne Boden, die klanglichen Nuancen und Schattierungen erscheinen oft tiefer als die Möglichkeiten der Spiel- und auch der Hörbarkeit. Wie tief das Petersen ...

Capriccio 10 860 • 1 CD • 68 min.

01.11.01 [10 10 10]

Musique Française

LYR 195;0794881607327
zur Besprechung
Alles, was in der französischen Komponistenszene zwischen Camille Saint-Saëns (1835-1921) und Jean Françaix (1912-1999) für die klavierbegleitete Klarinettenmusik Rang und Namen hat, ist hier versammelt. Zwar ist die Prominenz nicht komplett, so daß ...

Lyrinx LYR 195 • 1 CD • 63 min.

01.01.01 [10 10 10]

La Note d'Or

21031;4260014870310
zur Besprechung
Hier haben wir es nicht mit einem beliebigen Recital französischer Kunstlieder (Mélodies) zu tun, sondern mit einem klug zusammengestellten Programm, das an vier signifikante Komponisten einen neuen Aufbruch der musikalischen „ars gallica” im ...

dreyer.gaido 21031 • 1 CD • 59 min.

29.12.06 [9 9 9]

Ophelia Songs

A Document in Madness

TLS 186;4260175850268
zur Besprechung
Ophelia, wohl die anrührendste Frauengestalt in Shakespeares Hamlet, bricht vor den Höflingen unmittelbar in Gesang aus: Zeichen für ihren Wahnsinn. Laertes sagt, Schwermut, Trauer und Leid mache sie singend zu Anmut und Artigkeit, englisch „a ...

Telos Music TLS 186 • 1 CD • 57 min.

16.08.17 [8 9 8]

Tube Only Favourites

229;4009850022909
zur Besprechung
Bei Tacet hat man für diese musikalisch äußerst unterhaltsame Zusammenstellung wieder einmal „noch tiefer in den Bestand an historischen Geräten gegriffen“. Für den Kenner sei hier die Aufnahmekette zitiert: „6 Röhrenmikrofone (2 Neumann U 47, 2 ...

Tacet 229 • 1 CD • 66 min.

13.12.16 [10 10 10]

A Verlaine Songbook

2233;7318599922331
zur Besprechung
Schon in ihrem letzten Recital „Fleurs“ hat Carolyn Sampson dem französischen Lied breiten Raum gegeben, nun präsentiert sie sich mit einem Programm, das ausschließlich Vertonungen von Gedichten Paul Verlaines gewidmet ist, der im Paris der Belle ...

BIS 2233 • 1 CD/SACD stereo/surround • 80 min.

02.12.16 [10 10 10]

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc