Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Darius Milhaud

* 04.09.1892 Aix-en-Provence
† 22.06.1974 Genf

Darius Milhaud, geboren am 4. September 1892 in Aix-en-Provence, stammt aus einer wohlhabenden Familie der franz. Provence. Im Alter von 7 Jahren erhielt er den ersten Violinunterricht, erste eigene Kompositionen entstanden bereits 1905. 1909 sutdierte er am Pariser Konservatorium, später bei Dukas, Widor und d'Indy. Dabei lernte er Arthur Honegger und Jacques Ibert kennen. Durch den Dichter Paul Claudel kam er als Attaché nach Rio de Janeiro und lernte die brasilianische Folklore und Popularmusik kennen, die seine Musik in den folgenden Jahren stark beeinflussen sollte. 1918 kehrte er nach Frankreich zurück und bildete im Kreis um Jean Cocteau und Erik Satie die "Groupe des Six". Innerhalb eines Jahrzehnts wurde Milhaud zum führenden Vertreter der neuen franz. Musik. Er unterrichtete am Mills College in Oakland (Kalifornien) und am Pariser Conservatoire. Seine Musik ist gekennzeichnet durch eingängige Melodik, überraschende rhythmische Effekte, durch die Einbeziehung von Elementen der Unterhaltungsmusik und des Jazz sowie durch eigenwillige Instrumentierungen. Darius Milhaud starb am 22 Juni 1974 in Genf.

Biographie Diskographie [38] Werke [57]

Diskographie aktuelle Auswahl: 38

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

...on earth peace goodwill towards men...

HCD 32272;5991813227225
zur Besprechung
Ein überaus anspruchsvolles, sperriges Programm hat sich die chilenische Sopranistin jüdischer Herkunft Maria Teresa Uribe hier vorgenommen: Lieder jüdischer Komponisten, gesungen in Hebräisch, Französisch und Deutsch. Es sind nicht nur lyrische ...

Hungaroton HCD 32272 • 1 CD • 75 min.

21.07.05 [7 5 5]

The 20th Century Piano Duets

Collection

60140;4019272601408
zur Besprechung
Wenn ich die Marktlage und allgemeine künstlerische Situation im Klavierduo-Wesen richtig einschätze, dann gehört schon eine Portion Glamour und Repertoire-taktisches Geschick dazu, sich auf dem hart umkämpften Terrain der zwanzig brillierenden ...

NCA 60140 • 1 CD • 52 min.

03.05.04 [8 8 8]

Aggro

Saxophon und Klavier

CTH2625;4003913126252
zur Besprechung
In dem nicht allzu großen Repertoire für Saxofon-Kammermusik zählen Darius Milhauds Scaramouche und Erwin Schulhoffs Hot-Sonate zweifellos zu den Standards, während die Fantaisie von Jules Demersseman, einem Zeitgenossen des Erfinders Adolphe Sax, ...

Thorofon CTH2625 • 1 CD • 67 min.

31.07.15 [9 9 8]

L' Album de Six

Sämtliche Werke der Gruppe Les Six für Flöte und Klavier

CDA 67204;0034571172040
zur Besprechung
Auf dieser wichtigen Neuerscheinung des Labels Hyperion sind sämtliche Werke für Flöte und Klavier des Komponistenkreises Les Six festgehalten. Es verwundert nicht, daß dieser Künstlergruppe eine ganze Reihe idiomatischer Werke zu verdanken sind, ...

Hyperion CDA 67204 • 1 CD • 74 min.

01.10.01 [10 10 10]

The Art of Saxophone

47748-8;0600554774886
zur Besprechung
Als der zum Flötisten und Klarinettisten ausgebildete Instrumentenkonstrukteur Adolphe Sax mit einer Vielzahl neuer Blechblasinstrumente zu entscheidenden Modernisierungen und Erweiterungen der Militärkapellen beitrug, fand er bei einigen der ...

Arts 47748-8 • 1 CD/SACD stereo • 77 min.

11.06.10 [10 10 10]

Klarinettentrios

SU 3481-2 131;0099925348120
zur Besprechung
Es ist ein phantastisch gut miteinander musizierendes Damenterzett, das sich mit Hingabe einigen höchst diffizilen Spitzenwerken der klassischen Kammermusik-Moderne widmet. Spektakuläre Gegensätze von folkloristisch durchwirkten Vertracktheiten ...

Supraphon SU 3481-2 131 • 1 CD • 58 min.

01.07.01 [8 6 8]

H. Berlioz • D. Milhaud • E. Satie

AG 237.1;8018430237011
zur Besprechung
Eine interessante Novität für Freunde sinfonischer Blasmusik legt das Valtellina-Blasorchester aus Sondrio zu seinem zehnjährigen Bestehen vor. Berlioz' halbstündige Trauersinfonie erklingt hier in einer Version für Blasorchester, die einen Eindruck ...

Agorá Musica AG 237.1 • 1 CD • 59 min.

01.07.01 [8 4 5]

Classica Brasiliana

910 1874-6;0760623187464
zur Besprechung
Es gibt wohl kaum ein anderes Land auf dieser Erde, in dem Musik ein derart unverzichtbarer Bestandteil der Alltagskultur, ein derart unverzichtbares Lebensmittel ist; kaum ein Land, in dem jede Region, ja fast sogar jede Stadt ihren eigenen Sound, ...

MDG 910 1874-6 • 1 CD/SACD stereo • 62 min.

09.01.15 [10 10 10]

La Création du Monde

1640;7318590016404
zur Besprechung
Der Titel dieses sehr unterhaltsamen Albums, „La Création du Monde“, ist außerordentlich treffend: Es bezieht sich nicht nur auf Milhauds gleichnamigen modernen Ballett-Klassiker, sondern beschreibt den Grundzug all dieser gänzlich verschiedenen ...

BIS 1640 • 1 CD • 69 min.

06.05.13 [10 10 10]

Diaghilev

Les Ballets Russes Vol. IX

93.296;4010276025689
zur Besprechung
Von allen Veröffentlichungen dieser an sich so charmanten Dokumentation über die Ballets russes hat mich die vorliegende neunte Folge am wenigsten erreicht. Und das liegt, ich sage es rundheraus, nicht an den redlichen Bemühungen des Orchesters und ...

SWRmusic 93.296 • 1 CD • 74 min.

15.03.13 [8 9 8]

Duo mon amour

TRO-CD 0423;4014432014234
zur Besprechung
Duos zwischen Violine und Violoncello, entstanden in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, versprechen alles andere als einfache Kost. Hat man sich aber einmal in die karge Trockenheit dieser Klänge eingehört, entfaltet sich ein ganz eigener, ...

Troubadisc TRO-CD 0423 • 1 CD • 66 min.

28.05.02 [7 8 7]

Die Eisenbahn in der Klaviermusik

800.062;4011578000626
zur Besprechung
Eine Fundgrube für musikinfizierte Eisenbahn-Fans! Und vielleicht auch einmal ein Thema für die SWR-TV-Serie „Eisenbahnromantik“, deren rührige Redaktion sich getrost einmal den Liechtensteiner Pianisten Jürg Hanselmann vorknöpfen sollten – und bei ...

Prezioso 800.062 • 1 CD • 72 min.

19.10.05 [8 8 9]

Flying Saxophone Circus

610 1625-2;0760623162560
zur Besprechung
Manch einer mag es unerhört finden, Antonin Dvoáks Slawische Tänze und Darius Milhauds Scaramouche für ein zwölfköpfiges Saxofonensemble zu bearbeiten. Dmitri Schostakowitschs Jazzsuite Nr. 2 bietet sich da schon eher an, ist sie doch geschrieben ...

MD+G 610 1625-2 • 1 CD • 11 min.

20.04.10 [9 9 9]

For Two Violins

777 159-2;0761203715923
zur Besprechung
Die Besetzung eines Stückes mit zwei Violinen solo ist äußerst reizvoll: Die Tonumfänge sind gleich, die Timbres ähnlich, so daß reizvolle Verwechslungsspiele die Fantasie des Komponisten anregen können. Seltsam, daß es angesichts dieser Reize nicht ...

cpo 777 159-2 • 1 CD • 56 min.

08.09.05 [10 9 10]

Fortezza

CLCL 110;4260113461105
zur Besprechung
Das Saxofon wird in Klassik-Kreisen oftmals mit einer gewissen Skepsis betrachtet. Ungeachtet großer „klassischer“ Saxofonisten wie Sigurd Rascher, Jean-Marie Londeix oder John-Edward Kelly wird das Instrument gerne einseitig mit dem Jazz assoziiert ...

Classicclips CLCL 110 • 1 CD • 55 min.

24.02.09 [9 10 10]

French Connection

ARS 38 112;4260052381120
zur Besprechung
Mit seinen gerade einmal 21 Jahren ist der armenische Saxophonist Hayrapet Arakelyan sicherlich früh dran mit seiner Debüt-CD; er hat ja sogar noch seinen Studentenausweis! Und doch kann man kaum bemängeln, dass das Album etwa zu früh kommt. Nicht ...

Ars Produktion ARS 38 112 • 1 CD/SACD stereo/surround • 58 min.

11.06.12 [9 7 7]

French Delights

1639;7318599916392
zur Besprechung
Nach den wunderlichen Ausflügen, die Sharon Bezaly zuletzt in die Reiche der aktuellen, nicht gerade profilierten Konzertmusik unternommen hatte, ist dieses französische Recital eine rundum wohltuende Abwechslung. Eine schöne, ausgewogene und ...

BIS 1639 • 1 CD/SACD stereo/surround • 62 min.

02.01.08 [10 9 9]

Hommage à Cocteau

476 159 2;0028947615927
zur Besprechung
In den Jahren nach dem Ersten Weltkrieg machte in Paris eine Gruppe rebellischer junger Komponisten auf sich aufmerksam, die unter dem von dem Kritiker Henri Collet geprägten Namen „Groupe des Six“ in die Musikgeschichte einging. Ihr Wortführer war ...

Accord 476 159 2 • 2 CD • 117 min.

21.06.05 [10 7 9]

E. Lalò • D. Milhaud

38 119;4260052381199
zur Besprechung
Im Fall von Édouard Lalo zeigt sich der Musikbetrieb – wie so oft – frappierend ungerecht. Selbst das berühmteste Stück des Franzosen, sein zweites Violinkonzert op. 21, die sogenannte Symphonie espagnole, wird hierzulande im Konzertleben ...

Ars Produktion 38 119 • 1 CD/SACD stereo/surround • 67 min.

09.10.12 [10 10 10]

D. Milhaud

777 162-2;0761203716227
zur Besprechung
Wenn der Pianist Michael Korstick mit einer umfangreichen Milhaud-Zusammenstellung in Erscheinung tritt, dann kommt dies in mancher Hinsicht überraschend. Bis jetzt hatte er sich mit bedeutenden, aber auch kleinformatigen Werken des ...

cpo 777 162-2 • 2 CD • 137 min.

10.01.07 [8 8 8]

Darius Milhaud Violinkonzerte

Arabella Steinbacher

C 646 051 A;4011790646121
zur Besprechung
Eine große Bereicherung für die CD-Sammlung ist diese Neuproduktion mit gewichtigen Raritäten des immer noch allzu stiefmütterlich behandelten Darius Milhaud – das knappe Violinkonzert Nr. 1 (1927), das umfangreichere zweite Konzert (1945), das ...

Orfeo C 646 051 A • 1 CD • 61 min.

19.08.05 [10 10 10]

D. Milhaud • A. Roussel

5 57856 2;0724355785626
zur Besprechung
Die Ausstattung ist sparsamer als bei den vorangegangenen Folgen; statt der stabilen Box ein leichter Faltkarton, die Booklets um die Hälfte dünner, und die Gesangstexte darf sich der geneigte Käufer aus dem Internet herunterladen. Aber muß man ...

EMI 5 57856 2 • 1 CD • 79 min.

28.01.05 [10 10 10]

D. Milhaud

8.557287;0747313228720
zur Besprechung
Ein Blick auf Milhauds ertragreiche 20er Jahre des vorigen Jahrhunderts liefert diese Naxos-Produktion, die Jean-Claude Casadesus mit sicherem Instinkt für die vielfältigen Einflusssphären des Komponisten realisiert. Schillernde Jazz-Elemente und ...

Naxos 8.557287 • 1 CD • 69 min.

14.07.05 [8 8 8]

D. Milhaud

CDA67014;0034571170145
zur Besprechung
Milhauds Kompositionen und Arrangements für zwei Pianisten sind effektsichere Stücke von einigem Interesse. Nicht immer reicht die Substanz indes für ermüdungsfreies Hören: das 1948 komponierte Divertissement Kentuckiana, das Milhaud als ...

Hyperion CDA67014 • 1 CD • 62 min.

01.08.98 [8 8 6]

E. Chausson • G. Lekeu • D. Milhaud • M. Ravel

10 860;4006408108603
zur Besprechung
Französische Kammermusik aus der Zeit des Fin de Siècle ähnelt in gewisser Weise einem Faß ohne Boden, die klanglichen Nuancen und Schattierungen erscheinen oft tiefer als die Möglichkeiten der Spiel- und auch der Hörbarkeit. Wie tief das Petersen ...

Capriccio 10 860 • 1 CD • 68 min.

01.11.01 [10 10 10]

D. Milhaud

1C1022;3377891310226
zur Besprechung
Das Lied nimmt im vielfältigen Œuvre Darius Milhauds (1892-1974) einen bedeutenden Platz ein. Lieder und Vokalwerke ziehen sich vom Anfang (Alissa op. 9) fast bis zum Ende (Cantate de psaumes op. 425) dieses Schaffens. Die hier gebotenen Lieder sind ...

timpani 1C1022 • 1 CD • 56 min.

01.06.01 [8 7 8]

Music for Saxophone and Orchestra

8.557063;0747313206322
zur Besprechung
Endlich wieder eine Würdigung klassischer Saxophonvirtuosität, die auch dem E-Musikfreund – es gibt sie, diese "Schublade"! – allen Respekt abverlangt. Theodore Kerkezos, ausgebildet in Athen, Bordeaux und Paris, inzwischen selber einer Athener ...

Naxos 8.557063 • 1 CD • 71 min.

07.11.02 [9 9 9]

Musique de chambre en France au XXe siècle

7268;8010984172688
zur Besprechung
Musik für Bläserquintett aus Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott (mit und ohne Unterstützung des Klaviers) erfreute sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts besonders in Frankreich großer Beliebtheit - vielleicht weil diese Gattung im ...

Nuova Era 7268 • 1 CD • 61 min.

01.02.01 [4 4 4]

Paris Méchanique

MAR-1801 2;0063757180128
zur Besprechung
Eines der spannendsten und anregendsten Cross-Over-Projekte im Bereich der Klassik hat die Klarinettistin Sabine Meyer mit ihrem Trio di Clarone, dem Klarinettisten und Komponisten Michael Riessler und dem Organisten Pierre Charial hier vorgelegt: ...

Marsyas MAR-1801 2 • 1 CD • 66 min.

24.02.06 [10 10 10]

R. Casadesus • D. Milhaud • F. Poulenc

999 992-2;0761203999224
zur Besprechung
Wer diese überaus attraktive Zusammenstellung mit französischen Doppelkonzerten nicht nur im Hinblick auf flotte, sachgerechte, farbenreiche Interpretation zu schätzen weiß, sondern auch vor dem Hintergrund kultur- und gesellschaftspolitischer ...

cpo 999 992-2 • 1 CD • 54 min.

11.11.04 [9 8 9]

Musik für Saxophon und Orchester

SK 89251;5099708925123
zur Besprechung
Sowohl die klassische Moderne als auch der Jazz haben die rhythmischen Kräfte der Musik je nach ihrer ethnischen Herkunft und Sicht zu aktivieren gewußt. Stilistische Überschneidungen und Annäherungen schlossen sich dabei nicht aus: Bartók ...

Sony Classical SK 89251 • 1 CD • 69 min.

01.07.01 [8 8 8]

Saxophon plus

CTH2624;4003913126245
zur Besprechung
Klassik, Jazz, Musik, Literatur? Was tun schon Kategorien zur Sache, wenn man sich in einem reichen künstlerischen Kosmos frei bewegen will. Der Saxofonist Christian Segmehl agiertt in dieser Hinsicht sehr frei, und um eine solche Freiheit auch ...

Thorofon CTH2624 • 1 CD • 61 min.

21.07.15 [9 10 9]

Saxophone Caprices

98.220;4010276017653
zur Besprechung
Man höre die Aria (Tr. 10) und die Caprice (Tr. 11) von Eugène Bozza und wundere sich über jene Zuhörer, die nicht spätestens beim Saxophon-Vortrag dieser Stücke durch den jungen Armenier Koryun Asatryan ins Schwärmen geraten. Mag man zuvor über die ...

hänssler CLASSIC 98.220 • 1 CD • 67 min.

18.10.05 [10 10 10]

French Wind Band Classics

CHAN 9897;0095115989722
zur Besprechung
Kommentar und Kompliment zu dieser CD könnten lauten: Dieses Blasorchester ist kein Blasorchester! Was Florent Schmitt, Camille Saint-Saëns, Eugène Bozza und Darius Milhaud hier für Blasorchester komponiert haben, übersteigt qualitativ bei weitem ...

Chandos CHAN 9897 • 1 CD • 72 min.

01.07.01 [8 8 8]

Hear The Voice

apc 10201;4039731102017
zur Besprechung
Man hört es gleich: das 1992 aus ehemaligen Mitgliedern des Leipziger Thomanerchors gegründete Ensemble Amarcord erhielt seine musikalischen Impulse nicht zufällig durch solch legendäre Männervokalensembles wie die King’s Singers oder das ...

apollon classics apc 10201 • 1 CD • 58 min.

26.04.02 [10 8 9]

Trio Koch

KTC 1543;8711801015439
zur Besprechung
Müsste ich mit nur zwei Worten den Eindruck beschreiben, den das CD-Debüt des Luxemburger Trio Koch auch nach wiederholtem Anhören auf mich macht, so wäre nichts passender, als die Satzbezeichnung des Kopfsatzes von Moritz Moszkowskis Suite g-Moll ...

Etcetera KTC 1543 • 1 CD • 57 min.

29.04.16 [10 9 10]

Under the Sign of the Sun

1357;7318590013571
zur Besprechung
Zwar bietet dieses Programm keine Neuheiten im engeren Sinne, wohl aber im umfassenden, gar mitreißenden Sinne der Wirkung. Eindeutig richtet sich der Scheinwerfer auf den Solisten Claude Delangle. Mit der phänomenalen Beherrschung seiner gemeinsam ...

BIS 1357 • 1 CD • 74 min.

12.07.07 [9 7 8]

Violin Solo Vol. 2

Renate Eggebrecht

TRO-SACD 01429;4014432014296
zur Besprechung
Sowohl für den Spieler als auch für den Hörer sind Violin-Recitals meist sehr intensive Erfahrungen. Das Instrument erscheint ohne Begleitung quasi nackt, wird zum einzigen Träger der Entwicklung, und offenbart auf diese Weise schonungslos auch die ...

Troubadisc TRO-SACD 01429 • 1 CD/SACD stereo/surround • 70 min.

06.07.06 [10 9 10]

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie