Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Arthur Honegger

frz. Komponist

Diskograpie (21)

L' Album de Six

Sämtliche Werke der Gruppe Les Six für Flöte und Klavier

Hyperion CDA 67204

1 CD • 74min • 2000

01.10.200110 10 10

Auf dieser wichtigen Neuerscheinung des Labels Hyperion sind sämtliche Werke für Flöte und Klavier des Komponistenkreises Les Six festgehalten. Es verwundert nicht, daß dieser Künstlergruppe eine ganze Reihe idiomatischer Werke zu verdanken sind, war doch die Flöte ein bevorzugtes Instrument des [...]

»zur Besprechung«

Renate Eggebrecht - Violin solo

Solo sonatas for violin in the spirit of J.S. Bach

Troubadisc TRO-CD 01424

1 CD • 60min • 2000

30.04.20027 7 8

Musik des 18. Jahrhunderts heute mit den Augen des 19. Jahrhunderts zu betrachten, hat eine sehr besondere, gleichsam doppelt gespiegelte Art des Musizierens zur Folge. Wenn die Geigerin Renate Eggebrecht zur Einstimmung auf Max Regers g-Moll-Chaconne den Schluß von Bachs d-Moll-Chaconne spielt, [...]

»zur Besprechung«

Dialogue Bach-Honegger

OehmsClassics OC301

1 CD • 65min • 2002

02.07.20038 7 9

In den 47 Jahren ihrer Existenz haben die Festival Strings Lucerne manches Auf und Ab erlebt. Nach furiosem Start ist dieses schweizerische Streicherensemble zwischendurch fast in der Versenkung verschwunden. Das Kammerorchester spielte Barock, als dieser gerade in Mode kam – und dann wurde es von [...]

»zur Besprechung«

Duo mon amour

Troubadisc TRO-CD 0423

1 CD • 66min • 2000

28.05.20027 8 7

Duos zwischen Violine und Violoncello, entstanden in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, versprechen alles andere als einfache Kost. Hat man sich aber einmal in die karge Trockenheit dieser Klänge eingehört, entfaltet sich ein ganz eigener, hochdifferenzierter Klangreichtum. [...]

»zur Besprechung«

Die Eisenbahn in der Klaviermusik

Prezioso 800.062

1 CD • 72min • 2004, 2005

19.10.20058 8 9

Eine Fundgrube für musikinfizierte Eisenbahn-Fans! Und vielleicht auch einmal ein Thema für die SWR-TV-Serie „Eisenbahnromantik“, deren rührige Redaktion sich getrost einmal den Liechtensteiner Pianisten Jürg Hanselmann vorknöpfen sollten – und bei einer solchen Gelegenheit auch gleich seine [...]

»zur Besprechung«

For Two Violins

cpo 777 159-2

1 CD • 56min • 2004

08.09.200510 9 10

Die Besetzung eines Stückes mit zwei Violinen solo ist äußerst reizvoll: Die Tonumfänge sind gleich, die Timbres ähnlich, so daß reizvolle Verwechslungsspiele die Fantasie des Komponisten anregen können. Seltsam, daß es angesichts dieser Reize nicht noch viel mehr bekannte Stücke für diese [...]

»zur Besprechung«

Hommage à Cocteau

Accord 476 159 2

2 CD • 1h 57min • 1966

21.06.200510 7 9

In den Jahren nach dem Ersten Weltkrieg machte in Paris eine Gruppe rebellischer junger Komponisten auf sich aufmerksam, die unter dem von dem Kritiker Henri Collet geprägten Namen „Groupe des Six“ in die Musikgeschichte einging. Ihr Wortführer war Jean Cocteau, Dichter, Theatermann und kreatives [...]

»zur Besprechung«

BIS 1617

1 CD • 52min • 2007, 2006

26.11.200710 10 10

Einem weitverbreiteten Urteil zufolge ist der gemeine Kritiker (criticus communis, Linné) eine kleine, giftige Kröte, die sich angesichts eigener Impotenz auf alles herabfallen läßt, was andern lieb und wert und teuer erscheint, um auch die höchsten schöpferischen oder nachschöpferischen Leistungen [...]

»zur Besprechung«

Solstice FYCD 941

1 CD • 78min • 1976

01.10.20008 2 8

Immer wieder muß man sich hier über klangtechnische Störungen ärgern – Hintergrundrauschen, übersteuerte Passagen, Brummen und leise Pfeiftöne legen es nahe, einfach abzuschalten. Dabei ist das Klangbild in der überakustischen Kathedrale in Nizza eigentlich geschickt eingefangen. Das Orchester [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Naxos 8.557486

1 CD • 59min • 1989

09.02.20059 7 9

Eine Seite des großen Komponisten Arthur Honegger ist hierzulande immer noch so gut wie kaum bekannt – der Schöpfer von fünf Sinfonien und insgesamt über 400 Werken hat auch 40 große Filmmusiken komponiert. Die Ehre, hierauf als erster nachhaltig – in Form von Neueinspielungen – hingewiesen zu [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Naxos 8.555974

1 CD • 65min • 2002

13.09.20048 7 8

Dem New Zealand Symphony Orchestra ist hier eine bohrend intensive Neueinspielung von Honeggers Meisterwerk, der Symphonie Liturgique, gelungen. Dirigent Takuo Yuasa kitzelt stets den angemessenen nervigen Drive, die rhythmischen Finessen, aber auch die erforderlichen sinnlichen Elemente aus dem [...]

»zur Besprechung«

ECM 4763150

1 CD • 64min • 2004, 2005

04.10.200610 9 9

Auf den einzigen Schönheitsfehler dieser ansonsten zu 100% hinreißenden Produktion will ich gar nicht näher eingehen: Es ist zu offensichtlich, daß man versucht hat, ein Stück „neuester Musik” in ein exzellentes Programm hineinzumogeln. Doch erstens will mir scheinen, ich hätte ganz außerordentlich [...]

»zur Besprechung«

Railroad Rhythms

Im Rhythmus der Eisenbahn

SWRmusic 93.187

1 CD • 62min • 2005, 2006

13.09.20067 7 7

Eine schöne Idee, um neue Hörerschichten zu erschließen: Unter einem gemeinsamen Motto werden Stücke der leichten Muse mit Orchesterwerken des 20. Jahrhunderts kombiniert. Dabei sind streng genommen nicht einmal die leichteren Werke zum Thema Eisenbahn wirklich bekannt, nimmt man einmal die Polka [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-916

1 CD • 71min • 1998

01.10.19988 6 8

Wie sehr ein Stück von seiner Zeit und seinen Instrumenten geprägt wird, merkt man eher am Rande, bei kleinen Besetzungen und Formen. Trotzdem ist es frappierend, wie nah sich die Duos sind, die Ravel, Martinu, Honegger und Schulhoff zwischen 1922 und 1932 für Geige und Cello schrieben. Oleh Krysa [...]

»zur Besprechung«

Susan Graham - French Operetta Arias

Erato 0927-42106-2

1 CD • 59min • 2001

11.04.200210 10 10

„Mißratene, aber umso mehr geliebte Töchter der Opéra Comique“ hat man sie genannt, die französischen Operetten der Offenbach-Nachfolger André Messager (1853-1929) und Reynaldo Hahn (1847-1947), in deren musikalische Fußstapfen wiederum der Liedschreiber Maurice Yvain (1891-1965) und der [...]

»zur Besprechung«

Hungaroton HCD 32013

1 CD • 68min • 2002

22.04.20047 6 6

Der Ungar Sándor Veress wird heute vor allem als eines der wichtigsten Bindeglieder der Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts wahrgenommen. [...]

»zur Besprechung«

Cello-Konzerte

Martinů • Hindemith • Honegger

SWRmusic 93.276

1 CD • 63min • 2010

21.07.20119 8 9

Es muss nicht immer Haydn oder Schumann sein. Der in kurzer Zeit zur Weltspitze aufgerückte Münchner Cellist Johannes Moser hat für seine jüngste CD drei interessante und dankbare, dabei wenig bekannte Cello-Konzerte des 20. Jahrhunderts zusammengestellt und bricht damit eine Lanze für jene [...]

»zur Besprechung«

Anna Prohaska Sirène

DG 477 9463

1 CD • 70min • 2010

20.06.20117 8 7

Sirenen sind in der antiken Mythologie geflügelte weibliche Fabelwesen, die mit ihrem betörenden Gesang die Männer ins Verderben locken. Homer berichtet, wie sich Odysseus auf seiner Irrfahrt dieser Gefahr entzieht, indem er seinen Kameraden die Ohren mit Wachs verstopft, sich selbst aber fest an [...]

»zur Besprechung«

BIS 1737

1 CD • 73min • 2006, 2007

04.06.20129 8 9

Das knappe, unterhaltsame Cellokonzert von Arthur Honegger aus dem Jahr 1929 erfreut sich in jüngerer Zeit bei den Cellisten einer ungeahnten Beliebtheit. Im vergangen Jahr erschien eine vorzügliche Einspielung mit Johannes Moser, nun legt BIS eine Aufnahme mit dem Schweizer Cellisten Christian [...]

»zur Besprechung«

Troubadisc TRO-CD 01441

1 CD • 74min • 2010

20.08.201210 10 10

Zwei starke (und wenig bekannte) Stücke sakraler Musik von Schweizer Komponisten des 20. Jahrhunderts hat das Münchner Label Troubadisc hier in einer Live-Aufnahme aus der Hamburger Nikolai-Kirche dokumentiert. [...]

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 98.636

2 CD • 84min • 2011

01.10.201310 8 10

Als ein Auftragswerk der Tänzerin und Schauspielerin Ida Rubinstein war dieses „dramatische Oratorium“ von Anfang an (nicht nur, aber auch) für Aufführungen auf der Bühne konzipiert. Es erlebte seine Premiere 1938 in Basel erst einmal im Konzertsaal, vier Jahre später in Zürich in szenischer Form. [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige