Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

Theo Adam 90. Geburtstag


* 1926

1

August


* vor 93 Jahren
† vor 0 Jahren
01.08.16

Am 1. August feiert der berühmte Baßbariton Theo Adam seinen 90. Geburtstag. Er wurde 1926 in Dresden geboren und war Mitglied des Dresdner Kreuzchores bevor er 1949 sein Solistendebüt in seiner Heimatstadt gab. Bereits 1952 wurde er an die Berliner Staatsoper Unter den Linden engagiert und debütierte im gleichen Jahr bei den Bayreuther Festspielen, wo er bis Ende der siebziger Jahre alle großen Rollen seines Fachs sang. Daneben war er ein gefragter Bach-Interpret, dessen internationale Karriere sich ab 1963 stetig entwickelte, als er an der New Yorker Met als Hans Sachs (Die Meistersinger von Nürnberg) debütierte - es folgten Engagements an allen großen Bühnen (u.a. in London, Salzburg, Wien, München). Auch als Regisseur hat sich Theo Adam betätigt (Eugen Onegin, Le Nozze di Figaro) und die Erfahrungen seines langen künstlerischen Wirkens in seiner Autobiographie "Seht, hier ist Tinte, Feder und Papier. Aus der Werkstatt eines Sängers" (Berlin 1980) veröffentlicht. Seine Schallplattenfirma Berlin Classics widmete dem Sänger anlässlich seines 80. Geburtstages zwei CDs: Mozart-Arien mit der Staatskapelle Dresden unter Otmar Suitner (13762 BC) sowie eine exklusive Zusammenstellung von Bach-Arien und Duetten aus Kantaten, Passionen und Oratorien, die den beeindruckenden Bach-Interpeten zusammen mit berühmten Kolleginnen und Kollegen sowie dem Gewandhausorchester Leipzig unter der Leitunger von Rudolf Mauersberger u.a. zeigen (13772 BC).

Theo Adam – CD-Einspielungen

→ Alle Porträts



Empfehlung vom August 2012

CD der Woche am 13.08.2012

H. Berlioz • M. Ravel

Ondine 1 CD ODE 1200-2

Bestellen bei jpc

Bei fast allen Großen der Musikgeschichte zeigt sich die spezielle künstlerische Physiognomie bereits in den frühen Werken, und zwar ganz deutlich und unverkennbar. Das trifft auch auf Hector Berlioz und seine Kantate Herminie (für Solosopran und Orchester) zu, mit der sich der junge Komponist um [...]

Klassik Heute
Empfehlung

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc