Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3618

Giuseppe Verdi

* 10.10.1813 Le Roncole/Busseto
† 27.01.1901 Mailand

Biographie Diskographie [95] Texte [17] Werke [163]

Biographie

10.10.1813
geboren in Le Roncole/Busseto, Provinz Parma, Italien. Sein Vater war Gastwirt in dem kleinen Ort, wo der musikalische Knabe sich für das Orgelspiel schon früh interessierte. Der Likörfabrikant Barezzi aus Busseto finanzierte ihm die Musikausbildung in Mailand und wurde später sein Schwiegervater.
1832
Bei der Aufnahmeprüfung am Konservatorium in Mailand fiel Verdi zunächst duch, fand aber in dem Kapellmeister Lavigna einen Lehrer, bei dem er das kompositorische Handwerk lernte.
1836
Heirat mit Margherita Barezzi und Arbeit als Musiklehrer in Busseto. Entstehung seiner ersten Ober "Oberto", die an der Mailänder Scala angnommen wurde.
1839
Am 17.11. UA der Oper "Oberto, conte di San Bonifacio" an der Mailänder Scala und Auftrag für drei weitere Opern.
1840
Tod der beiden Kinder und der Ehefrau an einer Epidemie. Beginn der Arbeit an "Nabucco".
1841
Bekanntschaft mit Giuseppina Strepponi, Sängerin der Abigaille in "Nabucco" und spätere Ehefrau des Komponisten.
1842
UA von "Nabucco" und Durchbruch als Komponist.
1843
UA von "I Lombardi alla prima crociata".
1844
UA von "Ernani" nach Victor Hugo.
1847
UA von "Macbeth" nach Shakespeare und "I Masnadieri" (Die Räuber) nach Schiller.
1848
Erwerb des Landgutes Sant' Agata.
1849
UA von "Luisa Miller" (nach Kabele und Liebe) von Schiller.
1851
UA von "Rigoletto" in Venedig (nach "Le Roi s'amuse").
1852
UA von"Il trovatore" in Rom und "La traviata" in Venedig.
1855
UA von "Les V°epres Siciliennes" (Sizilianische Vesper) in Paris.
1857
UA von "Simone Boccanegra" in Venedig.
1859
UA von "Un ballo in maschera" in Rom.
1861
Abgeordneter im ersten italienschen Parlament (bis 1865).
1862
UA von "La forza del destino" in St. Petersburg.
1867
UA von "Don Carlos" nach Schiller in Paris.
1871
Am 24.12. UA von "Aida" zur Eröffnung des Suezkanals in Abwesenheit des Komponisten.
1874
UA der Messa da Requiem unter Verdis Leitung in Mailand.
1893
UA der letzten Oper Verdis "Falstaff" nach Shakespeare in Mailand.
1887
Ehrenbürgerschaft der Stadt Mailand.
1897
Tod von Giuseppina Strepponi.
1898
VÖ der Quattro pezzi sacri.
27.1.1901
gestorben in Mailand (Italien)

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019