Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3618

Grażyna Bacewicz

poln. Komponistin

* 05.02.1913 Lódz
† 17.01.1969 Warschau

Am 17. Januar vor 50 Jahren starb in Warschau die ponische Komponistin Grażyna Bacewicz. Sie ist eine der bedeutendsten Vertreterinnen der modernen polnischen Musik. Geboren wurde sie am 5. Februar 1909 in Łódź. Von ihrem Vater wurde sie frühzeitig in Klavier, Violine und Komposition unterrichtet. Schon als Kind trat sie öffentlich auf und verfasste mit dreizehn Jahren ihre erste Komposition. 1928 begann sie zunächst ein Philosophiestudium an der Universität in Warschau, daneben studierte sie Komposition, Violine und Klavier an der Musikakademie. 1930 ging sie zum weiteren Studium bei Nadia Boulanger, André Touret und Carl Flesh nach Paris. 1934 kehrte sie wieder nach Polen zurück und unterrichte am Konservatorium in Łódź. 1935 nahm sie am Internationalen Wieniawski-Wettbewerb in Warschau teil, von 1936 bis 1938 war sie Konzertmeisterin im Orchester des Polnischen Rundfunks und gab Konzerte in ganz Europa. Ab 1953 widmete sie sich ganz der Komposition und dem Unterrichten und war auch als Schriftstellerin mit mehreren Erzählungen und Romanen erfolgreich. Ihr musikalisches Gesamtwerke umfasst drei Ballette, sechs Sinfonien, Orchesterwerke, Instrumentalkonzerte, Kammermusikwerke, eine Kantate, Lieder sowie die Funkoper Przygoda Króla Artura (1959).

Diskographie [5] Werke [24]

Diskographie aktuelle Auswahl: 5

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

Grazyna Bacewicz

Sonatas for Violin & Piano

93.117;4010276016847
zur Besprechung
Die Polin Grazyna Bacewicz (1909-1969) war ein vielseitiges Talent. Nach Studien – unter anderem bei Nadja Boulanger (Komposition) und Karl Flesch (Violine) – verfolgte sie eine höchst erfolgreiche Karriere als konzertierende Künstlerin, widmete ...

SWRmusic 93.117 • 2 CD • 125 min.

11.07.06 [9 9 9]

G. Bacewicz

CHAN 10250;0095115125021
zur Besprechung
Über Grazyna Bacewicz ärgere ich mich seit langem, denn sie gehört zu jenen äußerst begabten Vertreterinnen ihrer Zunft, die mein schönes Vorurteil, demzufolge Frauen nicht komponieren können, mit jedem ihrer Stücke, das mir unterkam, zutiefst ...

Chandos CHAN 10250 • 1 CD • 68 min.

14.12.04 [9 7 7]

Violin Solo Vol. 2

Renate Eggebrecht

TRO-SACD 01429;4014432014296
zur Besprechung
Sowohl für den Spieler als auch für den Hörer sind Violin-Recitals meist sehr intensive Erfahrungen. Das Instrument erscheint ohne Begleitung quasi nackt, wird zum einzigen Träger der Entwicklung, und offenbart auf diese Weise schonungslos auch die ...

Troubadisc TRO-SACD 01429 • 1 CD/SACD stereo/surround • 70 min.

06.07.06 [10 9 10]

Violin solo Vol. 5

Renate Eggebrecht

TRO-SACD01436;4014432014364
zur Besprechung
Die fünfte Violin-Solo-CD von Renate Eggebrecht bringt wiederum eine vielseitige und spannende Auswahl bedeutender Werke des Repertoires von Komponistinnen und Komponisten des 20. Jahrhunderts, darunter in Erst-Einspielungen die Sonate (1941) und ...

Troubadisc TRO-SACD01436 • 1 SACD • 79 min.

19.05.10 [9 10 9]

Musik für Violine und Klavier

BBM1042;0680125104229
zur Besprechung
Amir ist 14. Als er diese CD aufnahm, war er 13. Dafür spielt er sensationell Geige. Seine Technik ist wasserdicht, sein Ton präzise, seine Intonation meist tadellos. Für sein Alter ist das im höchsten Maße beeindruckend - für eine CD reicht es ...

black box BBM1042 • 1 CD • 55 min.

01.07.01 [4 8 4]

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc