Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Sergej Tanejew

Pianist, Komponist

Diskograpie (12)

Sony Classical 510195-2

1 CD • 56min • 1947-1952

05.05.20038 5 7

Zum ersten mal werden hier Dokumente des jungen Glenn Gould in (zum Teil häuslicher) Zusammenarbeit mit seinem Lehrer Alberto Guerrero und mit dem Geiger Alberto Pratz (zuvor als Konzertmeister von Toscaninis NBC Symphony Orchestra tätig) auf CD veröffentlicht. Auf zwei LPs hatte man diese [...]

»zur Besprechung«

In this moonlit night

Lieder by Tchaikovsky, Mussorgsky & Taneyev

Ondine ODE 1216-2

1 CD • 59min • 2011

10.04.20138 8 8

Modest Mussorgsky (1839-1881) und Peter Tschaikowsky (1840-1893) waren die beiden herausragenden russischen Komponisten des 19. Jahrhunderts. Sie galten als Antipoden und sahen sich wohl auch selbst so. Tschaikowsky rümpfte die Nase über den Dilettantismus Mussorgskys und seiner Kollegen vom [...]

»zur Besprechung«

Dorian Records DOR-93215

1 CD • 79min • 2000

01.08.200110 10 10

Zwei dankbare Kammermusikwerke russischer Herkunft, beide 1906 entstanden, verdeutlichen das unterschiedliche Naturell von Lehrer und Schüler. Paul Juons Quartett, das bezeichnenderweise den Titel Rhapsodie trägt, verarbeitet in freier zyklischer Form gefühlvolle Melodien, an Scriabin gemahnende [...]

»zur Besprechung«

Russische Klaviermusik um 1900

Cavalli Records CCD 123

1 CD • 74min • [P] 2001

01.06.20017 7 7

Auf den ersten Blick ist die Idee nachzuvollziehen: Eine vom Interpreten selbst komponierte Fin-de-siècle-Suite wird russische Musik gegenüber gestellt, die in der fin-de-siècle-Stimmung des vorletzten Jahrhunderts wurzelt. Gert Drost präsentiert zunächst einen bunt zusammen gewürfelten, von Sergej [...]

»zur Besprechung«

DG 471 029-2

1 CD • 60min • 2000

01.07.200110 10 10

Rachmaninoffs Chorsinfonie Die Glocken wird zwar nicht öffentlich gespielt, ist dem Plattenfreund aber schon lange vertraut. Bei Taneyevs Johannes Damascenus-Kantate ist von Bekanntheit dagegen kaum zu sprechen. Pletnev bringt beide Werke mit beherztem Zugriff so gesund zum Klingen, daß auch nicht [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

harmonia mundi HMU 907399

1 CD • 75min • 2004

12.08.20059 10 9

Zwei „starke“ Stücke rahmen dieses Programm „à la russe“ der Pianistin Olga Kern: Rachmaninoffs b-Moll-Sonate op. 36 (in der revidierten Version bis 1931) und Balakirevs Orient-Studie Islamey, deren technischer Wildwuchs den Interpreten früherer Jahre einst das Fürchten lehrte. Inzwischen fegen [...]

»zur Besprechung«

Russia

SWRmusic 93.317

1 CD • 62min • 2013

05.08.20149 10 9

Es ist erstaunlich, mit welcher technischen Perfektion manche Chorensembles heute zwischen alter Musik und extrem herausfordernden modernen Partituren agieren, und zweifellos ist es gerade auch der Wechsel zwischen den unterschiedlichen Extremen der Herausforderung, der diese Entwicklung [...]

»zur Besprechung«

Sergej Tanejew

Piano Chamber Music

cpo 777 793-2

2 CD • 2h 00min • 2011

14.07.20149 8 9

In seinem vorzüglich-konzisen, zitaten- und somit sehr hilfreichen Begleittext stellt der Autor Matthias Wiegandt zu Recht den kompositorischen Tüftler, Plan- und Schachspieler Sergej Tanejew heraus, der nach eigenen Worten, wenn er sich mit einem thematischen oder motivischen Einfall festgefahren [...]

»zur Besprechung«

Sergei Taneyev

Pekka Kuusisto

Ondine ODE 959-2

1 CD • 65min • 2000

01.08.20018 10 8

Noch so ein romantisches Monster? Eine fast dreiviertelstündige Suite für Geige und Orchester komponierte Sergej Tanejew, gediegener Sinfoniker der Tschaikowsky-Schule, 1908-09 für Leopold Auer. Sie ist aufs Feinste durchgearbeitet, charmant und geistreich, meisterlich polyphon und glanzvoll [...]

»zur Besprechung«

MD+G 634 1003-2

1 CD • 70min • 1999

01.04.20018 9 9

Eine klaffende Repertoirelücke wird sinnvoll geschlossen. Wir hören berückende Schönheiten, betörende Expressivität (op. 31, insbesondere im langsamen Satz), Streicherleichtigkeit und kammermusikalische Heiterkeit (Tr. 7), russische Vitalität im Rhythmus, ferner Idiome eines Musikstiles, wie er vor [...]

»zur Besprechung«

Globe GLO 5197

1 CD • 55min • 1999

01.09.20018 8 10

Den Russen Sergej Tanejew kennt die Nachwelt fast nur noch als Schüler Tschaikowskys (dessen Klavierkonzerte er ur- und erstaufführte) und als Lehrer Scriabins und Rachmaninoffs. Aber der einstige Direktor des Moskauer Konservatoriums und Verfasser eines Buches über den "beweglichen Kontrapunkt im [...]

»zur Besprechung«

Taneyev • Glazunov

String Quintets

BIS 2177

1 CD/SACD stereo/surround • 66min • 2014

25.02.20169 9 9

Zwei herausragende Kammermusikwerke der russischen Romantik sind auf dieser CD des Züricher Gringolts-Quartetts (mit Christian Poltéra als zusätzlichem Cellisten) vereint. Mit Sergej Tanejew und Alexander Glasunow sind zugleich zwei der wichtigsten Protagonisten der beiden konkurrierenden Metropolen Moskau und St. Petersburg vertreten. [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige