Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3618

Nicola Antonio Porpora

* 17.08.1686 Neapel
† 03.03.1768 Neapel

Am 17. August jährt sich der Geburtstag des neapolitanischen Komponisten Nicola Antonio Porpora zum 330. Mal. Der 1686 geborene Porpora war ein erfolgreicher Opernkomponist und berühmter Lehrer, der auch auch außerhalb Italiens hoch geschätzt wurde. 1733 reiste er nach England, wo er Händels Opern Konkurrenz machte, von 1748-1751 war er Hofkapellmeister in Dresden, von 1752-1760 wirkte er in Wien, wo Joseph Haydn sein Schüler wurde. Ab 1761 war er wieder in Neapel und lehrte am Consevatorio di Santa Maria di Loreto. Insgesamt schrieb Porpora an die 50 Opern und gehört zu den wichtigsten Vertretern der Neapolitanischen Schule.

Biographie Diskographie [7] Werke [24]

Diskographie aktuelle Auswahl: 7

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

Concerti Napoletani per Violoncello

ZZT 050302;3760009290785
zur Besprechung
Wenn man heute von der Geschichte des italienischen Solokonzerts spricht, denkt man zunächst an Bologna (Torelli, Corelli) und Venedig (Albinoni, Vivaldi). Übersehen wird dabei manchmal, daß auch von Neapel wichtige Impulse zur Weiterentwicklung der ...

Zig Zag Territoires ZZT 050302 • 1 CD • 69 min.

05.07.05 [8 8 8]

Lava

Opera Arias from 18th Century Napoli

88697 54121 2;0886975412129
zur Besprechung
„Was der Kaiser sich leisten kann, das kann auch ich mir leisten“,verkündete Fürst Nikolaus von Esterhazy, genannt der Prachtliebende, als er in der k.u.k.-Monarchie seine Schlösser im Multipack zu errichten begann. Irgendwie denkt man bei unserer ...

deutsche harmonia mundi 88697 54121 2 • 1 CD • 77 min.

19.10.09 [10 10 10]

F. Durante • L. Leo • N.A. Porpora

FUG570;5400439005709
zur Besprechung
Drei Meister der reichen spätbarocken Musikkultur Neapels präsentiert Giorgio Sasso auf dieser CD: Francesco Durante (1684-1755), Nicola Porpora (1686-1768) und Leonardo Leo (1694-1744). Sind die beiden letzteren hauptsächlich als Exponenten der ...

Fuga Libera FUG570 • 1 CD • 73 min.

02.09.10 [9 9 9]

N.A. Porpora

HCD 31747;5991813174727
zur Besprechung
Nicola Porpora (1686-1768) ist manchen vielleicht als Opernkomponist bekannt, der zwischen 1733 und 1736 Händel in London das Leben als Rivale schwer machte. Später war er Kapellmeister in Dresden, und Mitte der 1750er Jahre hielt er sich in Wien ...

Hungaroton HCD 31747 • 1 CD • 69 min.

01.03.99 [4 6 4]

N.A. Porpora

620 1034-2;0760623103426
zur Besprechung
Er war Händels Konkurrent, Hasses Lehrer, verpflichtete Haydn als Korrepetitor und bekleidete wichtige Kapellmeisterposten in ganz Europa. Dennoch ist Nicola Porpora (1686-1768) heute eher in musikwissenschaftlichen Abhandlungen als im Konzertsaal ...

MD+G 620 1034-2 • 1 CD • 74 min.

01.11.01 [8 6 8]

N.A. Porpora • N. Fiorenza

FUG526;5425005575264
zur Besprechung
Es bedurfte einer akribischen Arbeit, um die historischen Umstände einer Aufführung, ja überhaupt die Quellenlage bei den Notturni per i defunti von Nicola Porpora zu erforschen und dann das musikalische Material für eine Aufführung bereitzustellen. ...

Fuga Libera FUG526 • 1 CD • 69 min.

12.12.07 [8 7 8]

Sacrificium

478 1521;0028947815211
zur Besprechung
Unter den Primadonnen unserer Tage nimmt Cecilia Bartoli als unermüdliche Opern-Archäologin eine Sonderstellung ein. Sie begnügt sich nicht damit, ihre stupende Kunstfertigkeit zur Schau zu stellen, sondern macht mit stets durchschlagendem Erfolg ...

Decca 478 1521 • 1 CD • 75 min.

24.11.09 [10 9 10]

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc