Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Noriko Ogawa

japan. Pianistin

Diskograpie (23)

BIS BIS-CD-950

1 CD • 67min • 1998

01.12.19984 6 4

Der 18jährige Richard Wagner war ein so glühender Beethoven-Fan, daß er nicht nur die Fünfte und Neunte komplett abschrieb; er machte sich von der Neunten auch einen Klavierauszug, der einerseits vom hohen Können des jungen Talents zeugt. Andrerseits entspricht der Stil eher einer Klaviersonate: [...]

»zur Besprechung«

Debussy Piano Music Vol. 2

BIS 1205

1 CD • 76min • 2002

21.02.20038 9 8

Nicht allzu viele professionelle Pianisten weltweit wären in der Lage – so wie hier die Japanerin Noriko (immerhin 1987 Dritte in Leeds!) –, die ersten zwölf Préludes von Debussy so klar und anschaulich, so bestimmt und beherrscht zu musizieren. Alles, was sie tut, hat Hand und Fuß; die Zeitmaße [...]

»zur Besprechung«

C. Debussy Piano Music Vol. 4

BIS 1655

1 CD • 82min • 2007

02.05.20089 9 9

Wie oft ist man in den letzten Jahrzehnten in Diskussionen verwickelt gewesen, in denen Kollegen den japanischen Studenten und Interpreten jegliche Berechtigung absprachen, die Musik des so genannten Abendlandes auch nur annähernd treffend aufführen zu können. In vielen Fällen – zumal im [...]

»zur Besprechung«

Debussy

Piano Music Volume 5

BIS 1405

1 CD • 75min • 2000

14.06.201110 10 10

Neben ihrer Kollegin Kei Itoh – und im medialen Schatten von Mitsuko Uchida – ist Noriko Ogawa zweifellos eine der prägenden, weil nicht nur nebenbei auch innovativen pianistischen Erscheinungen Japans. [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-1105

1 CD • 73min • 2000

01.08.20018 10 8

Noriko Ogawa präsentiert in ihrer beeindruckenden Aufnahme nicht nur die allgemein bekannten zwei Serien der Images, sie spielt hier auch die erst 1978 veröffentlichten Images oubliées, jene drei Images, die Debussy als "Zwiegespräche zwischen Klavier und Spieler" bezeichnet hat, aber dann aus dem [...]

»zur Besprechung«

BIS CD 1355

1 CD • 80min • 2004, 2005

06.02.20069 9 9

Die 1987 in Leeds mit einem dritten Preis bedachte japanische Pianistin Noriko Ogawa ist eine jener Musikerpersönlichkeiten, die uns in Europa klar vor Ohren führen, wie eingehend und einfühlsam sich fernöstliche Interpreten mit dem europäischen Repertoire auseinandersetzen, wie sie sich – auf [...]

»zur Besprechung«

Graham Fitkin

Kathryn Stott • Noriko Ogawa

BIS 1517

1 CD/SACD stereo/surround • 69min • 2007

19.01.201010 10 10

Der Name Graham Fitkin (Jg. 1963) sagte mir bislang nichts. Schon das Auftakt-Werk der hier vorgelegten Retrospektive mit Klavierwerken der letzten 25 Jahre aber hat dies nachhaltig geändert: Circuit (2003) ist ein ungewöhnlich gut gemachtes, wirkungsvolles Konzert für zwei Klaviere und Orchester, [...]

»zur Besprechung«

BIS 1191

1 CD • 79min • 2002

22.05.20038 9 8

Bei BIS darf man guten Gewissens auf japanische Tastenspielereien setzen: Fumiko Shiraga und Noriko Ogawa bürgen für gute Leistungen im gestalterischen Bemühen – und sie erweitern auch mit ungewöhnlichen Projekten wie Bearbeitungen oder Klavierkonzerten in Kammermusikbesetzung das Repertoire des [...]

»zur Besprechung«

The Japanese Cello

BIS BIS-CD-876

1 CD • 61min • 1997, 1998

01.06.19998 8 8

The Japanese Cello präsentiert die Rolle des Violoncellos in zeitgenössischen japanischen Kompositionen. Diese werden auf dieser CD anhand von fünf Komponisten aus drei Generationen vorgestellt, wovon Toru Takemitsu der hierzulande bekannte ist. Ihm war die Stille zentrales Moment der Musik, und so [...]

»zur Besprechung«

Japonisme

BIS BIS-CD-1045

1 CD • 74min • 1999

01.03.200010 10 10

Das erste, weitläufig gerichtete Arpeggio zu Beginn der CD stellt bereits klar, daß das Spiel einer brillanten Pianistin hervorragend eingefangen ist. Bei den vorgestellten, überwiegend zwischen 1907 und 1936 entstandenen Werken handelt es sich meist um Raritäten, die als Weltersteinspielung [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Bridges To Japan

BIS BIS-CD-1059

1 CD • 68min • 1999

01.04.20018 7 8

Auf den ersten Blick verspricht die CD "Brücken nach Japan", auf den zweiten - schon rein optisch - fernöstliche Exotik. Beides löst die Aufnahme leider nur ansatzweise ein. An den Interpretinnen liegt es nicht. Manuela Wiesler mit ihrem bezaubernden Flötenton und Noriko Ogawa geben ihr bestes, die [...]

»zur Besprechung«

BIS 1985

1 CD/SACD stereo/surround • 76min • 2011

05.02.20137 10 8

Schönklang und eine gewisse innere Ruhe wohin das Ohr reicht. Dazu rhythmische Präzision, auch eine immer wieder aufblitzende rhythmische Energie. Doch sonst? Die japanische Pianistin Noriko Ogawa scheint nirgends anecken zu wollen. Nicht, dass ich ihre Mozart-Lesart der drei aus dem Jahr 1783 [...]

»zur Besprechung«

BIS 905

1 CD • 74min • 1997

01.04.19986 6 8

Eher bedächtig „promeniert“ die Drittplazierte beim Internationalen Klavierwettbewerb 1987 in Leeds , Noriko Ogawa, von einem musikalischen Gemälde zum anderen – um dann allerdings um so prägnanter zu artikulieren und vor allem zu charakterisieren. Beim Akt musikalischer Nachschöpfung sehr schön [...]

»zur Besprechung«

Noriko Ogawa plays Erik Satie

Vol. 1

BIS 2215

1 CD/SACD stereo/surround • 78min • 2015

11.10.20169 9 9

Eric Saties Klavierwerke erfreuen sich derzeit guter Konjunktur wohl auch in jugendlichen Publikumskreisen. [...]

»zur Besprechung«

Noriko Ogawa plays

Erik Satie Vol. 2

BIS 2225

1 CD/SACD stereo/surround • 75min • 2015

04.10.20178 9 8

Die japanische Pianistin Noriko Ogawa setzt ihre Satie-Serie fort und bewegt sich in ihrer klanglich-modulatorischen Einstellung weiterhin auf der gestalterischen Ebene der ersten Folge (BIS-2215).

»zur Besprechung«

BIS 975

1 CD • 82min • 1998, 2001

26.11.20129 10 10

Mit der nicht nur pianistisch, sondern auch ganz allgemein sehr engagiert im Kulturleben verankerten Japanerin Noriko Ogawa „gastiert“ beim schwedischen Label BISt eine Persönlichkeit von erheblicher Energie und Ausstrahlung. Ihre Gesamtaufnahme der Klavierwerke von Claude Debussy bestätigte ihr [...]

»zur Besprechung«

BIS 1387

1 CD • 77min • 2003

11.11.20048 9 8

Während in Deutschland Orchester und Theater gleich reihenweise um ihre Existenz bangen, zeigt sich Malaysien im kulturellen Gründerrausch: Das 1998 ins Leben gerufene Malaysian Philharmonic Orchestra hat dabei einen Standard erreicht, der sich nicht mit dem Status eines schöngeistigen Feigenblatts [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-962

1 CD • 61min • 1997, 1998

01.07.19996 8 6

Die vierte Sæverud-Folge bei BIS bringt endlich eine Aufnahme der Neunten, der Krone seines sinfonischen Schaffens, auf aktuellem tontechnischen Stand. Dmitrievs Dirigat ist idiomatischer geworden als bei den vorausgegangenen Versuchen, doch bleibt in der Neunten Per Dreiers Subtilität und [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-1040

1 CD • 71min • 1999

01.10.20006 8 7

Anmutig, wunderbar ausgeglichen, paradiesisch die Sätze der Orchestersuite op. 49, geglückt auch die orchestrale Einleitung zum Klavierkonzert Nr. 1. Doch der Pianistin gelingt es auf ihrem Flügel nicht, klanglich und farblich überzeugend an das anzuknüpfen, was die Hörner exponiert haben. Noriko [...]

»zur Besprechung«

Tcherepnin

The Symphonies and Piano Concertos

BIS 1717/18

4 CD • 4h 34min • 1999, 2001, 2002

01.12.20088 8 8

„Lieber Sascha! Haben Sie Erbarmen mit einem alten, kranken Mann. Ich halte es zwar aus, wenn Sie Klavier üben, aber nicht, wenn Sie improvisieren.“ Peter Tschaikowskys Bruder Hippolyte war in der Tat nicht mehr der Jüngste, als er den jungen Mann, der tagtäglich in der Wohnung über ihm die Tasten [...]

»zur Besprechung«

BIS 1317

1 CD • 55min • 2002

10.09.20089 9 9

Die Laufbahn der japanischen Pianistin Noriko Ogawa sollte für jüngere Musiker aller Fakultäten ein gutes Beispiel sein. Zum ersten: Selbst ein dritter Preis in Leeds (1987) genügte, um sich in der internationalen Welt des Klavierspiels bemerkbar zu machen, das heißt: es müssen keineswegs immer die [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-1018

1 CD • 80min • 1999

01.03.20006 6 6

Diese CD ist vor allem ein beeindruckendes Dokument der Fähigkeiten der beteiligten Künstler. Lan Shui, der 1997 Nachfolger des Gründers und musikalischen Leiters des Singapore Symphony Orchestra wurde, arbeitet mit großem Erfolg an der Klangkultur des Orchesters. Besonders die Bläser klingen [...]

»zur Besprechung«

vexations

Noriko Ogawa plays Erik Satie on an 1890 Erard Piano

BIS 2325

1 CD/SACD stereo/surround • 81min • 2018

19.08.20209 10 6

Man muss das völlig zu Recht Vexations („Quälereien“) betitelte Werk von Erik Satie gehört haben, um zu wissen, dass man es eigentlich nicht gehört haben muss. Achtzehn Noten Thema. Harmonisiert. Simplistisch, sich immer und ewig wiederholend, und vom Vortragenden nicht Können, sondern nur Durchhaltevermögen fordernd.

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige