Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3618

Edvard Grieg

* 15.06.1843 Bergen
† 04.09.1907 Bergen

Diskographie [69] Werke [206]

Diskographie aktuelle Auswahl: 19

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

Thomas Adès spielt

Thomas Adès spielt / EMI
zur Besprechung
Er ist noch keine 30 und sorgt bereits für gehöriges Aufsehen - als Komponist, Dirigent und Pianist. Der Londoner Thomas Adès zeigt mit dieser CD, daß er auch am Klavier allein für die unterschiedlichsten Ansätze das passende Rüstzeug parat hat. Adès präsentiert ein buntes, bei Griegs Lyrismus [...] ...

EMI 5 57051 2 • 1 CD • 72 min.

01.03.2001 [10 10 10]

Butterflies and Illusions

Grieg • Lyric Pieces

Butterflies and Illusions, Grieg • Lyric Pieces / BIS
zur Besprechung
Nicht nur die bildende Kunst, nicht nur die Malerei hat ihre kleinen oder großen Wunder, wenn auf einer Leinwand unter der Farbschicht oder unter einem uralten Wandfresko plötzlich ein zweites, vielleicht wertvolleres Bild auftaucht. Auch in der Musik gibt es Chancen plötzlicher Wunder, und so [...] ...

BIS 1629 • 1 CD • 70 min.

17.07.2007 [10 10 10]

Garden Party

Character Pieces by Grieg, Nielsen,Lalo, Hannibal, Ancient Chinese, Lund Christiansen

Garden Party, Character Pieces by Grieg, Nielsen,Lalo, Hannibal, Ancient Chinese, Lund Christiansen / OUR Recordings
zur Besprechung
Was lange währt, darf auch gebührend gefeiert werden: Das weltbekannte dänische Künstler-Duo Michala Petri (Blockflöte) und Lars Hannibal (Gitarre) spielte sein erstes Konzert im Jahr 1992 in Südspanien [...] ...

OUR Recordings 6.220619 • 1 CD • 14 min.

23.12.2017 [10 10 10]

E. Grieg

 / BIS
zur Besprechung
Wenn wir’s recht betrachten, ist Olav Trygvason eines der schmerzlicheren Fragmente der Musikgeschichte. Anders nämlich als andere Teile der kompositorischen Ruinenlandschaft bedeutet dieser nicht nur einen quantitativen Verlust: Wir brauchen keine Zehnte von Beethoven oder Mahler, um etwas über [...] ...

BIS 1531 • 1 CD/SACD • 78 min.

02.02.2007 [10 10 10]

E. Grieg

 / Naxos
zur Besprechung
Auf der neuesten Veröffentlichung der Grieg-Edition aus dem Hause Naxos gilt es eine Sinfonie zu entdecken, die nach dem Wunsch Edvard Griegs in ihrer Gesamtheit nie hätte aufgeführt, geschweige denn veröffentlicht werden dürfen. Zeitgenossen und Schüler des norwegischen Komponisten waren gar der [...] ...

Naxos 8.557991 • 1 CD • 72 min.

29.08.2007 [9 9 9]

E. Grieg • J. Sibelius • O.A. Thommessen

 / BIS
zur Besprechung
Einige Streichquartette aus den nordeuropäischen Ländern haben in den letzten Jahren Furore gemacht – ich nenne nur das Danish String Quartet, das schwedische Stenhammar Quartet, das finnische Tempera Quartet, und nun hier das norwegische Engegård Quartet.[...] ...

BIS 2101 • 1 CD/SACD stereo/surround • 72 min.

10.03.2016 [9 10 9]

E. Grieg

 / BIS
zur Besprechung
Es sei dahingestellt, ob man unbedingt jedes filigrane Streichquartett in einen chorischen Kraftakt verwandeln muss, wie's seit Olims Zeiten mit den berühmtesten kammermusikalischen Kreationen geschieht. Doch losgelöst von dieser geschmacklichen Frage steht außer Zweifel, dass die Leistungen, die [...] ...

BIS 1877 • 1 CD/SACD stereo/surround • 64 min.

03.05.2012 [10 9 9]

E. Grieg

 / BIS
zur Besprechung
„Der Grundzug des norwegischen Volksliedes, mit dem deutschen verglichen, ist aber eine tiefe Melancholie, welche plötzlich in ausgelassenen Humor umschlagen kann. Geheimnisvolle Düsterkeit und unbändige Wildheit, das sind die Gegensätze“, – so beschreibt Grieg selber nicht nur das traditionelle [...] ...

BIS 1661 • 1 CD/SACD surround • 60 min.

26.11.2007 [10 9 9]

E. Grieg

 / BIS
zur Besprechung
Betrachteten wir diese (SA)CD nur unter dem Gesichtspunkt des Repertoires, wäre jedes weitere Wort verschwendet: Aus Holbergs Zeit sowie viermal zwo Melodien, von Edvard Grieg mal elegisch, mal nordisch, mal lyrisch, mal ohne Attribut für Streicher gesetzt – damit ist über die Musik alles gesagt. [...] ...

BIS SACD 1491 • 1 CD/SACD stereo/surround • 59 min.

09.02.2006 [10 10 10]

Edvard Grieg: Peer Gynt op. 23 (Bühnenmusik zu Ibsens Schauspiel "Peer Gynt")

 / BIS
zur Besprechung
Manchmal nimmt man eine CD in die Hand und weiß schon in diesem Moment: Das wird was! So geschah es auch, als ich die vorliegende Produktion einer ersten Okularinspektion unterzog. Eine für Edvard Griegs Peer Gynt eigentlich zu dicke Box mit zwei CDs und zwei Booklets? Da konnte sich der Inhalt der [...] ...

BIS 1441/42 • 2 CD/SACD stereo/surround • 113 min.

20.06.2005 [10 10 10]

E. Grieg

 / Erato
zur Besprechung
Keine leichte Aufgabe, an die Spitze des City of Birmingham Symphony Orchestra zu treten! Der Schatten des Vorgängers Simon Rattle lastet schwer. Andererseits steht ein exzellentes Ensemble mit herausragenden Bläsersektionen zur Verfügung. Der 35jährige Finne Sakari Oramo hat zwar noch keinen [...] ...

Erato 8573-82917-2 • 1 CD • 74 min.

01.02.2001 [10 10 10]

E. Grieg

 / Hyperion
zur Besprechung
"Streichquartett"... wie viele Versuchungen von Akademismus gibt es da für einen Komponisten! Griegs erstes Quartett (1877) ist ein glühendes Manifest gegen brav-imitatorisches Komponieren, wüst-aufgerissen, explosiv im Gestus und von einem so leidenschaftlich romantischen Ausdruck, daß man die [...] ...

Hyperion CDA67117 • 1 CD • 64 min.

01.03.2000 [10 10 10]

Samuel Hasselhorn • Boris Kusnezow

"Dichterliebe²"

Samuel Hasselhorn • Boris Kusnezow,
zur Besprechung
Heinrich Heines Zyklus der Dichterliebe reflektiert die Seelenzustände eines Liebenden, bringt himmelhoch jauchzende und tieftraurige Emotionen mit starken Metaphern aus der Natur zusammen [...] ...

GWK Records GWK 141 • 1 CD • 61 min.

06.11.2018 [9 10 10]

Night Stories Nocturnes

Night Stories
Nocturnes / hänssler CLASSIC
zur Besprechung
In den ersten drei, vier Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die musikliebende (und musikbewertende) Aufmerksamkeit vorwiegend auf originale Kompositionen von anerkannt hohem ästhetischen Rang gelenkt. Zumal im deutschsprachigen Kulturraum konnten (ja wollten) es sich die führenden [...] ...

hänssler CLASSIC 98.037 • 1 CD • 62 min.

17.06.2014 [9 9 9]

Passo Avanti Delikatessen

Passo Avanti
Delikatessen / GLM Music
zur Besprechung
Die quasi kulinarische Aufmachung mit dinierenden Musikern im Münchner Hofgarten zeigt es an: Mehr als eine Platte von leichten, quasi sommerlichen Kleinigkeiten soll dieses Album „Delikatessen“ der vier Herren von „Passo Avanti“ nicht darstellen. Tatsächlich ist diese Folge von fast ausnahmslos [...] ...

GLM Music FM181-2 • 1 CD • 51 min.

12.09.2013 [9 9 9]

The Pleyel Double Grand Piano in Concert

The Pleyel Double Grand Piano in Concert / Hungaroton
zur Besprechung
Eine vorbildliche DVD-Produktion! Inhaltlich, strukturell, film- und klangtechnisch und im Bereich der begleitenden – also schriftlichen – Informationen bieten die beiden Künstler, das Aufnahmeteam und jene Leute, die für die gesamte Produktion verantwortlich sind, knappe zwei Stunden intelligenter [...] ...

Hungaroton HDVD 32446 • 1 DVD-Video • 117 min.

29.03.2007 [10 10 10]

Svjatoslav Richter Piano Recital 1994

Svjatoslav Richter
Piano Recital 1994 / SWRmusic
zur Besprechung
Ein bisher unveröffentlichter Live-Mitschnitt von Svjatoslav Richter? Das sollte als Kaufempfehlung reichen, war Richter doch einer der großen Pianisten des letzten Jahrhunderts, der die Enzyklopädie des Klavierspiels durch ein essentielles Kapitel bereichert hat. Man kann nur hoffen, dass diese CD [...] ...

SWRmusic 93.712 • 1 CD • 78 min.

17.06.2011 [10 10 10]

SaxoFOLK

SaxoFOLK / MDG
zur Besprechung
Ob das Saxophonquartett, vor gar nicht so langer Zeit noch ein Exot unter den Ensembles, wohl einst einmal so geläufig sein wird wie das Streichquartett? Das junge Berlage Saxophone Quartet, 2008 in Amsterdam gegründet, erhielt immerhin Kollektivunterricht bei drei renommierten Streichquartetten, [...] ...

MDG 903 1834-6 • 1 CD/SACD stereo/surround • 60 min.

28.03.2014 [10 10 10]

Signum Saxophon Quartett

Signum Saxophon Quartett / Ars Produktion
zur Besprechung
Fünf Jahre hat das in Köln ansässige Signum Saxophon Quartett mit seiner Debüt-CD gewartet, und dieses sympathisch gelassene Vorgehen hat sich voll ausgezahlt. Das Quartett konnte die auf dem Album „Debut“ präsentierten Werke ausgiebig im Konzert erproben; die Vertrautheit ist als Durchdachtheit [...] ...

Ars Produktion 38 094 • 1 CD/SACD stereo/surround • 63 min.

05.04.2012 [10 10 10]

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR